Probleme beim verschieben von Karten

  • Hallo,


    ich habe QVX auf zwei Systemen installiert, aber nur auf einem habe ich folgendes Problem:


    Wenn ich bei gedrückter linker Maustaste die Karte verschiebe läuft sie der Maus (cursor) deutlich hinterher.

    So deutlich das es keinen Spass macht, mit der Maus, die Karte zu verschieben.


    Beide Systeme mit QVX 1.0.1.15 und Win 10.


    Gruß Martin

  • Wie unterscheiden sich die beiden Rechner?

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Wie unterscheiden sich die beiden Rechner?

    Hallo


    Ich denke an der Hardware liegt es nicht.

    Bei meinem Laptop, wo es Probleme beim verschieben der Karte gibt,

    ist ein Schenker A505 mit guter Hardwareausstattung.


    Gruß

    Martin

  • Dann check mal den Treiber der Grafik, ob das der richtige ist und auch aktuell.

    So ein Effekt kann auftreten, wenn nur ein Standard-Windows-Treiber läuft.

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Dann check mal den Treiber der Grafik, ob das der richtige ist und auch aktuell.

    So ein Effekt kann auftreten, wenn nur ein Standard-Windows-Treiber läuft.

    Treiber ist aktuell und Original von Nvida.


    Gruß

    Martin

  • Schau mal in den Ordner c:\Users\Public\Documents\QVX_Data\Logs\ und poste die qvx_debug...txt von heute.

    Von beiden Rechnern bitte.

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Nichts angekommen bis jetzt.

    Du kannst es auch einfach hier posten.

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • qvx_debug_20190808_000000(1).txt:


    OpenGL Info Vendor: Intel

    Version: 4.3.0 - Build 20.19.15.4531

    ShadingLanguageVersion: 4.30 - Build 20.19.15.4531

    Renderer: Intel(R) HD Graphics 4600


    Das ist perfekt, keine Probleme.


    -----------------------------------------------------------------

    qvx_debug_20190808_000000.txt:


    OpenGL Info Vendor: NVIDIA Corporation

    Version: 3.3.0

    ShadingLanguageVersion: 3.30 NVIDIA via Cg compiler

    Renderer: GeForce 310M/PCIe/SSE2


    Das ist sehr verdächtig, möglicherweise arbeitet die Grafik hier ohne Hardwarebeschleunigung, das würde die lahme Performance erklären.


    Du kannst mal dieses OpenGL-Tool ausprobieren, um mehr infos zu bekommen:

    http://wikiqvx1.qvgps.de/doku.…:20_start:08_requirements


    Und Treiber und Einstellungen kontrollieren.

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Hallo Tom,


    nur ist der perfekte Laptop mein Problem.

    Der ist neuer und dazu noch für Spiele ausgelegt, 16gb Ram + NVIDA GeForce GTX 960M u.s.w.


    Gruß

    Martin

  • Ähm... Moment... Wenn Du eine NVIDA GeForce drin hast im "perfekten Laptop", wieso meldet sich dann eine Intel(R) HD Graphics 4600?

    Irgendwas stimmt da nicht...

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Ähm... Moment... Wenn Du eine NVIDA GeForce drin hast im "perfekten Laptop", wieso meldet sich dann eine Intel(R) HD Graphics 4600?

    Irgendwas stimmt da nicht...

    Schaltet nur auf diese um wenn die Leistung dieser abgerufen wird.

    Ansonsten nur die 4600 von Intel.

  • Ähm... Moment... Wenn Du eine NVIDA GeForce drin hast im "perfekten Laptop", wieso meldet sich dann eine Intel(R) HD Graphics 4600?

    Irgendwas stimmt da nicht...

    Bei QV7 gibt es keine Performance Probleme.

  • QV7 benutzt kein OpenGL.


    Du hast also zwei Grafikkarten drin?

    QVX braucht nicht viel Grafikleistung, eine HD Graphics 4600 reicht völlig aus.


    Du wirst Dich mit den Einstellungen beschäftigen müssen.

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Problem ist gelöst.


    Unter Win 10 kann ich die NVIDA GeForce GTX 960M QVX zuweisen.

    Läuft dann halt immer ohne die HD Graphics 4600.


    Gruß

    Martin

  • Na also, geht doch :thumbup:

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln