Problem mit Kartenexport aus Wander-Reitkarte

  • Hallo,

    ich habe bei der "Wander-Reitkarte" ein Download-Abonnement gekauft. Ziel ist es, in QuoVadis über die Funktion "Kartenexport" Karten im rmap-Format zu erzeugen, die ich dann auf dem Smartphone mit der Navigationssoftware "TwoNav" verwende. In den Onlinekarten von QuoVadis ist die Wanderreitkarte enthalten und ich kann die Karte mit dem Zugriffscode der Wander-Reitkarte auch öffnen. Der Kartenexport funktioniert aber nicht richtig.

    Ich verwende QuoVadis 7.3.0.48 und ein Smartphone Samsung S7 mit TwoNav 3.3.4 für Android.


    Ich habe als Test aus der Wander-Reitkarte nur eine kleine Fläche von 4.000 x 4.000 Pixel exportiert mit meinem aktuellen Standort als Mittelpunkt und mit folgenden Einstellungen

    Schritt 1 Projektion: Projection=2,Mercator, (erscheint voreingestellt)

    Schritt 2 Ausgewählte Fläche 4.000 x 4000 Pixel

    Schritt 3 Zoomfaktor 100

    Schritt 4 Interne Layer ausblenden: Haken rein oder raus hat keinen Einfluss auf das Ergebnis


    Der Kartenexport läuft dann reibungslos durch und es wird die Meldung gemäß Anhang angezeigt. Demnach ist der Kartenexport ordnungsgemäß erfolgt. Die rmpap-Datei hat eine Größe von 585 KB.


    Nach dem Übertragen der rmap-Datei auf das Smartphone wird in TwoNav die erzeugte Karte zwar im Kartenverzeichnis angezeigt und kann auch aufgerufen werden, es wird aber nur eine begrenzte leere blaugrüne Fläche angezeigt (mit den vermutlichen Abmessungen von 4.000 x 4.000 Pixeln), aber ohne weitere Inhalte. Die GPS-Markierung für den aktuellen Standort ist auf der blaugrünen Fläche ungefähr da, wo auch mein mein Standort ist.


    Meine Frage ist jetzt: Was muss ich tun, damit der Karteninhalt sichtbar wird?

    Schöne Grüße

    Erwin

  • Hallo Erwin,

    2N ist bei mir schon eine ganze Weile her. Ich meine mich aber zu erinnern, dass es Probleme mit einem zu kleinem Ausschnitt gab. Probiere also mal einen Ausschnitt mit mehr als 10.000x10.000 Pixeln.


    Vorher einen Neustart zu machen und QV7 als erstes zu starten, kann nicht schaden.


    Berichte mal, ob es so klappt.


    Viele Grüße

    Denis

  • Hallo Denis,

    ich habe jetzt einen Kartenausschnitt 15.000 x 15.000 Pixel (ca. 6 x 6 km auf der Karte) erzeugt mit meinem Standort ungefähr in der Mitte. Die Datei ist 7,72 MB groß. Es wird wiederum nur ein blaues Feld angezeigt, das sich zoomen lässt. Aus dem beigefügten Screenshot geht hervor, dass das blaue Feld etwa 6 x 6 km groß ist, also dem Kartenausschnitt entspricht.


    Es klappt also noch nicht. Wo sind weitere "Stellschrauben"?


    Schöne Grüße

    Erwin

  • Hallo,

    mir ist jetzt noch was eingefallen. Beim Export der Karte 15.000x15.000 Pixel erschien die Meldung "Der Remoteserver hat eine Meldung zurückgegeben: (404) Nicht gefunden. Ich füge den Screenshot bei. Ich habe dann auf "Ignorieren" geklickt und dann startete der Kartenexport mit dem bekannten Misserfolg.

    Was bedeutet die Meldung "Nicht gefunden"?

  • Hallo Erwin,

    wissen tue ich es nicht, vielleicht kann da noch ein anderer Spezi was zu sagen.


    Ich vermute, dass eventuell die Meldung von nicht geladenen Kacheln kommt. Kannst Du versuchen vielleicht mal Deinen Cache vor dem Export zu füllen und erst dann den Export zu starten?


    Wäre zumindest meine Idee, um es mal zu testen. Vielleicht gibt es ja noch einen anderen Tipp.


    Viele Grüße

    Denis

  • Hallo,

    der Kartenexport funktioniert nach wie vor nicht und ich komme nochmal auf meinen Beitrag #4 zurück, in dem ich auf die Meldung hingewiesen hatte: "Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (404) Nicht gefunden".

    Ich kann die Online-Karte in QuoVadis aufrufen und alle Regionen in allen Zoomstufen anzeigen, das heißt QuoVadis kann offenbar zur Kartenanzeige eine Verbindung zum Kartenserver der WanderReitkarte herstellen. Wenn beim Kartenexport jetzt die Meldung kommt "Server nicht gefunden" stellt sich für mich die Frage, ob in QuoVadis beim Kartenexport eventuell nicht der richtige Serverpfad eingetragen ist. Ich bin aber kein Experte und kann das nicht beurteilen. Kann jemand, der sich mit der Programmierung von QuoVadis befasst, zu diesem Thema etwas sagen?


    Ich habe mich mit den Machern von WanderReitkarte in Verbindung gesetzt und mitgeteilt, dass beim Kartenexport die Meldung erscheint "Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (404) Nicht gefunden". Der Administrator (Nop)hat darauf geantwortet:


    "Ich kenne die Kartenexport Funktion nicht - habe ich nie benutzt.

    Bitte beschreibe das Problem doch mal dem Support von QV ob die herausfinden können, welche Operation genau schief geht.

    bye, Nop"


    Für weitere Beiträge zur Lösung des Problems bin ich dankbar.


    Schöne Grüße

    Erwin

  • Hallo Erwin,

    vielleicht kann ja noch jemand anderes etwas dazu sagen. Klar funktioniert da etwas nicht richtig. Deshalb war ja mein Vorschlag, dass man die Kacheln vor dem Export einmal runter lädt (= den Cache füllt), damit man das Problem evtl. besser eingrenzen kann. Denn dann kann QV u.U. intern auf die Kacheln zugreifen und muss sie nicht während des Exportes runterladen.


    Der einzige Programmierer bei QV ist Tom. Ich weiß aber nicht ob der ein Abo hat und es evtl. damit zusammenhängt.


    Viele Grüße

    Denis

  • Hallo Denis,

    wie geht denn das rein technisch: "Die Kacheln vor dem Export in den Cache herunterladen"?


    Ich kann in QuoVadis die WanderReitkarte aufrufen und mir praktisch verzögerungsfrei alle Regionen in allen Zoomstufen anzeigen lassen. Damit ist aber noch kein Download verbunden. Was muss ich wo in QuoVadis einstellen, damit die Karte / Kacheln in den internen Cache von QuoVadis geladen werden? Wo kann ich sehen, was im Cache enthalten ist?

    Woher weiß QuoVadis dann bei der Funktion "Kartenexport" dass das Programm auf den internen Cache zurückgreifen soll und nicht auf den Onlineserver der WanderReitkarte?


    Schöne Grüße

    Erwin

  • Hallo Erwin,

    QV7 ist kein ursprünglicher Kartendownloader, deshalb sind die Funktionen durchaus knapp gehalten, auch um die Gefahr eines Missbrauchs ein Stück weit zu reduzieren und so sicherzustellen, dass die Kartenhersteller QV7 nicht raus schmeißen.


    Wo findest Du jetzt die Funktion? Wenn Du die Karte geöffnet hast, gehst Du am besten im Projektmanager mit einem Rechtsklick auf die Karte und wähst "Stil". Hier gehst Du dann auf das Ribbon "Online-Karte". http://wikiqv7.qvgps.de/doku.p…:c_mapstyle#online-karten


    Den "usage-mode" kann man nur ändern, wenn die Karte geschlossen ist.


    Ich hoffe es meldet sich noch jemand anders mit einem Wanderreitkartenabo - und kann entweder bestätigen das es das Problem gibt oder das Gegenteil belegen, damit man weiter suchen kann.


    Viele Grüße

    Denis

  • Hallo,

    ich habe inzwischen Folgendes unternommen:


    Nach dem Start von QuoVadis habe ich zunächst im QV Xplorer bei der WanderReitKarte in Style Maps/Optionen für Online-Karten/Online-Karten den Cache gelöscht. Im Feld "Cache" ist als "Usage mode" die Variante b voreingestellt. Es gibt auch noch a und c. Was bedeutet Usage mode und welche Einstellung ist richtig?

    Auf dem Computer war dann im Ordner QV7_Data/Onlinemaps7 der Eintrag "WanderReitKarte" nicht mehr vorhanden.


    Dann habe ich die WanderReitKarte aufgerufen und einen Zoom von 1:11.000 eingestellt. Bei geöffntem Projektmanager habe ich mit einem Rechtsklick in die Karte aus dem Untermenü "Stil" aufgerufen und bei den "Optionen für Online-Karten" im Reiter "Online-Karten" den Zoom-Level auf 18 eingestellt. Das sind beim vorhandenen Kartenbild 627 Kacheln. Dann habe ich auf "Start Download" geklickt. Der Download startet und gleichzeitig erscheint eine Meldung "Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (404)Nicht gefunden". (Screenshot anbei) der Download läuft aber weiter. Im weiteren Downloadverlauf erscheint dann eine Meldung: Fillcache was error 680x (Screenshot anbei)

    Nach einem Klick auf OK der Meldung verschwindet die Meldung.


    Im Ordner QV7_Data/Onlinemaps ist jetzt der Eintrag "Wanderreitkarte wieder vorhanden mit einer Datei "WanderReitkarte.qv5db" under Größe von ca. 3 MByte


    Dann habe ich am Computer den Stecker des Netztwerkkabels gezogen, sodass ein weiteres Online-Nachladen von Kartenteilen nicht mehr möglich war. Auch habe ich QuoVadis geschlossen. Dann QuoVadis neu gestartet und die WanderReitKarte aufgerufen.

    Es ist jetzt nur der Ausschnitt vorhanden, der heruntergeladen wurde; das Kartenbild lässt sich zoomen von 1:8.200 bis 1:14.000. Darüber und darunter erscheint die bekannte blaue leere Fläche.


    Dann habe ich einen Kartenexport für TwoNav versucht. Bei geöffneter Karte (immer noch offline) habe ich über Datei / Kartenexport mit dem Export-Assistenten einen Ausschnitte von 3.500 x 3.500 Pixel gewählt. Nachdem im Export-Assistent alle Einstellungen gewählt sind und ich auf "Fertigstellen" klicke, erscheint die Meldung: "WanderReitKarte: Cant get any tiles.". (Screenshot anbei)


    Bei einem Klick auf "Ignorieren" startet zwar der Kartenexport, es erscheint aber am Ende die Meldung: RasterFactory.dll returns -31 Internal error. Error creating sublayer on CloseMap" (Screenshot anbei)


    Ob der Haken "Interne Layer ausblenden" in Schritt 4 des Export-Assistentden drin ist oder rausgenommen wird, ändert nichts am Verlauf.


    Auf dem Computer ist jetzt im Ordner für TwoNav-Karten die erzeugte rmap . Sie zeigt in TwoNav (wie erwartet) lediglich die leere blaue Fläche.


    Kann mit diesen Daten etwas zur Lösung des Problems unternommen werden, oder sind meinerseits weitere Informationen zu liefern? Offensichtlich werden ja die Kacheln von der WanderReitKarte heruntergeladen und sind auf dem Computer, sonst könnte ja später die Karte nicht angezeigt werden, obwohl der Netzwerkstecker gezogen ist. Es muss also wohl etwas in der internen Verarbeitung von QuoVadis nicht stimmen. An dem Server der WandeReitKarte kann es eigentlich nicht liegen, denn die Kacheln sind ja da.


    Schöne Grüße

    Erwin

  • Hallo,


    ich meine mich erinnern zu können, daß auf Wunsch des Chefs von Wanderreitkarte

    das Cachen von Karten nur bis Level 16 möglich ist, einfach aufgrund der Downloadmenge.

    Hab mal draufgesehen, das sollte aber auch reichen um sich nicht zu verlaufen :-)


    Grundsätzlich, wenn Du einen definierten Ausschnitt permanent und unveränderbar

    aufheben möchtest:

    - lösche in C:\Users\Public\Documents\QV7_Data\Onlinemaps7\WanderReitKarte

    die Datei "WanderReitKarte.qv5db"

    - starte QV7 und erledige den Chace-Download Deiner Wahl

    - beende QV/ und kopiere die Datei "WanderReitKarte.qv5db"

    in ein beliebiges Verzeichnis, z. B. "Meine_Cachkarten"

    - stsarte QV7, rechter Mausklick auf Kartentabelle, neu,

    importiere eben diese umkopierte Cache-Datei.


    Damit hast Du diese Karte als unveränderbare, neue Karte im System importiert

    und immer zur Verwendung.

    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • diese Optionen a/b/ c im Stil, da ist beim Kompilieren die Beschriftung verloren gegangen!

    a = nur Online

    b = online und cache

    c = nur cache

    ... kannst Du nur einstellen, wenn die Karte geschlossen ist, rechter Mausklick auf Karte, Stil....!


    Hinweis: Setz die in ein eigenes Verzeichnis kopierte Karte im Stil auf "c", "nur cache" irgendwie cacht

    der sonst doch noch.

    Dann, beim exportieren:

    - erstmal rauszoomen auf den Bereich, den Du in level 16 gecacht hast

    - Ich würde auf der ersten Seite für rmap vorsichthslaber auch "Truecolor 24bit" nehmen, rmap ist

    glaube ich ein Format das damit arbeitet.

    - auf Seite 3, in Maßstab/Skalierung nicht "100%" nehmen, das ist dann

    glaube ich Stufe 14, die ist ja nicht da, sondern schreib den Maßstab rein, den Du im Kartenfenster oben,

    nach Einschalten von "Ansicht, Maßstab an/aus" ablesen kannst, bei mir ist level 16 ca. 1:5000.

    Ab dieser Einstellung siehst Du unten, in dem gelben Fenster im Export-Dialog, auch eine sinnvolle

    Größenangabe, hier beim Test sind es 5300 x 5800 Pixel.

    Klingt nicht einfach, das ist aber dem Pyramidenformat geschuldet.


    Kurz, daß Du nichts gesehen hast lag daran, daß Du für den Export eine Maßstabsangabe machen mußt,

    die den von Dir gecahcten Kacheln entspricht.


    Das alles funktioniert auch genauso, wenn Du die Möglichkeit die Karte umzukopieren nicht nutzt, also die

    vorinstallierte Wanderreitkarte verwendest.

    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • nu ja, man proniert es aus und steigt dann noch hinter die eine oder andere Besonderheit.

    Wenn man eine Karte weglegt, onine abschaltet und exportieren möchte wird der Export verweigert,

    QV will den online ziehen.

    Bleib also in der "normalen" Karte. Cachen brauchst Du auch nicht. Zieh das Kartenfenster auf

    den gewünschten Rahmen und setze bei der Skallierung maximal 32%, dann wird der Export mit level 16

    gezogen und durchgeführt.

    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • .... und, die vielleicht letzte:

    "RasterFactory.dll returns -31 Internal error. Error creating sublayer on CloseMap"

    Die Meldung ist in Ihrem Ursprung für uns nicht nachvollziehbar (wir hatten da schon unsere

    Diskussionen mit compe), sie verschwindet aber, wenn man den Rechner neu startet, dann sofort

    QV7 und den Export dann durchführt. Irgendeine Geschichte mit Speicherfragmentierung....

    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • Hallo Jockel,

    vielen Dank für die ausführlichen Antworten.


    In Beitrag #11 schreibst du: "starte QV7 und erledige den Cache-Download deiner Wahl". Eine eigenständige Downloadfunktion habe ich aber nicht gefunden. Was funktioniert, ist das Online-Betrachten der WanderReitKarte im Kartenfenster von QuoVadis in allen Zoomstufen.


    Wenn ich bei einer anderen Onlinekarte (z.B. BingHybrid) über die Funktion Datei / Kartenexport den Exportassistenten für die Erzeugung einer rmap aufrufe und in Schritt 2/5 einen Kartenauschnitt wähle und in Schritt 3/5 den Zoomfaktor (z.B. 1:5.000)für die ausgewählte Fläche wähle, startet nach Schritt 5/5 der Download und die erzeugte rmap ist im gewünschten Zoomfaktor vorhanden. Das ist das Vorgehen gemäß Beitrag # 13 von dir.


    Das funktioniert leider nicht mit der Online-Wanderreitkarte, denn der Exportassistent bringt mit dieser Methode nach "Fertigstellen" in Schritt 5/5 die Meldung "Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben. (404) nicht gefunden."


    Ich habe gemäß Beitrag #11 von dir vor dem Aufruf der Online-WanderReitKarte die qv5db in QV7_Data / Onlinemaps 7 / Wanderreitkarte gelöscht. Dann habe ich in QV die Online-Wanderreitkarte aufgerufen, in meinen Standort reingezoomt und im Maßstab von ca. 1:5.000 rund um meinen Standort eine Fläche von einigen Quadratkilometern durch Verschieben der Karte betrachtet. Dann QV beendet, den Netzwerkstecker gezogen und die soeben erzeugte qv5db in ein neues Verzeichnis kopiert. Dann in QV eine neue Kartentabelle erzeugt und die qv5db importiert. Als Stil dieser neuen Karte habe ich in Usage mode "c" eingestellt. Diese neue qv5db enthält diejenigen Kartenbestandteile, die ich in unterschiedlichen Zoomstufen gerade angesehen habe.


    Die Offline-Karte zeigt ab einem Zoomfaktor 1:120.000 einen klar abgegrenzten Kartenauschnitt, der nur vollständig betrachtet werden kann, wenn man die Karte auf dem Bildschirm verschiebt. Wenn man weiter reinzoomt, erscheinen stellenweise blaue Flächen, das sind wohl diejenigen, die ich beim Betrachten der Onlinekarte nicht gezoomt habe. Wenn ich auf der importierten Karte meinen Standort in die Bildschirmmitte platziere, erscheint ab einem Maßstab von 1:4.500 ein Inhalt. Ab der nächsten Stufe, mit 1:3.800 und weniger, ist der Bildschirm blau. Mit dem Kartencursor direkt auf meinem Standort kann ich aber von 1:4.500 aufwärts weiter zoomen und sehe Inhalte bis 1:120.000. Wenn ich die Karte allerdings von meinem Standort verschiebe, sehe ich teilweise blaue Flächen. Das sind vermutlich diejenigen, die ich beim Betrachten der ursprünglichen Onlinekarte nicht gezoomt habe.


    Wenn ich aus der Offline-Karte bei einem Maßstab von 1:25.000 einen kleinen Bereich als Ausschnitt auswähle, den ich zuvor online 1:5000 angeschaut habe, funktioniert der Export. Sobald der Ausschnitt den zuvor mit 1:5.000 angeschauten Bereich überschreitet, erscheint der Hinweis beim Exportvorgang Cant get any tile."


    Was auch geht, ist: Aufruf der Offline-Cache-Karte, Maßstab 1: 7.900 einstellen und so verschieben, dass mein Standort in der Mitte des Bildschirms ist. (Diesen Bereich hatte ich ja in 1:5.000 online angesehen und der ist in der neuen qv5db enthalten). Dann im Exportassisten in Schritt 2/5 "Diese Ansicht" wählen (d.h. den sichtbaren Bildschirminhalt), in Schritt 3/3 als Skalierung "von Karte wählen" (das sind 1:7.900) und Schritt 5/5 "Fertigstellen. Das sind 1.774 x 891 Pixel bzw. 2,5 x 1,5 km

    Die rmap wird dann erzeugt. Nach der Übertragung der rmap in TwoNav auf dem Smartphone wird die Karte korrekt angezeigt.


    Aber das kann ja nicht die Lösung sein, da ich als rmap eine größere zusammenhängende Fläche von wenigstens 20 x 20 km im Maßstab von ca. 1.5000 haben möchte. Die rmap-Datei kann ja bis zu 2 GB groß sein. Warum geht das bei BingHybrid, aber nicht bei der WanderReitKarte? Können die Macher der WanderReitKarte etwas zur Lösung des Problems beitragen? Wenn ja, was muss ich denen schreiben?


    Welche weiteren Versuche kann QuoVadis unternehmen?


    Schöne Grüße

    Erwin

    Edited once, last by erwin ().

  • Hallo,


    gezielte Cachen eines bestimmten Bereiches:

    - Karte öffnen, auf gewünschten Ausschnitt des Cache Bereiches zoomen

    - Stil, rechter Mausklick auf Karteneintrag im QV-Xplorer, Reiter "Online Karten"

    - gewünschten level auswählen (max 16 bei Wanderreitkarte)

    - Start Download.


    Wenn Du beim Export 1:5000 auswählst, sucht das System möglicherweise schon nach

    level 17. Also würde ich mit der Zoom-Angabe beim Export etwas weiter zurückgehen.


    Wenn ich hier 1:7000 angebe, dann läuft der Export durch, das entspricht dann

    der Darstellung von Level 16


    ".... da ich als rmap eine größere zusammenhängende Fläche von wenigstens 20 x 20 km

    im Maßstab von ca. 1.5000 haben möchte"...

    Du kannst max Level 16 haben, als welchen Maßstab Du das auf dem Bildschirm

    bezeichnet bekommst ist irrelevant. Das sind keine Papierkarten, wo die Angabe eines

    exakten Maßstabes Sinn macht. Das ist eine Darstellung auf dem Bildschirm aus

    gerenderten vektoriellen Karten, die haben im eigentlichen Sinne keinen Maßstab.


    Den aktuellen Zoomlevel siehst Du unten rechts im Dashboard auf der Karte,

    l=16, l=17.....


    Wenn Du mir sagst, wieso Du auf einem Maßstab von exakt 1:5000 bestehts (obowhl Dir die

    Karte dann keinerlei höheren Details anzeigt als in 1:7500, die kämen erst mit Level 17)

    kann ich vielleicht verstehen, was für Dich eine Lösung wäre.







    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • Hallo Jockel,


    Super! Mit der Methode gemäß Beitrag #16 hat es jetzt einwandfrei geklappt. Ich habe aus der Kartenansicht mit Zoomlevel 11 einen größeren Ausschnitt mit Zoomlevel 16 heruntergeladen. Das sind gemäß Angabe auf der Webseite der Wanderreitkarte Maßstab 1:7.000. Dann aus dieser heruntergeladenen Karte im Kartenexport einen Auschnitt mit Maßstab 1.8.000 als rmap erzeugt. Das lief glatt durch und die Karte wird in TwoNav korrekt angezeigt.


    Die Angabe 1:5.000 beruht darauf, dass bei diesem Maßstab die rmap wesentlich mehr Pixel hat und deshalb auf dem Smartphone in TwoNav auch dann noch scharf dargestellt wird, wenn ich auf dem Bildschirm ganz nahe ranzoome. Der Maßstab 1:8.000 reicht aber auch. Es kommt mir also nicht nur auf die Details, sondern auch auf die Schärfe an.


    Schöne Grüße


    Erwin

  • Hallo alle zusammen,


    ich habe auch ein Problem mit dem Kartenexport ( Google Sat Bing usw. ), vielen Dank Jockel für die Anleitung vom 18.03.2019

    hat mir sehr geholfen.


    1. Wo werden die Kartenausschnitte abgelegt, und wie kann ich den Cache Pfad mit dem

    QV-Xplorer ändern? ( Im QV-Xplorer können Sie auch einen anderen Pfad für den Cache einer Karte angeben. Einfach im Feld Pfad den gewünschten Pfad eintragen )


    Mit Gruß

    Antoni

  • Hallo,


    die Daten liegen im Ordner:

    C:\Users\Public\Documents\QV7_Data\Onlinemaps7

    ... jeweils dort im entsprechend benamten Ordner!

    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • Ich habe diese Beiträge interessiert verfolgt, weil ich beim Versuch, aus der Reit- und Wanderkarte eine Karte zu exportieren, ebenfalls die in Beitrag #4 genannte Meldung "Der Remoteserver hat eine Meldung zurückgegeben: (404) Nicht gefunden" erhalte.


    Ich habe jetzt auch eine eigene Karte nach der Beschreibung in #16 erstellt und gespeichert.


    Wenn ich dann diese Karte in Quovadis importiere, kommt auch genau der Ausschnitt, beim Export bleibt es aber bei der o. g. Meldung.


    Was mache ich falsch?