Liste Tracks im Ordner GPS Devices

  • Im Explorer von QVX wird im Ordner für GPS Devices keine Liste der dort vorhandenen Tracks, Waypoints usw. gezeigt. Ich sehe nur den Ordner

    Garmin Oregon 700 Software 500 (I)

    und darunter das Verzeichnis Archive Tracks.


    Im Windows Explorer sehe ich unter GPX auch nur die Datei oder mehrere Dateien qvupload……, also auch dort nicht die Tracks.


    Die einzelnen Tracks usw kann ich nur (dazu sehr umständlich) in der Garmin Sortware BaseCamp sehen.


    Im Explorer von QV7 dagegen konnte man die Tracks zumindest dann sehen, wenn sie einzeln in das Oregon geladen worden waren.


    Ich würde mir wünschen, wie in QV7 auch in QVX den Inhalt des Ordners GPS Devices bis zur Ebene der gelisteten Tracks sehen zu können.


    Grüße

    Eckhard

  • Mach mal bitte einen Screenshot

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Du meinst, daß die Tracks aus der qvupload...gpx fehlen?

    Das ist eigentlich mit Absicht so, weil die hast Du ja eh schon. Aber ist vielleicht zu verwirrend.

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Ja, die Tracks aus der QVuplod...gpx meine ich. Die Liste daraus möchte ich gerne sehen können.

    Wenn ich nach gewisser Zeit wissen möchte, ob und welche Tracks im Oregon sind, also ob für meine neu anstehende Tour alle Tracks (noch) vorhanden sind oder ob ich schon welche unterwegs direkt im Device gelöscht habe , habe ich keine Cance, den aktuellen Stand in QVX nachzusehen.

  • Alles klar, ich änder das, ist nicht viel Aufwand.

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Hallo,


    ich habe ein ähnliches Problem beim Datenaustausch mit QVM.


    In QVX wird im Explorer das Smartphone als "QVM (BullittGroupLimited Land Rover Explore) " angezeigt und im rechten Fenster alle Datenbanken. Leider ist es nicht möglich, die Datenbanken zu öffnen und z.B. einen einzelnen Track per Drag und Drop oder irgendwie sonst zu kopieren. (s. Screenshot).


    Ich kann eine gesamte Datenbank per Drag und Drop rüberziehen, habe dann aber alle Verzeichnisse mit kopiert (Tracks, WP, Routen). Das ist umständlich, da ich meist nur einen oder mehrere Tracks oder WP's kopieren möchte, und diese dann auch gleich in eine beliebige Tabelle. S. Screenshot_2.


    Der umgekehrte Weg geht gar nicht. Wenn ich versuche, eine Datenbank (nur damit passiert überhaupt etwas) auf den QVM Ordner zu ziehen, kommt ein "Assistent-Senden" und beim Senden eine Box mit einer Info TODO. S. Screenshot_3.


    Mache ich etwas falsch, oder ist die Funktion noch nicht fertig?


    Viele Grüße

    Lothar

  • Hallo Tom,


    die Einstellung in QVX habe ich gefunden. Meine Standard Version reicht für NetDrop, oder?


    Das es so in QVM nicht geht, ist schon recht schade. Wieder einige Stunden Zeit vergeudet für die Erkenntnis, dass es so einfach nicht geht. Ist das NetDrop Kapitel neu im Handbuch? War mir bisher nicht aufgefallen.


    Gibt es die Möglichkeit NetDrop zu testen? Weil:

    Quote

    *Hinweis für Android-User: Das Senden per NetDrop nach QVM-A ist zur Zeit nicht auf allen Geräten möglich.

    Wie finde ich heraus, ob das auf meinem Land Rover Explore funktioniert, ohne die 20.-€ zu versenken.


    Wird es hier auch eine Dauerlizenz geben, wie auch wieder bei QVX? Software auf Zeit mag ich aus prinzipiellen Gründen nicht so sehr.


    Ich werde also wohl weiter hauptsächlich QV7 verwenden und über gpx Dateien gehen. Werde mit QVX einfach nicht "richtig warm".:/


    Viele Grüße

    Lothar