Vorlage importieren , nutzen und exportieren

  • Hallo,

    wollte für die Wanderer in unserer Gemarkung Rettungspunkte in Share Format exportieren.... Hat auch geklappt.... Nur KWF (Forstamt Registration für Rettungspunkte) hat eine Vorlage, die genutzt werden müsste (siehe zip)

    Nun die Frage, wie bekomme ich die richtig in QV-Powerversion geladen, ausgefüllt (übertragen meiner Punkte) und ausgefüllt exportiert, so dass die Grundmaske von denen erhalten bleibt ?

    Files

    QV Power User - immer aktuelle (Developer Version) auf WIN 7 Computer
    ---------------------------------------
    QV Mobil Vers 3 Android auf XIDO X 110 / 3G

    :pcr:

  • Grüß Dich Ringo

    Die Rettungspunkte hatte ich mir mal als *.kml runtergeladen und in QV importiert.

    Export als *.gpx ohne Probleme. Hab ich sicherheitshalber auf allen Geräten (für Waldarbeit, Geocaching, Motorrad, Wohnmobil, Moutainbike...) als *gpi mit POI-Loader von Garmin und auch in QVM-A.

    *.gpx ist aus meiner Sicht auch das sinnvollste Format, weil eigentlich jedes Gerät damit umgehen kann.

    Übrigens auch interessant zu dem Thema: Die App "Hilfe im Wald", braucht allerdings Online-Anbindung für die Karten.


    Schönen Gruß

    Jürgen

    Viele Grüße


    Jürgen
    --------------------
    Win 10 HP 64 / Win 7 HP 64, QV 7.3.0.* PU (aktuelle Dev), QVM-A 3
    Garmin Zumo 660 für Motorrad und WoMo, Garmin Montana 610 für Motorrad und Geocaching, Garmin GPSMAP 64s und GPSMap 60C für Geocaching, Mountainbike und sonstiges

    Edited once, last by Juergen1150GS ().

  • Hallo Jürgen,

    endlich mal wieder im Netz.... Man kennt das ja von Konzius zu Pilatus, aber zu wenig Zeit. :)


    Ja die Online Rettungspunkte herunterladen und auch über QV7 zu exportieren ist kein Problem.... Und immer Hilfreich wenn man im Wald steht...

    Nur das Problem ist, ich erstelle neue Rettungspunkte in unserem Gebiet für die Touristen.... Tja und die "Waldfee" (Sachbearbeiterin beim kfw) würde die Daten gerne in Ihrem Muster Text (siehe oben Zip File) übertragen haben. leider hab ich noch keinen Weg gefunden meine Daten dementsprechend mit QV zu senden bzw. ihre Mustervorlage zu importieren. Beim Datenimport heißt es bei allen Datensätzen "unknow" .... Also muss ich wenn es keine Lösung für das Problem in QV gibt alle Daten manuel in eine Exel Tabelle abschreiben und dann der "Waldfee" senden.... Bei über 300 Rettungspunkten natürlich eine heidenarbeit. Und auf ein anderes Programm wechseln geht ja auch nicht, alle Karten historische und aktuelle, Luftbilder, Zeichnungen etc. der Gemeinde laufen ja über QV....


    Schöne Grüße aus http://www.Niederheimbach.Info

    Ringo

    QV Power User - immer aktuelle (Developer Version) auf WIN 7 Computer
    ---------------------------------------
    QV Mobil Vers 3 Android auf XIDO X 110 / 3G

    :pcr:

  • Hallo Ringo,

    eine perfekte Lösung für Dich habe ich auch nicht, aber ein csv Export ist ja problemlos möglich und damit sollte ja per Copy und Paste in das Excel File kein großer Aufwand entstehen .


    Ebenso kannst Du Dir beim Import eine Formatvorlagen erstellen und damit die Punkte aus der Excel Vorlage importieren, zumindest wenn Du die xls als csv in Excel abspeichert.


    Andere Idee: Hast Du mal versucht, ob Du evtl. mit GPS Babel weiter kommst? Dies kannst Du ja in QV7 einbinden.


    Viele Grüße

    Denis

  • Hallo Denis....

    Danke für die Rückmeldung....

    Glücklicherweise muss ich die Liste ja nur einmal komplett erstellen - was mit über 300 Positionen natürlich ne heiden Arbeit ist... aber nun als Exel Liste die Punkte übertragen... somit erledigt... nun muss sie nur noch gepflegt und aktualisiert werden.... :)

    QV Power User - immer aktuelle (Developer Version) auf WIN 7 Computer
    ---------------------------------------
    QV Mobil Vers 3 Android auf XIDO X 110 / 3G

    :pcr:

  • Ich habe von dem KWF die Rettungspunkte für Baden Württemberg, Bayern und Hessen als eine .gpx Datei bekommen. Ich brauche die Punkte in QV7 PU.

    Sobald ich das .gpx importiere kommt ein Hinweis, dass ein Punkt schon da ist und überschrieben werden soll etc. Ich kann das natürlich in diesem Fenster so auswählen, dass QV immer neue Namen vergibt, aber das bringt mir ja nichts, da ich ja die echten Rettungspunktnamen in meiner Wegpunkttabelle in QV brauche.

    Ich muss neue (Papier und Digital) Unterlagen für meine Feuerwehr erstellen. Kann mir bitte jemand helfen?


    Ich kann auch .gpx/ .zip Datei per e-mail verschicken, nur leider hier nicht hochladen, da das .zip 1,4MB hat.

  • Hallo,

    das hört sich aber so an, als wenn in Deiner Datei die Benennung nicht sauber ist. Du kannst mir die Datei gerne mal schicken, dann guck ich mal - wenn es für Dich OK ist, kann ich sie dann auch den anderen hier zum testen einstellen.

    Was passiert denn, wenn Du die Datei mit einem Editor öffnest? Der Name-Tag ist ja eigentlich eindeutig, den solltest Du dann auch als Laie erkennen können - steht da etwas drin?


    Viele Grüße

    Denis

  • <wpt lat="47.761464643364015" lon="8.319076237218328">

    <extensions>

    <ogr:RP_Nr>WT/L/473</ogr:RP_Nr>

    <ogr:WGS_Breite>47.761465</ogr:WGS_Breite>

    <ogr:WGS_Laenge>8.319076</ogr:WGS_Laenge>

    <ogr:Ortsbeschr>Horbener Höfe</ogr:Ortsbeschr>

    <ogr:Schild>nein</ogr:Schild>

    <ogr:Urheber>ForstBW</ogr:Urheber>

    <ogr:Bundesland>Baden-Württemberg</ogr:Bundesland>

    </extensions>

  • Da haben wir den Salat ;-) Du hast ja immer nur einen ogr Tag -ich weiß gar nicht, was das sein soll, das entspricht nicht dem Namensstandard.


    Normalerweise wird mit unterschiedlichen Tags gearbeitet, dann erkennt QV das auch richtig, z.B.


    Code
    1. </wpt>
    2. <wpt lat="40.904172" lon="9.16789229999999">
    3. <ele>0</ele>
    4. <time>0001-01-01T00:00:00Z</time>
    5. <name>Nuraghe Agnu</name>
    6. <cmt>Calangianus
    7. nuraghi.fid--27c679e9_16645d8b059_3dd3;NUR3848;11;Calangianus;manutenuto;Nuraghe Agnu;;Alta Gallura;;9.167892299999993;40.904171999999996;WAHR</cmt>
    8. <desc>manutenuto</desc>
    9. <sym>C:\Program Files (x86)\QuoVadis7\supplement\symbols\nurnet\cat11.png</sym>
    10. </wpt>


    Die passenden Codes findest Du z.B. auch bei Wikipedia.


    Bei QV kommt aus Deiner Datei nur die Koordinate an - ohne Namen, deshalb dann auch die immer gleiche Benennung.


    Ich probiere jetzt noch ein wenig rum.


    Viele Grüße

    Denis

  • Hallo,


    wenn du die Datei nicht regelkonform direkt aus den originalen Daten exportieren kannst, bleibt dir nur die Datei manuell oder per script etc. zu ändern.


    Gruß

    Horst

  • Also, wie Horst sagt, musst Du irgendwie an die Daten ran und die verändern. Ein regelkonformer Export wäre natürlich das Einfachste und würde vor allem auch alle weiteren Infos dauerhaft weiter beinhalten.


    Ideen dafür:

    - Im Editor mit Suchen und Ersetzen arbeiten.

    - Die GPX nach CSV exportiern und hoffen das der Interpreter die ungewöhnlichen Attribute erkennt und mit exportiert. In QV könntest Du Dir für die CSV Datei dann eine eigene Maske erstellen.

    - Mit Global Mapper arbeiten, so Du es zur Verfügung hast. Ich habe hier Deine GPX importiert, bin in die Einstellungen zu der Vektorebene gegangen. Unter der Writer "Lable" kannst Du unter "Einstellungen Anzeige Element Lable" die Option "Gewählten Attributswert als Name verwenden" wählen. Ich habe dann "OGR:RP_NR" gewählt. Im Anschluss kannst Du die Datei wieder als GPX mit dem dann passenden Namen exportieren. Ich musste allerdings die überzähligen Attribute herausnehmen, damit QV die Datei importiert bekommt.

    In QV hättest Du so zumindest die Nummer/ den Namen und die richtigen Koordinaten.


    Ich schicke Dir beide GM Exporte zu, vielleicht kannst Du damit noch etwas anfangen.


    Viele Grüße

    Denis

  • Du hast ja immer nur einen ogr Tag -ich weiß gar nicht, was das sein soll, das entspricht nicht dem Namensstandard.

    OpenGIS Simple Features Reference Implementation ist das Vektor-Paket in GDAL, die Tags sind in den GPX-Extensions durchaus zulässig. Solche Dateien kann man mit einem GIS bearbeiten (Global Mapper, QGIS, ArcGIS,...) und passend für QV frisieren.
    Kann mir mal jemand die Originaldatei zukommen lassen? Mich würde der Header interessieren, da steht meistens drin, wie sie erzeugt wurde.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
    Ein mittlerweile verbreitetes Problem <klick1> und der universelle Problemlöser <klick2>

  • Hallo Teamsaurer,

    ich habe Dir jetzt noch einmal zwei Dateien zugemailt.


    Variante 1 mit der doppelten Benennung kommt wieder aus GM. Hier sind jetzt einfach zwei Attribute als Namen gesetzt.


    Variante 2 könntest Du auch selbst ohne großen Aufwand durchführen: Nehme einen kostenlosen Editor wie Notepad++ oder auch den Windows Editor und bearbeite Deine ursprüngliche GPX Datei mit Suchen und Ersetzen:


    Suchen nach... ersetzen durch:

    <extensions> (kein Leerzeichen) so wird der Tag gelöscht


    </extensions> (kein Leerzeichen) so wird der Tag gelöscht



    <ogr:RP_Nr> <name>


    </ogr:RP_Nr> </name>



    <ogr:Ortsbeschr> <desc>


    </ogr:Ortsbeschr> </desc>


    Das Ergebnis ist die Datei mit Suchen und Ersetzen im Namen. Damit hättest Du jetzt in QV den Namen als Nummer und hättest zusätzlich noch die Beschreibung. Die Beschreibung kannst Du separat in QV auf der Karte anzeigen lassen und siehst sie auch im XPlorer. Vielleicht ist das so für Dich noch übersichtlicher?
    Ggf.kannst Du so auch selbst noch weitere Tags verarbeiten oder in das QV Infofeld schreiben.


    Viele Grüße
    Denis

  • OpenGIS Simple Features Reference Implementation ist das Vektor-Paket in GDAL, die Tags sind in den GPX-Extensions durchaus zulässig. Solche Dateien kann man mit einem GIS bearbeiten (Global Mapper, QGIS, ArcGIS,...) und passend für QV frisieren.

    Hallo Hans,

    wieder etwas gelernt, danke!


    Der Kopf scheint auf gdal zu verweisen:

    XML
    1. <?xml version="1.0"?>
    2. <gpx version="1.1" creator="GDAL 2.4.0" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xmlns:ogr="http://osgeo.org/gdal" xmlns="http://www.topografix.com/GPX/1/1" xsi:schemaLocation="http://www.topografix.com/GPX/1/1 http://www.topografix.com/GPX/1/1/gpx.xsd">
    3. <metadata><bounds minlat="47.284410649658035" minlon="7.531521406316866" maxlat="51.650143213193466" maxlon="13.826064698302577"/></metadata>


    Viele Grüße

    Denis

  • Die Zeile 2 ist typisch für QGIS, das schreibt bei creator die GDAL-Version rein.


    Eine dermaßen verunstaltete GPX-Waypoint-Datei an Rettungsdienste zu verteilen, die damit dann womöglich auf Handgeräten vor Ort klarkommen müssen, zeugt imho von einer ungesunden Borniertheit der Ersteller.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
    Ein mittlerweile verbreitetes Problem <klick1> und der universelle Problemlöser <klick2>

  • Hallo,


    erstmal Danke an alle.


    Ich habe von der KWF von wo die Datei kommt auch den Hinweis bekommen, dass es vielleicht nicht leicht wird mit der Übernahme in handelsübliche GPS Systeme / Software. Die Dame dort scheint sich gut auszukennen und ist hilfsbereit, darf aber auf dem "Behörden" Rechner nicht das/die Programme installieren um die Wegpunktdatei ideal für uns vorzubereiten.


    Sie hat mir auch einen Link geschickt wo jemand (ein Externer) bereits die Datei so verändert hat, dass wir damit was anfangen können. Die habe ich jetzt (gestern Nacht) probiert und es funktioniert problemlos. QV braucht eine Weile bis es die 54.000 Punkte drin hat.


    http://www.der-gruendel.de/index.php/downloads/gps-daten


    Was mir noch so auffällt sind ungleichmäßige Bezeichnungen der Wegpunkte. Also in den Daten der KWF/Gründel heißt ein Punkt z.B. HD 123 (Heidelberg), der gleiche Punkt auf der Naturparkwanderkarte von 2017 ist der RNK 123 (Rhein-Neckar-Kreis) - ist der gleiche Punkt, muss man halt wissen.

  • Hallo Teamsaurer,


    mal eine Frage ....

    Warum lädst Du nicht die orignale kml vom KWF herunter, importierst diese im QV7 und exportierst sie dann selbst als GPX?


    Die Datei beinhaltet aktuell 55107 Punkte.


    Gruß

    Horst