Wie mehrere Karten gleichzeitig sichtbar übereinander legen

  • Wie kann man mehrere Karten gleichzeitig sichtbar übereinander legen und immer selber bestimmen welche Karte gerade mehr durchscheint.


    Beispiel:
    Laden eine Garmin Metroguide
    Laden eine Gamin TOPO
    Laden eine TOPO (Bitmap)
    Laden von selbst gescannten/erstellten Karten.


    Nun möchte ich ähnlich der Layer-Technik im Photoshop die Karten alle gleichzeitig übereinander sehen (wie wenn man transparente Folien übereinanderlegt).
    Wobei man dann eben eine Karte auch mal stärker sichtbar machen kann (Sichtbarkeit in %)


    Kann das TTQV oder welche Programm kann so etwas (natürlich in Verknüpfung mit dem Koordinatennetz)


    Wie muss man da in TTQV vorgehen-wenn möglich.


    @admins: Nebenbei bemerkt: Den User haubentaucher43 können die Admins bitte löschen. Zeigt auf dieselbe email-Adresse wie meine ID - bloss daß keine Freischaltung möglich war und unter einer IP-Adresse nur eine Registrierung möglich ist. War einiger Aufwand um endlich die Frage stellen zu dürfen.

  • Quote from "haubentaucher"

    Wie kann man mehrere Karten gleichzeitig sichtbar übereinander legen und immer selber bestimmen welche Karte gerade mehr durchscheint.

    Hallo Haubentaucher,


    wahrscheinlich kommt GlobalMapper am ehesten an deine Vorstellung heran. Ich verwende meist GoogleEarth mit den von TTQV vorbereiteten Daten.


    Grüsse - Anton

  • Quote from "haubentaucher"

    Wie kann man mehrere Karten gleichzeitig sichtbar übereinander legen und immer selber bestimmen welche Karte gerade mehr durchscheint.


    Herzlich Willkommen hier im Forum :lol:


    Die einzige Möglichleit, mehrere Karten übereinander Sichtbar zu machen wäre, über einer Rasterkarte z.B. eine Garmin-Karte und/oder eine TTQV-Vektorkarte als Overlay zu legen.
    Wobei man bei einer TTQV-Vektorkarte einzelne Ebenen ein/ausblenden kann. Die da wären Hauptstraßen, Nebenstraßen, Autobahnen, Gewässer usw.
    Ich glaube, daß geht bei einer Garmin-Karte als Overlay wohl nicht.


    Als Overlay kann man in TTQV nur Vektorkarten verwenden.



    Quote from "haubentaucher"

    Wobei man dann eben eine Karte auch mal stärker sichtbar machen kann (Sichtbarkeit in %) ...
    ... Wie muss man da in TTQV vorgehen-wenn möglich.


    Das geht in TTQV meines Wissens nicht


    Quote from "haubentaucher"

    Nebenbei bemerkt: Den User haubentaucher43 können die Admins bitte löschen.


    Wird weitergeleitet ...

    Liebe Grüße
    Bernd


    Bei Supportanfragen bitte stets angeben:
    Welche QuoVadis-Version (z.B. 7.3.0.17 Standard, PowerUser oder Freeware) ?
    Welche mobile Version (QVM-W(2), QVM-A oder QVM-iOS) ?
    Welcher GPS-Empfänger wird verwendet ?
    Welches Windows läuft auf dem Rechner und wie sind die Eckdaten (CPU, RAM, GraKa usw.) ?

  • mojn,

    Quote from "haubentaucher"

    ...@admins: Nebenbei bemerkt: Den User haubentaucher43 können die Admins bitte löschen....


    ...ist gelöscht !

    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • Quote from "jockel"

    mojn,


    ...ist gelöscht !


    DANKE


    TTQV dürfte dann wohl dafür nicht so ideal sein. GlobalMapper muss ich mir mal ansehen.


    Es wäre halt zu schön gewesen auf diese Art fehlende Wege die aber in anderen Karten/Scanns/Luftbildern vorhanden sind einfach als eigene Karte fürs Garmin zu zeichnen.

  • Quote from "haubentaucher"

    Es wäre halt zu schön gewesen auf diese Art fehlende Wege die aber in anderen Karten/Scanns/Luftbildern vorhanden sind einfach als eigene Karte fürs Garmin zu zeichnen.


    Das geht doch mittels TTQV.
    Du kannst mit deinen Karten/Scanns/Luftbildern direkt mit diesen Karten drunter zeichnen und dann den Zeichenelementen den Garmin-Stil zuweisen.
    Die so entstandene Karte kannst du weiter als Overlay verwenden um auf anderen Karten zu vergleichen und evtl. zu vervollständigen.
    Nur kann man eben nicht die Transparenz einstellen. Das ist für diesen Fall aber kein Problem.
    Mittels des Karten-Layer-Managers oder anderen Buttons kann man sehr schnell gewünschte Daten aus/einblenden.


    Hast du dir denn schon mal die Demo von TTQV runtergeladen und es ausprobiert ?
    Du kannst es 25 Tage testen. Die Demo entspricht einer Power-User Version.

    Liebe Grüße
    Bernd


    Bei Supportanfragen bitte stets angeben:
    Welche QuoVadis-Version (z.B. 7.3.0.17 Standard, PowerUser oder Freeware) ?
    Welche mobile Version (QVM-W(2), QVM-A oder QVM-iOS) ?
    Welcher GPS-Empfänger wird verwendet ?
    Welches Windows läuft auf dem Rechner und wie sind die Eckdaten (CPU, RAM, GraKa usw.) ?

  • Quote from "haubentaucher"

    TTQV dürfte dann wohl dafür nicht so ideal sein. GlobalMapper muss ich mir mal ansehen.

    Wenn du nur Karten erstellen willst, dann ist GloblaMapper und MapEdit ausreichend. Wenn du aber auch Tracks, Waypoints und Routen verwalten willst, kommst du an TTQV nicht vorbei :lol:
    Die Reihenfolge für den Weihnachtmann ist also:


    - MapEdit
    - TTQV4-PU
    - GlobalMapper


    Frohes Fest
    Anton


  • Das Problem ist ja, daß ich auf einer eigenen Karte Wege zeichnen möchte die teilweise in versch Karten (vektor+bitmap) vorhanden sind.
    Leider gibt es keine 100%ige Karte. Teilweise sind Wege in Bitmap-Karten enthalten und teilweise in Vektorkarten.
    Natürlich brauche ich nur die Wege zeichnen die in der Metroguide nicht vorhanden sind.
    Daher die Frage nach der Überlagerung von 4-5 versch. Karten.


    Auf jeden Fall wünsch ich auch mal ein gesegnetes Weihnachtsfest und verletztungsfreie Off/Road-Navigation im 2007er Jahr.

  • Quote from "haubentaucher"

    Das Problem ist ja, daß ich auf einer eigenen Karte Wege zeichnen möchte die teilweise in versch Karten (vektor+bitmap) vorhanden sind.


    Wo ist denn da das Problem ?
    Deine selbst gzeichnete Garmin-Karte kannst du nach TTQV4 importieren.
    Ebenso die Karten, die du als Vorlage für deine selbst gzeichnete Garmin-Karte nehmen willst.
    Du kannst dann deine Karte über jede beliebige Rasterkarte als Overlay legen und so deine Karte weiter vervollständigen.
    In der Power-User Version kannst du max 5 Kartenfenster öffnen, beliebig anordnen und zwischen ihnen hin- und herwechseln.
    Und auf jede !! dieser 5 Karten(fenster) kannst du deine Karte als Overlay legen.


    Ich hab hier gerade keine Garmin-Karte da. Aber ich würde meinen, daß man sogar auf eine Garmin-Vektorkarte eine andere Garmin-Vektorkarte als Overlay legen kann.
    Kann das mal bitte jemand bestätigen/dementieren !!


    Kannst das ja mal mit der Demo probieren.


    Is ja nicht so, daß ich dir hier was aufdrängen will ;-):lol::lol:

    Liebe Grüße
    Bernd


    Bei Supportanfragen bitte stets angeben:
    Welche QuoVadis-Version (z.B. 7.3.0.17 Standard, PowerUser oder Freeware) ?
    Welche mobile Version (QVM-W(2), QVM-A oder QVM-iOS) ?
    Welcher GPS-Empfänger wird verwendet ?
    Welches Windows läuft auf dem Rechner und wie sind die Eckdaten (CPU, RAM, GraKa usw.) ?

  • Quote from "wynetwix"

    Kann das mal bitte jemand bestätigen/dementieren

    Hallo Bernd,


    du hast Recht :lol:


    trotzdem ist ein grosser Unterschied zwischen 5 Kartenfenstern und 5 Layern in einem Fenster. Daher mache ich mir auch die (nicht geringe) Mühe, mit Hilfe von TTQV Superoverlays für GE zu basteln. Dort kann ich dann mit den Schiebereglern alle Kartenlayer beliebig verstellen. Oft ergeben sich durch das Ein- und Ausblenden interessante Aspekte, die man in verschiedenen Fenstern niemals sehen kann.


    Frohes Fest
    Anton


  • Genau Anton!
    Du weisst was ich meine.
    5 Kartenfenstern sind ja scheinbar möglich. Aber 5 Layern wären einfach praktischer!!
    >>Daher mache ich mir auch die (nicht geringe) Mühe, mit Hilfe von TTQV Superoverlays für GE zu basteln.
    Was ist ein "Superoverlays "? Und wie macht man das. Möglicherwiese kann man damit die 5 Layer umgehen.

  • mojn, mojn,


    nur als Hinweis:
    Für Rasterkarten kann das Übereinanderlegen in TTQV nicht sinnvoll
    funktionieren. Es genügt nicht, hierzu Karten zu skalieren, sondern, die
    Karten müßten auch reprojeziert werde. Das wiederum ist eine ganz eigene
    und komplexe Geschichte, die in TTQV nicht vorhanden ist. Das Reprojezieren
    ist ein Spezialgebiet, für das eigenständige Software benötigt wird, wie z. B.
    GM.

    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!


  • Heisst das, man kann die Top50-Karten nicht so ohne weiteres in TTQV verwenden?

  • Quote from "haubentaucher"

    Heisst das, man kann die Top50-Karten nicht so ohne weiteres in TTQV verwenden?


    Klar kann man die Top50 Karten ohne weiteres in TTQV verwenden.
    Wär ja noch schöner, wenn nicht :lol:
    Hab ja selber einen Haufen davon.


    Ich denke aber, daß Jockel das in einem anderen Zusammenhang gemeint hat.


    Sieh mal in den TTQV-Shop.
    Alle Karten, die dort angeboten werden, können auch in TTQV verwendet werden.
    Und noch einige mehr, die dort nicht aufgelistet sind.
    http://www.touratech.com/shops/002/index.php?cPath=1_3

    Liebe Grüße
    Bernd


    Bei Supportanfragen bitte stets angeben:
    Welche QuoVadis-Version (z.B. 7.3.0.17 Standard, PowerUser oder Freeware) ?
    Welche mobile Version (QVM-W(2), QVM-A oder QVM-iOS) ?
    Welcher GPS-Empfänger wird verwendet ?
    Welches Windows läuft auf dem Rechner und wie sind die Eckdaten (CPU, RAM, GraKa usw.) ?

  • mojn,


    ich habe davon gesprochen, Rasterkarten transparent übereinander zu legen,
    das ist eine ganz andere Geschichte, als Vektorkarten auf Rasterkarten darzustellen,
    was TTQV ja auch kann.

    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • Quote from "jockel"

    mojn,


    ich habe davon gesprochen, Rasterkarten transparent übereinander zu legen,
    das ist eine ganz andere Geschichte, als Vektorkarten auf Rasterkarten darzustellen,
    was TTQV ja auch kann.


    TTQV kann also Vektorkarten auf Rasterkarten darstellen.
    Wo gibts dazu Infos bzw. eine Anleitung? :crazy:


    Kann TTQV auch mehrer Vektorkarten übereinander darstellen (wie viele)?



    Sorry, daß ich noch immer nachfrage. Aber für mich ist es noch immer nicht klar.

  • Quote from "haubentaucher"

    Wo gibts dazu Infos bzw. eine Anleitung? :crazy:

    hallo haubentaucher,


    das PDF-Handbuch von TTQV ist ein guter Einstieg.


    Wenn du mit digitalen Karten umgehst, lernst du den prinzipiellen Unterschied zwischen Rasterkarten und Vektorkarten kennen.
    Eine Rasterkarte besteht aus Bildpunkten (z.B. Scan einer Papierkarte). Da die Erde dreidimensional ist (Geoid) bedeutet jede Abbildung auf eine 2-dimensionale Fläche eine Projektion. Dazu kommt als Referenz ein Kartendatum, um die Positionsangaben/Gitter festzulegen (z.B WGS84 oder Potsdam).
    Eine Vektorkarte ist eine Datenbank mit Objekt-Informationen. Eine dieser Objekt-Information ist die Positions-Angabe mit dazugehörender Referenz (Kartendatum und Grid). Eine Vektorkarte hat selbst keine Projektion (Abbildung des Geoids auf 2 Dimensionen). Diese Abbildung macht erst das Anzeigeprogramm auf dem PC, dem GPS-Handgerät oder PDA/Smartphone/Handy.


    Frohes Fest
    Anton

  • Quote from "haubentaucher"


    TTQV kann also Vektorkarten auf Rasterkarten darstellen.
    Wo gibts dazu Infos bzw. eine Anleitung? :crazy:


    Kann TTQV auch mehrer Vektorkarten übereinander darstellen (wie viele)?


    ... und um auf die Frage direkt zu antworten: Ja, TTQV kann. Auch mehrere Vektorkarten übereinander.
    Der Vorgang ist denkbar einfach: Karte anzeigen, Rechtsklick in Karte, unter "Overlays" werden jetzt jene Karten angeboten, die für ein Overlay in Frage kommen.
    Wieviele weiß vermutlich keiner. Etliche auf jeden Fall. Nur wird TTQV logischerweise nicht unbedingt schneller dadurch ...
    Und - nochmals - die unterste kann eine Rasterkarte sein oder eine Vektorkarte. Drüberlegen kann man nur Vektorkarten.


    Frohe Weihnachten!

    Grüße,
    ron

  • Quote from "haubentaucher"

    TTQV kann also Vektorkarten auf Rasterkarten darstellen.


    Hallo Haubentaucher


    Das hab ich dir die ganze Zeit versucht zu erklären :-?


    Quote from "haubentaucher"

    Wo gibts dazu Infos bzw. eine Anleitung? :crazy:


    Das aktuellste TTQV-Handbuch kannst du dir hier runterladen :
    http://bb.ttqv.com/index.php?page=Thread&threadID=9202
    Siehe ab S.118ff


    Auch ich wünsche allen eine Frohe Weihnacht :grin: :grin:

    Liebe Grüße
    Bernd


    Bei Supportanfragen bitte stets angeben:
    Welche QuoVadis-Version (z.B. 7.3.0.17 Standard, PowerUser oder Freeware) ?
    Welche mobile Version (QVM-W(2), QVM-A oder QVM-iOS) ?
    Welcher GPS-Empfänger wird verwendet ?
    Welches Windows läuft auf dem Rechner und wie sind die Eckdaten (CPU, RAM, GraKa usw.) ?