Daten verschwinden

  • Ich habe sehr lange die Vorgängerversionen zuletzt QV4 benutzt. Vor kurzem habe ich nun QV7 getestet, und gekauft. Die QV4 DB sind importiert. EinigeZeit lang schien alles bestens zu funktionieren, nun verschwinden Daten. Vielmehr glaube ich, dass sie nur nicht angezeigt werden, da die Files eine entsprechende Größe haben. Gelöschte Objekte ein/aus hilft nicht.


    Der wesentliche Grund für QV ist, meine Tracks darzustellen, zu sammeln und ggf. wiederzuverwenden.


    Bitte um Klärung

    Roland Kortschak


    Screenshot QV4


    Screenshot QV7


  • Hallo Roland,

    wenn Du regelmäßig ein Quick Backup mit QV7 machst, solltest Du in dem Ordner auch ein Backup der Dateien finden.


    Ansonsten benutze bitte die Komprimieren Funktion für die Datenbanken und schaue nach, ob QV7 Probleme und Fehler findet (und diese hoffentlich auch repariert).


    Eine weitere Fehlerquelle könnte auch Deine Festplatte sein: Wenn diese "kaputt geht" können fehlerhafte Sektoren auf der Platte entstehen, die auch zu fehlenden Dateien bzw. Daten führen können. Führe am besten auch einmal chkdsk unter Windows aus und werde nach Möglichkeit einen Blick auf die Smart-Werte.


    Wenn diese Hinweise keine Ergebnisse liefern, brauchen wir mehr Infos, wann Du die Verluste bemerkt hast, was Du zuvor genau gemacht hast und auch von welcher Versionsnummer wir genau sprechen.


    Viele Grüße

    Denis

  • Die QV4 DB sind importiert.

    Hast Du daran gedacht, die DBs in TTQV4 zu komprimieren, bevor Du sie nach QV7 holst?

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Grüß Euch!


    Danke für die Tips, das hatte ich allerdings vorher schon alles ausgeschlossen:

    • Da ich mir nicht sicher war, ob ich vor dem Import noch in QV4 komprimiert hatte, habe ich ein 2. Mal importiert.
    • Der 1. Import liegt auf einem NAS mit gespiegelter HD
    • Der 2. Import am lokalen PC-Laufwerk
    • Beide Importe haben dasselbe fehlerhafte Verhalten, d.h. es ist bei mir reproduzierbar

    Die installierte Versionen sind 7.3.0.41 und 4.0.133

    QV7 als Testversion installiert am 24.6.2018.

    Bemerkt habe ich das Verschwinden erst kurz vor meinem 1. Posting, ich kann allerdings nicht behaupten, dass es nicht schon vorher der Fall gewesen sein kann.

    Regelmäßiges Backup mit QV7-Tools gibt es nicht, das NAS-Laufwerk wird zusätzlich zur Spiegelung noch gesichert.


    Inzwischen habe ich:

    • die QV7 Software nochmals installiert (ohne vorherige Deinstallation)
    • die Verzeichnisse unter QV7 komprimiert. Da gab es ein eigenartiges Verhalten: Es wurden noch mehr Verzeichnisse mit 0 Tabellen angezeigt. Nach PC-Neustart war's wieder (gleich schlecht) wie vorher.

    QV7 ist so für mich nicht brauchbar und wird wieder in den Teststatus zurückversetzt. Ich bleibe vorläufig auf QV4. Da ich QV7 (leider) schon gekauft habe, ersuche ich trotzdem um weitere Unterstützung, damit's irgendwann läuft.


    hg

    Roland Kortschak

  • Grüß Euch!


    Nichts für ungut, aber überwältigend viele Lösungsvorschläge sind das ja nicht seit 1. September. Nur um es klarzustellen: Das ist eine Mängelrüge und ein Fall der Gewährleistung. Wie's aussieht habe ich da 100,- € in den Sand gesetzt.


    Aktueller Screenshot:



    Relativ große Files mit 0 Tabellen Inhalt.

    Solange Daten verloren gehen ist die Software absolut unbrauchbar.


    hg

    Roland Kortschak

  • Hallo Roland,

    nur um das klar zu Stellen: Das ist hier eine freiwillige Hilfe meinerseits, ich hab mit der Firma nichts zu tun, außer das ich diese Programm liebe, mehr als 9 Wochen im Jahr mehrere Stunden nutze und hier auch gerne helfe, wenn ich kann.

    Du beschwert Dich, dass zwei Wochen nichts passiert ist. Vielleicht hättest Du auch freundlich noch einmal eher nachfragen oder Dich an die Service - Mailadresse von Jockel wenden können. Des Weiteren hast Du 30 Tage Zeit gehabt, das Programm uneingeschränkt zu testen.


    In Deinem zweiten Posting ist jetzt ja nicht mehr die Rede davon, daß Deine Daten im laufendem Betrieb verloren gehen, sondern das Du offenbar die Daten nicht richtig aus TTQV4 übernehmen kannst. Dazu erwähnst Du ein NAS und eine Spiegelung. Ich weiß nicht wie die Daten da drauf kommen und von dort genutzt werden. Aber: Wenn Du mit zwei Rechnern gleichzeitig auf die Datenbank zugreifst, können die Datenbanken dabei beschädigt werden. Ebenso können die Daten einen Knacks bekommen, wenn die grade gesichert werden, QV dabei aber noch offen ist. Schließ das unbedingt aus.


    Um sicher zu sein, dass die Daten keinen Knacks haben, würde ich in TTQV4 eine neue (lokale) Datenbank anlegen und mal ein paar Tabellen dort hinein kopieren,diese Datenbank dann komprimieren und in QV7 lokal importieren. Gibt es dann immer noch nicht übernommene Daten?


    Wenn Deine Daten kein Geheimnis sind, kannst Du die Ausgangsdatenbank uns auch zur Verfügung stellen, dann können wir auch mal testen.


    Geht das nicht, wende Dich an Jockel, vielleicht kann er die Daten reparieren, hat einen anderen Vorschlag oder kann (ggf. kostenpflichtig) per TeamViewer auf Deinem Rechner nach Problemen schauen.


    Viele Grüße

    Denis

  • Hallo Roland,


    QV7 verliert (und das nunmehr seit vielen Jahren) nicht einfach

    irgendwelche Daten bei korrekt importierten, fehlerfreien Datenbanken.

    Grundsätzlich hat die reine Datenbankgröße der TTQV4 DBs kein direktes Verhältnis

    zu den entsprechenden *.qv5db, da es sich um ein komplett anderes Datenbankformat handelt.


    Um zu klären ob Deine Datenbanken korrekt und vollständig importiert werden,

    zippe bitte alle Deine TTQV4 DBs, lade die auf Webspace hoch und schick den Link,

    hilfsweise auf einen Datenträger und schick den an unsere Adresse, zu meinen Händen.

    Ich seh mir das ganze dann an.

    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • Hallo,


    ich habe Deine Daten in Qv7 Import, hab sie dort komprimiert, angezeigt, geöffnet, geschlossen,

    neu gestartet, alles nochmal, keine Änderung der Inhalte feststellbar.

    Was bei Dir da zum Problem wird weiß ich nicht, das Dateisystem der NAS?

    Die Art des Laufwerksmapping? Mehrfacher zugriff auf die DBs. Solange du nicht herausgefunden

    hast was das Problem ist, benutze halt häufig die "Quickbackup..." Funktion von QV7, damit

    kannst Du die Datenbanken jederzeit wieder herstellen.



    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • Hallo,


    ich habe die von Dir Jockel in QV7 importierten und bereitgestellten Daten abgeholt, "entzippt", auf lokaler HD abgespeichert und in QV7 das Directory verbunden.

    Ohne einen weiteren Klick oder irgendeine Handlung stellt sich das Ergebnis so dar:



    Der Fehler tritt nach wie vor auf. Auszuschließen ist ein Zusammenhang mit dem NAS, da dieses weder für die QV7-Software noch für die Daten benutzt wird. Auch gibt es keinen anderen gleichzeitigen Zugriff auf die DB, ich habe QV7 nur 1x installiert.

    Es liegt also wahrscheinlich an meiner Installation von QV7. Gibt's noch eine Idee, was zu probieren wäre?

    Zur Information über meinen PC habe ich auch noch die Memory Info angehängt.


    hg

    Roland Kortschak

    Dateien

    • QV7-Info.txt

      (14,07 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo,

    das wird ja immer merkwürdiger....


    Welchen Virenscanner vewendest, Du... AVG wenn ich recht sehe?

    Weißt Du, ob Du auf Deinem Rechner ein Programm installiert hast, das die

    Valentina-Datenbank verwendet, oder hast Du selbst das aktuelle Valentina Studio

    auf Deinem Rechner installiert?


    Kannst Du bitte QV7 beenden, die *.qv5db die in Deinerm Verzeichnis "QuoVadis" liegen,

    also die von mir importierten und bei Dir in der Anzeige im Screenshot zu sehen, wieder zippen

    und zum Download bereitstellen? Ich möchte sehen, ob mein QV hier das gleiche mit diesen DBs anzeigt.


    Grundsätzlich, Du kannst:

    - Einfach das komplette QV7 Programmverzeichnis samit Inhalt löschen, also

    C:\Program Files (x86)\QuoVadis7

    - dann starte bitte den Rechner neu und geh nach:

    C:\Users\Public\Documents\QV7_Data\

    und benenne dort die Datei qv7.ini um in qv7-ini.weg

    - dann geh nach

    C:\Users\Public\Documents\QV7_Data\download

    dort dürfte die

    qv73_setup_0041.exe

    oder

    qv73_setup_0047.exe

    oder

    qv73_setup.exe

    liegen, führe bitte die aus (setup laufen lassen), die am neusten ist.

    Dann starte QV7, Verbinde das Verzeichnis mit den mysteriösen Datenbanken neu

    und sieh, ob sich was ändert. Wenn nicht, beende QV7, lösche die DBs und packe mein

    zip mit den "frischen" nochmal dorthin aus um zu sehen, ob es dann anders ist.


    Ich habe definitiv etwas derartiges wie Du es beschreibst noch nie gesehen, und ich

    mach das seit vielen Jahren, bin wirklich gespannt was die Lösung ist!

    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • Hallo,


    gleich zum Einstieg: Das Problem mit dem Datenverlust scheint behoben zu sein.

    Vermutlich war meine Installation von QV7 korrupt. Nachdem ich mit der oben von Jockel angeführten Vorgehensweise QV7 neu installiert und das Verzeichnis neu verbunden habe, tritt das Phänomen nicht mehr auf.


    Zu deinen Fragen Jockel: Mein Virenscanner ist AVG. Ob ich ein anderes Programm installiert habe, das diese Datenbank verwendet, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Es wird immer wieder etwas mit installiert über das man nicht informiert wird, bei QV7 war mir die DB ja bisher auch nicht bekannt.


    Ich werde nun in QV4 und QV7 parallel arbeiten, die Situation noch ein wenig beobachten und dann erst QV4 in Pension schicken.


    Danke für die Unterstützung


    mfg

    Roland Kortschak


    p.s.: Die *.qv5db wirst du ja nun nicht mehr von mir benötigen, Jockel?

  • p.s.: Die *.qv5db wirst du ja nun nicht mehr von mir benötigen, Jockel?

    Korrekt!

    Freut mich, daß es jetzt funzt!

    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!