Fehler beim Kartenexport für TwoNav (rmap)

  • Hallo,


    ich wollte einen Kartenausschnitt exportieren zur Erzeugung einer .rmap für TwoNav. Ich habe das mit verschiedenen Karten versucht, aber es erscheint immer die die gleiche Fehlermeldung. (Kompass-Karte, Baden-Württemberg TOP 10, QV 1:25.000 Deutschland). Ich füge diese Fehlermeldung als Bild hier bei.

    Wo kann der Fehler liegen?

    Ich verwende ein Notebook mit Windows 10 Home (Version 1903) und mit

    QV Version 7.3.0.48

    Schöne Grüße

    Erwin

  • Hallo, wie groß ist der gewählte Ausschnitt? (NNN x NNN Pixel)

    Oder beschreibe einmal, wie du vorgehst.


    Gruß

    LUDGER

    BELAeasy MACAU

    Fujitsu- LIFEBOOK A357: Intel- Core i5-7200U, 2.5 GHz, W10/64-Pro (32 GB RAM,) Intel HD 620 Grafik, 500 GB SSD inside
    Lenovo-MIIX Tablet: Intel Atom x5-z8350, 1,44 GHz, W10/64-Pro (4 GB RAM,) Intel HD 400 Grafik, 64 GB eMMC inside

    EasyROUTES v4, QVM-A v3.5.2 beta (CYRUS CS 24 Work), QV7 PU v7.4.0.5, QVX PU v1.0.7.10

  • Hallo Ludger,

    ich habe mehrere Tests gemacht. Von ganz wenig mit 5.000 x 5.000 Pixel bis 50.000 x 50.000 Pixel.


    Ich öffne die Karte, gehe dann im X-Plorer auf Datei / Kartenexport und gehe dann im Export-Assistenten die 5 Schritte durch. Zoomfaktor in Schritt 3 ist 100 %. Nach Klick auf "Fertigstellen" in Schritt 5 startet der Exportvorgang, und nach wenigen Sekunden erscheint die Fehlermeldung und das Programm bleibt stehen.


    Schöne Grüße

    Erwin

  • Hallo Erwin,

    da muss irgendetwas anderes den Fehler bei dir verursachen! Alle Codes richtig eingegeben? Also Karten-SN?

    Es klappt bei mir mit jeder Auflösung. Siehe meine Tests.


    Gruß

    LUDGER

    Images

    BELAeasy MACAU

    Fujitsu- LIFEBOOK A357: Intel- Core i5-7200U, 2.5 GHz, W10/64-Pro (32 GB RAM,) Intel HD 620 Grafik, 500 GB SSD inside
    Lenovo-MIIX Tablet: Intel Atom x5-z8350, 1,44 GHz, W10/64-Pro (4 GB RAM,) Intel HD 400 Grafik, 64 GB eMMC inside

    EasyROUTES v4, QVM-A v3.5.2 beta (CYRUS CS 24 Work), QV7 PU v7.4.0.5, QVX PU v1.0.7.10

  • Hallo Ludger,


    ich habe QuoVadis und die Karten sowohl auf meinem PC und auf dem Notebook installiert. Soweit ich weiß, ist das zulässig.

    Ich habe jetzt testweise einen Kartenexport auf dem PC durchgeführt. Dieser Export klappt einwandfrei.

    Die Schlüssel in der Aktivierungsbox auf dem Notebook sind richtig eingegeben, sonst würde vermutlich auch die Karte gar nicht angezeigt werden.


    Ich habe jetzt auf dem Notebook einen Kartenexport von einer selbst kalibrierten Karte (also lizenzfrei) durchgeführt. Dieser Export hat funktioniert. Kann die Fehlfunktion auf ein Lizenzproblem hindeuten? Wenn ja, auf welches?


    Die Fehlermeldung sagt, dass eine "externe Komponente" eine Ausnahme ausgelöst hat. Was kann diese externe Komponente sein? An das Notebook sind keinerlei sonstige Komponenten (USB etc.) angeschlossen.


    Schöne Grüße

    Erwin

  • Hallo Ludger und alle Anderen,


    ich habe jetzt einen weiteren Test gemacht.


    Ich habe zunächst ein Update auf QV 7.3.0.56 durchgeführt.

    Dann habe ich versucht, von einer Online-Karte (BingHybrid) einen Kartenexport zu machen. (Kleine Fläche, 10.000 x 10.000 Pixel). Auch dieser Export funktioniert nicht und bricht mit der bekannten Fehlermeldung ab. Für BingHybrid ist aber kein Lizenzschlüssel erforderlich. Der nicht funktionierende Kartenexport ist also vermutlich kein Lizenzproblem.


    Wer kann zu dieser Fehlermeldung noch etwas sagen?


    Schöne Grüße

    Erwin

  • Hallo,


    nachdem sich bis heute niemand mehr zu dem Exportproblem gemeldet hat, möchte ich das Thema nochmals hervorholen. Kann sich jemand, der sich mit der Programmierung von QuoVadis beschäftigt hat, zu dem Thema äußern?


    Schöne Grüße

    Erwin

  • Hallo Erwin,

    ich kann den Fehler nicht nachvollziehen?!

    Irgendetwas in deinen System stimmt da nicht. Schaue bitte einmal in den Ordner "QV-Data" nach xxx_Debug.txt und stelle die bitte hier mal ein. Tom wird sich das dann bestimmt ansehen.


    Gruß

    LUDGER

    BELAeasy MACAU

    Fujitsu- LIFEBOOK A357: Intel- Core i5-7200U, 2.5 GHz, W10/64-Pro (32 GB RAM,) Intel HD 620 Grafik, 500 GB SSD inside
    Lenovo-MIIX Tablet: Intel Atom x5-z8350, 1,44 GHz, W10/64-Pro (4 GB RAM,) Intel HD 400 Grafik, 64 GB eMMC inside

    EasyROUTES v4, QVM-A v3.5.2 beta (CYRUS CS 24 Work), QV7 PU v7.4.0.5, QVX PU v1.0.7.10

  • Hallo Ludger,

    ich hole das Thema noch mal nach oben. Ich kann nach wie vor auf dem Notebook keinen Kartenexport machen; wie bereits früher geschrieben, klappt der Kartenexport aber auf dem PC.


    Auf dem Notebook erscheint die bekannte Fehlermeldung "System.Runtime....Eine externe Komponente hat eine Ausnahme ausgelöst" . An dem Notebook sind aber keinerlei externe Komponenten angeschlossen, auch keine separate Maus. Ich habe auch ein Update auf QuoVadis Version 7.4.0.3 Standard gemacht.

    Betriebssystem ist Windows 10 Home Version 1909


    Die aktuelle tv3d_debug.txt füge ich bei


    Was kann man tun?

    Schöne Grüße

    Erwin

    Files

    • tv3d_debug.txt

      (89.68 kB, downloaded 39 times, last: )
  • Hallo,

    ich möchte noch ergänzen, dass ich jetzt QV 7 auf dem Notebook deinstalliert habe, das Notebook neu gestartet habe und dann QV 7 neu installiert habe. Ich habe keinerlei alte Daten übernommen und lediglich die Seriennummer von QV7 neu eingegeben., damit QV 7 richtig startet

    Dann habe ich eine neue Datenbank für Online-Karten angelegt und versucht, mit BingHybrid (das ja lizenzfrei ist) einen Kartenexport durchzuführen.


    Der Export hat nicht funktioniert; es erscheint wiederum die Fehlermeldung mit der "externen Komponente".


    Das Notebook ist aktuell (Produktionsjahr 2018) und funktioniert mit allen anderen Anwendungen völlig reibunsglos.


    Schöne Grüße

    Erwin

  • Hallo,


    nachdem sich niemand meldet, möchte ich nochmals auf meinen Beitrag #5 hinweisen. Dort hatte ich mitgeteilt, dass der Kartenexport aus einer selbst kalibrierten Karte funktioniert. Alle anderen Karten funktionieren nicht. Das heißt, der Kartenexport funktioniert grundsätzlich, aber nicht bei allen Karten.


    Können die Fachleute oder auch Tom aus dem Text der Fehlermeldung oder aus der debug-Datei erkennen, welcher Zusammenhang hier besteht?


    Schöne Grüße


    Erwin

  • Hallo Erwin,

    dazu kann sich nur Tom äußern.

    Zu den Problemen mit den Compe-DLLs können wir leider nichts sagen. Diese gab es bereits in der Vergangenheit. Ob die zicken oder ob bei der Kommunikation zwischen QV und ihnen was nicht passt, kann nur Tom beurteilen.


    Sorry.

    Grüße
    Werner


    Fenix 6X Pro, GPSMap 66s, 60CSx, Trail 2, Aventura 2, Horizon, Motorola One, GoPro Hero 7 Black
    QVX PU, QV7 PU, TTQV 4 PU, CGPSL 8, Locus Map Pro


    Prof. Richard S. Lindzen:
    [..] It will be remembered as the greatest mass delusion in the history of the world - that CO2, the life of plants, was considered for a time to be a deadly poison.
    Wikipedia

  • Hallo an alle,


    nachdem sich bis jetzt noch niemand wieder gemeldet hat, möchte ich fragen, ob jemand direkt Tom ansprechen kann, damit er sich mal die Fehlermeldung ansieht, die in Beitrag #1 dargestellt ist.


    Schöne Grüße

    Erwin

  • Hallo Erwin,

    Tom liest hier mit, ist aber gerade unterwegs. Er wird sich sicher dazu äußern.


    Habe ich Dich richtig verstanden, dass auf einem Rechner der Export funktioniert? Vielleicht kannst Du die RMAP-Exporte vorerst mit diesem Rechner durchführen?

    Und habe ich das richtig verstanden, dass der Export von Kaufkarten immer scheitert?


    Vielleicht kannst Du noch schreiben, welche Projektionen die zu exportierenden Karten haben.

    Probiere vielleicht mal verschiedene Basiskarten (evtl. unsichtbar) verschiedener Projektion (z.B. Web-Tile-Karten), über die die zu exportierende Karte gelegt wird. Die Projektion des Kartenexports orientiert sich - soweit ich mich erinnere - an der Projektion der Basiskarte.


    P.S. Die externe Routine "CloseMap" von Compe arbeitet ohne weitere Interaktion mit dem aufrufenden Programm. Der Fehler passiert dort.

    Grüße
    Werner


    Fenix 6X Pro, GPSMap 66s, 60CSx, Trail 2, Aventura 2, Horizon, Motorola One, GoPro Hero 7 Black
    QVX PU, QV7 PU, TTQV 4 PU, CGPSL 8, Locus Map Pro


    Prof. Richard S. Lindzen:
    [..] It will be remembered as the greatest mass delusion in the history of the world - that CO2, the life of plants, was considered for a time to be a deadly poison.
    Wikipedia

  • Hallo Werner,


    der Kartenexport auf meinem Hauptrechner funktioniert einwandfrei mit allen Karten, sowohl mit den gekauften als auch mit den Online-Karten. Ich habe unter anderem die TOPO 25 Deutschland von TTQV (mit Lizenzschlüssel), diverse TOPO 10 und 50 der Landesvermessungsämter (LVA) und die Kompass-Karte Schwarzwald. Bei den Online-Karten, z.B. BingHybrid, ist ja kein Lizenzschlüssel erforderlich.


    Auf dem Notebook habe ich die gleichen Karten installiert und die funktionieren alle nicht, bis auf eine Ausnahme: Es handelt sich hier um eine selbst kalibrierte Karte aus eingescannten Papierkarten des örtlichen Vermessungsamts.

    Beim Kartenexport werden folgende Projektionen angezeigt:


    TTQV Topo 25 DE: 3,Tranversal Mercator 9.0.0.3500000.1

    TOP 10 LVA Baden-Württemberg: 3, Tranversal Mercator 9.0.0.3500000.1

    Kompasskarte Schwarzwald: 3,UTM,32,

    BingHybrid: 2, Mercator

    Selbst kalibrierte Karte: Lat/Long


    Wenn ich auf dem Notebook die selbst kalibrierte Karte als Basis nehme und Bing Hybrid als Overlay darüber lege, bleibt im Export-Assistent die Projektion Lat/Long erhalten und der Kartenexport bricht nach Schritt 5 mit der bekannten Fehlermeldung ab. Umgekehrt erscheint die Fehlermeldung auch, wenn ich Bing Hybrid als Basiskarte verwende und die selbst kalibrierte als Overlay verwende.


    Im Dateimanager erscheinen im Ordner, in den die zu erzeugenden rmaps gespeichert werden sollen, jeweils die Datei-Namen mit den versuchten Exporten, aber lediglich die .imp-Dateien. Die rmap Dateien sind nicht vorhanden.


    Vielleicht helfen diese Informationen beim Suchen nach dem Fehler.


    Schöne Grüße

    Erwin

  • Hallo Erwin,

    ich kann sicher nicht suchen. Das muss Tom machen.

    Vielleicht kriegt er ja was raus.


    Vielleicht kannst Du bis dahin die Exporte mit Deinem Hauptrechner machen.

    Grüße
    Werner


    Fenix 6X Pro, GPSMap 66s, 60CSx, Trail 2, Aventura 2, Horizon, Motorola One, GoPro Hero 7 Black
    QVX PU, QV7 PU, TTQV 4 PU, CGPSL 8, Locus Map Pro


    Prof. Richard S. Lindzen:
    [..] It will be remembered as the greatest mass delusion in the history of the world - that CO2, the life of plants, was considered for a time to be a deadly poison.
    Wikipedia

  • Vielleicht ein Speicherproblem auf dem Notebook?

    rmap braucht sehr ram, vielleicht hat das Notebook einfach zu wenig freie Ressourcen?

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Hallo Tom,

    das Notebook ist Baujahr 2018 mit einem Intel i5 Prozessor und 8 GB RAM. Auf der SSD sind 50 GB frei und auf der HDD 300 GB frei.

    Wenn ich auf dem Notebook mit QV7 arbeite, laufen keinerlei andere Programme auf dem Notebook.


    Aus meiner Sicht kann es nicht an mangelndem Speicher liegen, zumal ja auch Karten mit nur 10 000 x 10 000 Pixeln (also erfahrungsgemäß etwa 25 MByte rmap) nicht erzeugt werden können.


    Schöne Grüße

    Erwin

  • Hallo,


    ich habe jetzt eine Radikalkur gemacht und das Notebook auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt. Dann habe ich QV 7.4.0.3 neu installiert und auch einige Karten installiert. Von den Karten, die sich installieren ließen, konnten jetzt mit der Funktion "Kartenexport" einwandfrei Karten im rmap-Format für TwoNav erzeugt werden.

    Damit ist das Exportproblem gelöst.


    Dafür habe ich jetzt ein neues Problem. Ich habe auch einige topografische Karten der Landesvermessungsämter. Diese funktionieren auf dem PC einwandfrei und waren auch auf dem dem Notebook installiert. Bei Versuch der erneuten Installation auf dem Notebook können beim Assistent für eine neue Karte in Schritt 2 von 5 Dateien im Format .mph ausgewählt werden. Beim Klick auf die .mph-Datei erscheint dann im Fenster zu Schritt 2/5 in der Rubrik "Cal" der Hinweis "nicht kalibriert". Der Dateiname lautet bw010_v1.mph.(TOP 10 vom LVA Baden Württemberg). Die Schritte 3, 4 und 5 lassen sich zwar durchführen und die importierte Karte ist im QV Xplorer vorhanden, sie lässt sich aber nicht öffnen.. Dafür erscheint das Fenster "Karte kalibrieren bw010_v1"


    Was muss ich tun, damit die Karten der Landesvermessungsämter ordnungsgemäß importiert werden können?


    Schöne Grüße

    Erwin