kann Tracks nicht mehr importieren

  • Hallo,

    Seit geraumer Zeit kann ich Tracks vom Navi nicht mehr in TTQV importieren. Der Import wird zwar scheinbar durchgeführt (Meldungsfenster), aber ich sehe anschließend den Track im Explorer nicht. Hat alles jahrzehntelang problemlos funktioniert, aber jetzt halt nicht mehr und ich hab absolut keinen Plan, woran es liegen könnte. Version ist 7.0.4.5 unter Win 10 64 Bit

    Manfred


    ---
    Garmin zumo XT + Monterra + Bascamp, TTQV7, Win10 (64-Bit)

    Historie: GPS 75, GPS 45, GPS 12XL, GPSmap 76, GPSmap 76S, GPSmap 76CS, zumo 550, Oregon 400t, zumo 660, Oregon 450t, Montana 600, GPSMAP 276CX

  • Hallo Manfred,


    ich denke, Du sprichst von QV7 (nicht TTQV) und von der aktuellen Version 7.4.0.5 ! Habe das eben mal mit meinem Zumo 590 probiert. Bei mir klappt das problemlos (siehe Anhang). Bist Du sicher, dass Du eine "saubere Installation" hast? Lade Dir doch einfach von der QV Website das aktuelle QV7 herunter und "lass es einfach drüber laufen". Probiere dann den Import noch einmal. So banal, wie es klingt - ist Deine Kabelverbindung in Ordnung? Vielleicht überprüfst Du die ja auch mal!

    Gruß Matthias

  • Ich hab erst kürzlich die aktuelle Version komplett drüber installiert. Und mit dem zumo hab ich erstmal nix am Hut, weil ich einfach gpx-Tracks von der Platte importieren will (die ich vorher vom zumo via Basecamp bzw. von der BMW Drive-App gespeichert) habe.

    Und ja, ich spreche von QV7 und der aktuellen Version. War längere Zeit nicht mehr hier und da ist das eine oder andere an mir vorbei gegangen.

    Manfred


    ---
    Garmin zumo XT + Monterra + Bascamp, TTQV7, Win10 (64-Bit)

    Historie: GPS 75, GPS 45, GPS 12XL, GPSmap 76, GPSmap 76S, GPSmap 76CS, zumo 550, Oregon 400t, zumo 660, Oregon 450t, Montana 600, GPSMAP 276CX

  • Hallo Manfred,


    habe das eben auch ausprobiert: Kann einen Track direkt in das Track Fenster ziehen und er wird ohne Probleme dort gespeichert. Wie- genau - machst Du denn im Import? Über die Import-Funktion?

    Gruß Matthias

  • So, jetzt hab ich das nochmal alles nachvollzogen - danke für die Antworten/Hilfestellungen. Leider kann ich nicht mehr genau sagen ob's nicht doch ein Layer-8-Fehler war, weil ich gestern das neuste Windows-Update installiert habe und ich jetzt - mit einer Ausnahme - wieder Tracks importieren kann. Ich hab das bisher immer über die Import-Funktion gemacht und da kommt ja die Auswahl der Tabelle, in die der Track importiert werden soll. Möglicherweise hat sich QV hier die Tabelle nicht gemerkt und ich hab auch nicht genau geschaut. Wenn ich die Tracks aber einfach in eine Track-Tabelle im Explorer ziehe geht's problemlos (diese Vorgehensweise kannte ich bisher nicht).

    So weit so gut. ABER: Der Import geht sicher nur mit Tracks aus Basecamp. Wie's mit Tracks aussieht, die ich vom zumo via Garmin Drive exportiere (und dann per eMail weiterleite) muß ich noch ausprobieren. Was aber definitiv nicht geht ist der Import von Tracks aus der Connected-App von BMW. Die sehen auch ziemlich anders aus als die anderen Tracks. Ich hab mal einen Track aus der BMW-App drangehängt; vielleicht fällt jemand (Jockel?) auch was dazu ein. Bei entsprechendem Feedback kann ich das auch an BWM weitergeben.

    Files

    Manfred


    ---
    Garmin zumo XT + Monterra + Bascamp, TTQV7, Win10 (64-Bit)

    Historie: GPS 75, GPS 45, GPS 12XL, GPSmap 76, GPSmap 76S, GPSmap 76CS, zumo 550, Oregon 400t, zumo 660, Oregon 450t, Montana 600, GPSMAP 276CX

  • Die sehen auch ziemlich anders aus als die anderen Tracks.

    Die sind minimalistisch, es steht nur das unbedingt Nötige drin. Dein Muster ist formal völlig in Ordnung und läuft anstandslos durch die XML-Validierung, läßt bei mir aber auch nicht in QV7 importieren. Ich habe den Mustertrack auch noch mit drei anderen Programmen getestet, alle ohne Problem. Das sieht nach einem Bug in QV7 aus, muß Tom sich ansehen.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Das sieht nach einem Bug in QV7 aus, muß Tom sich ansehen.

    Na dann ;)

    Manfred


    ---
    Garmin zumo XT + Monterra + Bascamp, TTQV7, Win10 (64-Bit)

    Historie: GPS 75, GPS 45, GPS 12XL, GPSmap 76, GPSmap 76S, GPSmap 76CS, zumo 550, Oregon 400t, zumo 660, Oregon 450t, Montana 600, GPSMAP 276CX

  • Das ist bei mir jetzt nicht so dringend, weil ich parallel zur BMW-App ja den zumo habe und da die Tracks halt dann von dem ziehe. Ich wollte mir in QV halt vor allem anschauen, wie sich die Detaillierung der Tracks unterscheidet, nachdem man ja weder beim zumo noch in der BMW-App ein Tracking-Intervall einstellen kann. Der zumo macht das ja dynamisch, d.h. setzt die Intervalle in Abhängigkeit von den Richtungswechseln. Mich nervt nur der Aufwand, die Tracks auf den PC zum bekommen um Import in QV. Das geht beim zumo nur entweder über BC oder via Drive-App, das aber nur wenn ich nicht vergesse, die Trackaufzeichnung explizit zu aktivieren. Tracks werden zwar immer aufgezeichnet, sind dann aber nur via BC zugänglich.

    Manfred


    ---
    Garmin zumo XT + Monterra + Bascamp, TTQV7, Win10 (64-Bit)

    Historie: GPS 75, GPS 45, GPS 12XL, GPSmap 76, GPSmap 76S, GPSmap 76CS, zumo 550, Oregon 400t, zumo 660, Oregon 450t, Montana 600, GPSMAP 276CX

  • Ist das eine neue Eigenheit de XT? Bei den "meisten" Garmin Vorgängern geht das doch ohne Probleme! Funktioniert auch nicht, wenn Du den Zumo als Laufwerk anzeigen lässt und von dort importierst? Muss man natürlich wissen, in welchem Verzeichnis die Tracks abgelegt werden. Vielleicht hilft ja ein Blick in ein "Nachbarforum"?

    https://www.naviboard.de/threa…xt-livetracking-funktion/

    Gruß Matthias

  • Tracks werden zwar immer aufgezeichnet, sind dann aber nur via BC zugänglich.

    Der XT ist ein Android und meldet sich per MTP am Rechner. Trotzdem müßtest du auch ohne die Garmin-Bloatware direkt auf die Tracks zugreifen können, dazu muß er aber aus dem reinen MTP-Modus raus:


    klickmich


    Funktioniert das?

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Der XT geht unter Windows 10 genauso wie meine bisherigen Garmin-Navis problemlos in den Mass-Storage-Mode (Probleme gibt's da afair nur bei Apple) und da kommt man auch an die Tracks ran - auch ohne die Systemdateien sichtbar zu machen (hab ich in meinem vorherigen Betrag vergessen). Die stehen wie immer im Verzeichnis "gpx" und da kommt man genauso gut hin wie zu "Screenshot", "POI" usw.. Ist also nicht das Thema. Nur kann ich da halt die Tracks nicht auseinanderhalten, weil's da im Prinzip nur ein "Current.gpx" geht und ein paar andere, deren Namen kein Datum usw. enthält. Also bleibt mir da nur BC, weil ich mir da die Tracks anzeigen lassen kann und auch zusammenfügen. Der zumo legt ja bei jedem Aus-/Einschalten einen neuen Track an. Einen kompletten Track bekommt man nur, wenn man explizit die Funktion "Trackaufzeichnung" startet (und beendet!).

    Im Naviforum bin ich selbstredend auch unterwegs ... ;)

    Manfred


    ---
    Garmin zumo XT + Monterra + Bascamp, TTQV7, Win10 (64-Bit)

    Historie: GPS 75, GPS 45, GPS 12XL, GPSmap 76, GPSmap 76S, GPSmap 76CS, zumo 550, Oregon 400t, zumo 660, Oregon 450t, Montana 600, GPSMAP 276CX

  • Nur kann ich da halt die Tracks nicht auseinanderhalten, weil's da im Prinzip nur ein "Current.gpx" geht und ein paar andere, deren Namen kein Datum usw. enthält.

    An das krude Aufzeichnungsverhalten der Zumos hatte ich nicht gedacht, dein Mustertrack oben hat schon 14 Segmente, die nicht mal lückenlos zusammenhängen. Zum Anschauen und Zusammensetzen würde ich BC trotzdem nicht nehmen, das kann QV mit dem Trackprozessor besser.


    Bei mir läuft unterwegs seit gut 15 Jahren ein separater Logger mit, ich war es ziemlich bald leid, mir die Tracks aus Fragmenten zusammensetzen zu müssen. Mein erster Logger war ein Royaltek RBT-3000, seit 2009 ein Columbus V-900 und seit letztem Jahr ein Columbus V-990, seitdem ich Logger benutze, gibt es einen durchgehenden Track pro Tag und fertig.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • An das krude Aufzeichnungsverhalten der Zumos hatte ich nicht gedacht, dein Mustertrack oben hat schon 14 Segmente, die nicht mal lückenlos zusammenhängen. Zum Anschauen und Zusammensetzen würde ich BC trotzdem nicht nehmen, das kann QV mit dem Trackprozessor besser.

    Das Aufzeichnungsverhalten hängt vom Gerät ab. Bei den Outdoorgeräten (GPSmap 276CX, Montana usw.) wird pro Tag ein Track geschrieben, der im gpx-Verzeichnis auch eindeutig benannt ist (Datum im Dateinamen). Ganz offensichtlich arbeiten bei Garmin unterschiedliche Teams/Abteilungen und deswegen geht bei den Straßennavigationsgeräten einiges leider nicht (wie z.B. konfiguierbare Track-Intervalle). Der XT zeichnet wie geschrieben erstmal grundsätzlich bei jedem Einschalten einen Track auf. Zusätzlich gibt es eine Funktion "Trackaufzeichnung", die jedoch extra gestartet und gestoppt werden muß und wo man den Track dann individuell benennen kann. Damit verbunden ist auch ein ein zusätzlich Bordcomputer (mit Zeiten und Distanzen). Wozu der gut sein soll erschließt sich mir nicht, nachdem es ja auch einen "normalen" Bordcomputer gibt (den man halt wie üblich zurücksetzen muß).

    Der Mustertrack oben ist übrigens *nicht* vom zumo, sondern von der Connected-App von BMW (hatte ich auch geschrieben). Das ist wieder eine ganz andere Baustelle, weil sich da App bzw. Cockpit manchmal aufhängen und dadurch Teile des Tracks verloren gehen. Mehrere Tracks kann man zwar zusammenfügen, aber da bleiben dann halt Lücken.

    Einen Logger hab ich mir auch mal gekauft vor langer Zeit als Backup, aber irgendwann wurde mir das zu umständlich, noch ein Gerät zu laden und damit zu hantieren. Die Behandlung der Tracks beim zumo ist zwar nicht sonderlich komfortabel, aber ich kann damit leben.

    Manfred


    ---
    Garmin zumo XT + Monterra + Bascamp, TTQV7, Win10 (64-Bit)

    Historie: GPS 75, GPS 45, GPS 12XL, GPSmap 76, GPSmap 76S, GPSmap 76CS, zumo 550, Oregon 400t, zumo 660, Oregon 450t, Montana 600, GPSMAP 276CX

    Edited 2 times, last by ManfredH ().