Wegpunkte Import von GPSmap 62s funktioniert nicht

  • Hallo,


    ich habe auf meinem Garmin GPSmap 62s mehrere Wegpunkte genommen und kann diese nun nicht in TTQV4.0.133 Standard importieren. Der button Wapoints vom GPS holen kann zwar angeklickt werden, jedoch werden die WP nicht gefunden und heruntergeladen.
    Die Tracks von dem Gerät werden problemlos runtergeladen.


    Danke für eine Antwort,


    Sven

  • mojn, mojn,


    - hast Du denn sicher eine WP-Tabelle in TTQV4 angeklickt, bevor Du "vom GPS
    holen" angeklickt hast? Werden Dir im Rahhmen des abholen Dialoges angezeigt,
    ob und wieviele WPs auf dem Gerät gespeichert sind?
    - das GPSMAP62 ist ein relativ neues Gerät, neuer als die letzte Version TTQV4,
    ggfs. solltest Du es mal mit TTQV5 versuchen die WPs herunterzuladen.

    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • Servus,


    ich habe mich dem geschilderten Problem auch beschäftigen müssen. Die Antwort ist deprimierend und liegt am GPSmap 62s und neuen Softwarekonzept von GARMIN. Die wollen, dass alles mit BaseCamp erledigt wird. Dort und nur dort funktioniert das Rauf- und Runterladen von WP relativ logisch und unkompliziert. Selbst bei MapSource können selbst erstellte WP, die ich z.B. auf einer Tour gespeichert habe, nicht runtergeladen werden.
    TTQV ist da leider auch von betroffen.
    Es geht nur auf Umwegen: über die Funktion "IMPORT" im QV Explorer. Dabei dann gpx als Datenformat auswählen. Als Ort angeben: den internen Speicher vom GARMIN GPSmap62s (z.B. /G). Dort sind die Wegpunkte gespeichert im Unterordner /garmin/gpx und haben einen Dateinamen, der in etwa so aussieht: Wegpunkte_07-MRZ-11.gpx
    OK, das wäre ja vielleicht nicht ganz so schlimm, auch wenn es nicht dem gewohnten und logischem Weg entspricht.
    Richtig übel wird es erst beim Hochladen von WP aus TTQV in das GPSmap 62s. Dann werden die ausgewählten WP im Garmin Gerät im eben genannten Ordner gespeichert als tmp.gpx
    Nun sind die WP erst mal drin. Das Problem ist aber, wenn ich danach zum Bsp. ein paar meiner Tracks hochladen will. Dann wird die tmp.gpx-Datei überschrieben und meine WP sind weg. Dafür sind dann die Tracks drin. Die müsste ich dann händisch archivieren. Ich will das an dieser Stelle nicht weiter ausführen, was man für Umwege gehen muss, wenn man seine Daten rauf- und runterladen will vom GPSmap62s.
    Das "schöne" ist vor allem, dass GARMIN dass nirgendwo dokumentiert. Jemand, der Anfänger in Sachen GPS ist, steht vollkommen im Regen.
    Fazit: Die Softwareentwickler von GARMINs GPSmap62/Orega/Dakota stammen wohl aus einer anderen Galaxie als diejenigen, die die Firmware vom GPSmap60 entwickelt haben.


    Andreas Albrecht

  • Hallo Andreas und Jockel,


    danke für die Antworten.
    jockel . Nein, ich habe noch TTQV4, habe aber ansonsten soweit ich weiss alles richtig gemacht (so wie es mit meinem alten Garmin stets funktioniert hat). Habt ihr denn den support für TTQV4 eingestellt oder kann man noch ein update erwarten, welches die Kompatibilität mit dem GPS 62s herstellt?


    andreas : danke für die Beschreibung. Aber das ist ja für den Alltagsgebrauch nicht zu machen...Vorallem, weil ich öfters sowohl tracks als auch WP hoch- und runterladen muss.


    Danke nochmals und beste Grüße,


    Sven


    P.s. die späte Antwort, da ich auf Expedition im Tschad war, und der Internetanschluss dort eher rar ist ;)

  • mojn, mojn,

    Habt ihr denn den support für TTQV4 eingestellt oder kann man noch ein update erwarten, welches die Kompatibilität mit dem GPS 62s herstellt?


    - wir sind natürlich nach wie vor gerne behilflich, wenn es darum geht im Rahmen
    des existierenden TTQV4 Probleme zu lösen, ergo, der Support ist nicht eingestellt.
    - es wird aber kein Update für TTQV4 mehr geben, wir arbeiten an und mit TTQV5,
    das mit dem Im-/Export von diesem Gerät auch klar kommt.

    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • Hallo Jockel,


    heisst das, dass ich TTQV5 kaufen muss, um mit dem GPS62s weiterarbeiten, d.h. z.B. Waypoints herunterladen zu können?


    Gruß,


    Sven

  • Hallo Sven,
    die Antwort kannst Du Dir selbst geben. Solange TTQV 4 gewartet wurde - also vor Erscheinen der Version 5 - gab es kontinuierlich Anpassungen an neue Situationen.
    Wenn eine neue Version erscheint, werden natürlich die Wartungsarbeiten an der alten Version eingestellt. Ich bezweifle, dass Du ein Programm nennen kannst, bei dem das anders gehandhabt wird.


    Jetzt ist das neue Garmin erschienen, für dessen Kommunikationseigenschaften die Garmin-Entwickler gesteinigt werden sollten.
    Wenn die Kommunikation mit TTQV 4 nicht zufriedenstellend hinzukriegen ist, dann ist das eben so.


    Ich konnte sowieso nicht verstehen, warum die Version 4 volle 5 Jahre weiterentwickelt wurde, ohne dass Updategebühren fällig wurden. Bei Fugawi, das mal an vorderster Front mitspielte, gab es alle Schisslang kostenpflichte Updates, die m.E. das Geld nicht wert waren. Es wurde für Touratech höchste Zeit, eine - kostenpflichtige - neue Version herauszubringen. Und die gehört kontinuierlich gepflegt, nicht die alte Version, für die man kein Geld mehr verdienen kann. Eine Firma lebt nicht von Altruismus. Eine Zeitlang hatte ich aber Touratech in Verdacht, dies zu versuchen. ;)


    Man hängt gerne an bewährten Programmen, die man in der Vergangenheit gekauft hat und deren Funktionalität eigentlich ausreicht. Eigentlich aber doch nicht (wie Du gerade erlebst). Ich hatte z.B. 1999 das Programm Feurio gekauft, mit dem ich Musik-CDs brennen konnte. Das war genau das Programm, mit dem ich seitdem arbeitete - auch heute noch. Leider wurde die Entwicklung damals eingestellt, weshalb ich mich langsam nach einer Alternative umsehen muss. Früher erfolgte beim Einlegen einer Kauf-CD automatisch eine Titelsuche in einer Internet-DB. Das geht nicht mehr, weil sich die Adressen geändert haben. Neue Musik-Formate (z.B. Apple) werden auch nicht mehr unterstützt. Ich bin hier in einer ähnlichen Situation wie Du, wobei ich sofort das Update kaufen würde, wenn es dies gäbe.


    Du verstehst, was ich meine? Auch wenn es einem wehtut, muss man manchmal einen Schnitt machen.
    Sicher ist TTQV 5 noch nicht mit allen geplanten Features ausgestattet. Aber andererseits ist die neue Version der alten um Welten überlegen, so dass ich seit längerem nur noch die neue anfasse (die alte hatte ich geliebt).


    Und genau, wie Du es von der alten Version her kennst, wird QV 5 kontinuierlich gepflegt. Erkannte Probleme werden schnellstens beseitigt. Und QV 5 ist marktreif!


    Ich empfehle Dir das Update.


    Gruß
    Werner


    P.S. Auch wenn ich Admin h.c. bin, bin ich genauso nur Nutzer wie Ihr alle und hier ohne jedes kommerzielle Interesse tätig.

    Grüße
    Werner


    Fenix 3, GPSMap 66s, Horizon, Aventura, Motorola One
    QVX PU, QV7 PU, TTQV 4 PU, CGPSL 8, Locus Map Pro


    Prof. Richard S. Lindzen:
    [..] It will be remembered as the greatest mass delusion in the history of the world - that CO2, the life of plants, was considered for a time to be a deadly poison.
    Wikipedia

  • Hi Werner,


    danke für deine Antwort!
    Verstehe all deine Erklärungen und natürlich soll TTQV auch an mir verdienen, da es in der Regel ja eine gute Software ist, Sonst würde ich sie ja nicht seit über 5 Jahren nutzen;)
    Nur leider hatte ich TTQV4 erst im Januar 2010 für 160 € gekauft, daher für mich schade, dass ich quasi erst in der Endphase der Version eingestiegen bin und somit nur kurz in den Genuss kam upgedatet zu werden und nun wieder 100€ für eine funktionstüchtige Software hinblättern muss...und ein gutes Jahr ist nun wirklich kein sentimentales "an alten Programmen kleben", oder ?
    Aber thats life!


    Schönes Wochenende,
    Sven

  • Hallo Sven,
    das ist natürlich Pech!


    Dir auch ein schönes Wochenende!


    Gruß
    Werner

    Grüße
    Werner


    Fenix 3, GPSMap 66s, Horizon, Aventura, Motorola One
    QVX PU, QV7 PU, TTQV 4 PU, CGPSL 8, Locus Map Pro


    Prof. Richard S. Lindzen:
    [..] It will be remembered as the greatest mass delusion in the history of the world - that CO2, the life of plants, was considered for a time to be a deadly poison.
    Wikipedia

  • Wenn eine neue Version erscheint, werden natürlich die Wartungsarbeiten an der alten Version eingestellt. Ich bezweifle, dass Du ein Programm nennen kannst, bei dem das anders gehandhabt wird.


    Windows ... 8o:rolleyes::D ;)

    Liebe Grüße
    Bernd


    Bei Supportanfragen bitte stets angeben:
    Welche QuoVadis-Version (z.B. 7.3.0.17 Standard, PowerUser oder Freeware) ?
    Welche mobile Version (QVM-W(2), QVM-A oder QVM-iOS) ?
    Welcher GPS-Empfänger wird verwendet ?
    Welches Windows läuft auf dem Rechner und wie sind die Eckdaten (CPU, RAM, GraKa usw.) ?

  • Der wieder! :mh:


    Also gut, ich gebe mich geschlagen. :pr:

    Grüße
    Werner


    Fenix 3, GPSMap 66s, Horizon, Aventura, Motorola One
    QVX PU, QV7 PU, TTQV 4 PU, CGPSL 8, Locus Map Pro


    Prof. Richard S. Lindzen:
    [..] It will be remembered as the greatest mass delusion in the history of the world - that CO2, the life of plants, was considered for a time to be a deadly poison.
    Wikipedia

  • :jou:

    Liebe Grüße
    Bernd


    Bei Supportanfragen bitte stets angeben:
    Welche QuoVadis-Version (z.B. 7.3.0.17 Standard, PowerUser oder Freeware) ?
    Welche mobile Version (QVM-W(2), QVM-A oder QVM-iOS) ?
    Welcher GPS-Empfänger wird verwendet ?
    Welches Windows läuft auf dem Rechner und wie sind die Eckdaten (CPU, RAM, GraKa usw.) ?

  • Hallo allerseits,
    Man kann ja über die Kreativität der Garmin-Entwickler schon lästern, aber mehr Funktionalität ist bei den neuen Geräten schon drin.
    Über das Konzept, halbfertige PC-Software einzuführen und den Verkauf ziemlich funktionierender Vorgängerversionen einzustellen, kann man sich auch Gedanken machen.
    Mit TTQV4 lade ich meine Waypoints & Tracks so: GPSmap62 anschließen, Massenspeichermodus wählen. In QV Track(s), Waypoint(s), ganze Tabelle(n) oder sogar ganze Datenbank(en) selektieren.
    Dann entweder "Senden zum GPS" klicken (muß Protokoll auf Garmin-GPX stehen) -> erstellt \Garmin\GPX\tmp.gpx
    Oder: "Export" klicken (Protokoll egal) und Datei mit beliebigem Namen in den bewußten Geräteordner speichern.


    Wer auf deutsche Umlaute in den Infos nicht verzichten kann: Die Datei mit einem geeigneten Editor öffnen (z.B. UltraEdit), als UTF-8 speichern und in der Datei dies auch vermerken (encoding="ISO-8859-1" ändern in encoding="UTF-8")


    Ob QV5 schon UTF-8 codiert, weiß ich nicht.

    Gruß Rhadamanthys

  • Hi Rhadamanthys


    Ich hab leider kein 62er.
    Du hast jetzt wunderbar den Export ins Garmin beschrieben.
    Und jetzt bitte noch für den TE passend zu seiner Frage, wie du den Import durchführst :)

    Liebe Grüße
    Bernd


    Bei Supportanfragen bitte stets angeben:
    Welche QuoVadis-Version (z.B. 7.3.0.17 Standard, PowerUser oder Freeware) ?
    Welche mobile Version (QVM-W(2), QVM-A oder QVM-iOS) ?
    Welcher GPS-Empfänger wird verwendet ?
    Welches Windows läuft auf dem Rechner und wie sind die Eckdaten (CPU, RAM, GraKa usw.) ?

  • Import: analog zu Export.
    Im X-plorer Waypointtabelle selektieren, auf Import klicken, \Garmin\GPX-Ordner im Gerät öffnen (oder Unterordner Archive oder anderen angelegten Ordner), gpx-Datei importieren.
    Geht auch mit Tracks, vor allem archivierten.
    Mein GPSmap60Cx unterstützt noch Tracks,Waypoints, Routes mit den Garmin-Protokoll (in QV4 "USB" genannt, oder "Comx" bei gaanz alten Geräten)), der 62st nur noch Import des aktuellen Tracks. Alles andere nur noch wie oben.
    Das gilt nach meinen Beobachtungen auch für Mapsource bzw. BaseCamp, wobei diese wesentlich automatischer rausfinden, was gerade am PC hängt.

    Gruß Rhadamanthys

  • Ich hab leider kein 62er.


    Da versäumst du was. Die aktuelle 2.93 Fw unterstützt mehrere Kartendateien, wodurch das mühselige Kompilieren zu einer einzigen gmapsupp.img entfällt. Aber vielleicht brauchst du gar keine Karten im GPS.

    Gruß Rhadamanthys

  • Danke für den Hinweis :thumbup:

    Liebe Grüße
    Bernd


    Bei Supportanfragen bitte stets angeben:
    Welche QuoVadis-Version (z.B. 7.3.0.17 Standard, PowerUser oder Freeware) ?
    Welche mobile Version (QVM-W(2), QVM-A oder QVM-iOS) ?
    Welcher GPS-Empfänger wird verwendet ?
    Welches Windows läuft auf dem Rechner und wie sind die Eckdaten (CPU, RAM, GraKa usw.) ?

  • Jetzt wäre ich für einen Hinweis dankbar, ob QV5 UTF-8 codierte GPX-Dateien schreibt und vielleicht sogar die in QV eingestellte Trackfarbe exportiert wird, evtl. mit dem Eintrag "<extensions><gpxtrx:TrackExtension><gpxtrx:DisplayColor>DarkBlue</gpxtrx:DisplayColor></gpxtrx:TrackExtension></extensions>" wenn er Dunkelblau sein soll. So liefert es jedenfalls mein 62st.

    Gruß Rhadamanthys

    Edited once, last by Rhadamanthys ().

  • Hi,


    - Ja, gpx-files sind in utf-8.
    - gpxtrx:TrackExtension, noch nicht, aber bald.


    Tom

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Klasse, wird alles noch! Bei der Gelegenheit bitte nach Massenspeicherzugriffen diesen wieder freigeben, damit der (GPS-) Wechseldatenträger mit dem Betriebssystem getrennt werden kann und man nicht physisch den Stecker ziehen muß.

    Gruß Rhadamanthys