QuoVadis X und Pathaway

  • Hallo zusammen,


    leider habe ich in der Suche keine Antwort auf meine Fragen gefunden und auch über den Kontakt zu Quovadis noch keine Antwort bekommen:


    Ich nutze seit Jahren Pathaway Pro zusammen mit TTQV-4.

    Nun läuft bedingt durch Windows 10 mein gutes altes TTQV-4 nicht mehr. Daher meine erste Frage:


    1. Ist die Zusammenarbeit mit Quovadis X und Pathaway immer noch möglich? (Kartenexport etc.)


    2. Arbeite ich besser von nun an mit Quovadis Mobile (auf meinem Samsung-Handy)?


    3. Was sind die Hauptunterschiede zwischen Quovadis 7 und Quovadis X?


    Vielen Dank für Eure Hilfe

  • Hallo,


    dazu müsste man mehr wissen wozu Du QV einätzt bzw. benötigst.


    Ohne dieses Wissen etwas oberflächlich beantwortet:

    zu 1)

    QV7 kann Karten (auch verschlüsselt) für PW exportieren, QVX meines Wissens nach leider nicht.


    zu 2)

    das lässt sich so leider gar nicht beantworten, immerhin arbeitet QVM (Quovadis Mobile) gut mit QV7/QVX zusammen.


    zu 3)

    Die Hauptunterschiede sind meiner Meinung nach das QV7 ein 32bit-Programm ist und bei großen Datenmengen sehr schnell in die Knie geht was bei QVX als 64bit-Programm nicht der Fall ist, weshalb für mich persönlich nur noch QVX in Frage kommt.

    Zu beachten ist allerdings das z.B. QVX viele alten Karten nicht mehr unterstützt, auf der anderen Seite gibt es mittlerweile so viele Onlinekarten und Online-Quellen das es nur in wenigen Fällen nötig wäre diese alten Karten noch einzusetzen.


    Die Versionsunterschiede zwischen den einzelnen Ausbaustufen von QV7 und QVX wirst Du dir schon angesehen haben, aber falls nicht hier die Links:

    Versions-Unterschiede QV7

    Versions-Unterschiede QVX


    Gruß

    Horst

  • Hallo Horst,


    schon mal vielen Dank für Deine Infos.


    Nochmal zu meinen Interessen bzgl. Quovadis.:


    1. Auf jeden Fall würde ich gerne mit der "nächsten Version von TTQV" wieder meine alten *.qu4-Datenbanken importiern können.

    2. Der Import/Export von Pathaway-Tracks oder -routen funktioniert wohl mit beiden Quovadis-versionen?!

    3. Navigieren mache ich wohl (fast) ausschließlich mit dem Handy, nicht mit Tablet oder PC.

    4. Bei den Karten bin ich unschlüssig: Lohnt sich evtl. das Bundle mit der Deutschland Top25 oder kann ich die Onlinekarte auch auf dem Handy offline verfügbar machen. Welche Version wäre hier geeigneter.

    5. Ich habe noch diverse Kompasskarten auf CD/DVD die ich gerne weiter verwenden würde.

    6. Ab und zu würde ich gerne mal eine eigene Karte selbst kalibrieren und mit PC und Handy verwenden.

    7. Autorouting interessiert mich eigentlich gar nicht. (Dafür ich GoogleMaps ausreichend).

    (ich verstehe auch nicht ganz, warum Quovadis X günstiger ist, wo es doch anscheinend die "neueste" version ist)


    Welche Version würdest Du mit diesen Infos empfehlen ?


    Vielen Dank


    Thorsten

  • Hallo Thorsten,

    mit der "nächsten Version von TTQV"

    als erstes, TTQV gibt es schon lange nicht mehr!


    1) qu4 Datenbanken lassen sich von QV7 direkt importieren, bei QVX müsstest Du trotzdem zum konvertieren der qu4 trotzdem den Umweg über QV7 gehen da QVX nur qu5db Datenbanken importieren kann (die Freeware reicht dazu aus) .

    2) da alle ständig am Format schrauben kann ich das, mangels Dateien nicht sagen, wenn Du Muster hochlädst würde ich es aber ausprobieren.

    3) --

    4) Beim Bundle brauchst Du die Kartenkacheln halt nicht herunterladen, wenn Du ganz Deutschland benötigst wäre es schon einfacher mit dem Bundle.

    Onlinekarten müssen erst gecacht werden, was etwas aufwendig wird je größer die Flache ist.

    Um das saugen vieler Kacheln zu verhindern lässt sich nur ein begrenzter Bereich mit QV(7/X) auf einmal herunterladen und somit müssen meist mehrere Duchgänge gecacht werden. Gecachte Karten können natürlich für QVM exportiert und somit auf dem Handy genutzt werden.

    Ob QV7 oder QVX ist da eigentlich egal.

    5) Welche Karten in welcher Version funktionieren kannst Du im Wiki nachlesen:
    QVX - Kartenformate

    QV7 - versionen

    6) geht mit QV7 und QVX

    7) Wie kommst Du darauf das QVX günstiger ist?

    QV7 ist eine Dauerhafte Lizenz für die alle Updates kostenlos sind, allerdings wird QV7 nicht mehr weiterentwickelt! Es wird also auch kaum noch Updates geben und wenn nur um QV7 am laufen zu halten.

    Bei QVX bekommst Du nur ein Jahr kostenlose Updates, willst Du nach dem Jahr Updates bekommen musst Du wieder bezahlen.

    QVX wird natürlich auch weiterentwickelt.


    Da Du jetzt nichts aufgelistet hast wozu zwingend QV7 benötigt wird, würde ich QVX nehmen.

    QV7 ist ein 32bit Programm und durch mehrere Umstände bei weitem nicht so performant wie TTQV4, darüber hat sich gerade wieder einer aufgeregt ...

    Von daher würde ich, solange keine zwingenden Gründe zu QV7 zwingen, immer QVX nehmen, QVX ist ein 64bit Programm und kann viel mehr RAM nutzen und kann dadurch auch mit sehr großen Datenmengen umgehen.

    Allerdings läuft QVX dadurch natürlich auch nur auf 64Bit Versionen von WIndows ....


    Ich hoffe das hilft Dir weiter?

    Wenn Du doch noch Fragen hast, immer her mit ...


    Gruß

    Horst

  • Hallo Horst,


    nochmal Danke für Deine Infos.


    Noch ein paar Kleinigkeiten:

    - Wie ich darauf komme, dass QV-X günstiger ist?? -> Wenn ich die reine Software im Shop vergleiche, kostet z.B. die PU-Version von QuoVadis 7 doch ca. 290,-€ und QuoVadis X PowerUser "nur" 136,-€. Oder lese ich das falsch?


    - Wenn ich auf Graphhopper und MS-Routing verzichten kann, muss ich doch auch nicht jedes Jahr neu löhnen oder ?


    - Ich will lediglich etwas Outdoornavigation zum Wandern / Bergsteigen oder zur Jagd betreiben und auch in ein paar Jahren noch damit arbeiten können.


    Wenn ich damit richtig liege würde ich jetzt wahrscheinlich zu QuoVadis X Standard tendieren.


    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, ist der Kartenexport (verschlüsselt oder nicht ist mir egal) nach Pathaway mit QuoVadis X leider nicht mehr möglich. Das ist schade, da ich immer noch eine Power User Lizenz von Pathaway habe. Da müsste ich dann leider auf QVM ausweichen, denke ich.


    Viele Grüße


    Thorsten

  • Hallo Thorsten

    kostet z.B. die PU-Version von QuoVadis 7 doch ca. 290,-€ und QuoVadis X PowerUser "nur" 136,-€. Oder lese ich das falsch?

    Da vergleichst Du aber Äpfel mit Birnen, den Unterschied schrieb ich oben und wenn Du den berücksichtigst ist der Unterschied nicht mehr so groß ... :

    QV7 ist eine Dauerhafte Lizenz für die alle Updates kostenlos sind, allerdings wird QV7 nicht mehr weiterentwickelt! Es wird also auch kaum noch Updates geben und wenn nur um QV7 am laufen zu halten.

    Bei QVX bekommst Du nur ein Jahr kostenlose Updates, willst Du nach dem Jahr Updates bekommen musst Du wieder bezahlen.

    QVX wird natürlich auch weiterentwickelt.


    Wenn ich auf Graphhopper und MS-Routing verzichten kann, muss ich doch auch nicht jedes Jahr neu löhnen oder ?

    Nein, aber wenn Du updaten willst schon, und wenn z.B. ein Bug vier Wochen nachdem Dein Jahr um ist erst beseitigt wird, musst Du erneut bezahlen.

    Zugegeben, wenn alles funktioniert und Dir die Version genügt dann nicht und dann ist günstiger.



    und auch in ein paar Jahren noch damit arbeiten können.

    Das kann funktionieren, muss es aber nicht.

    Angenommen Microsoft ändert etwas was eine Anpassung bei QV benötigt, dann benötigst Du ein Update:

    - ist Dein Updatejahr noch am laufen -> Update kostenlos

    - ist Dein Updatejahr abgelaufen -> 136,- Euro für ein weiteres Jahr Updates


    Kartenexport (verschlüsselt oder nicht ist mir egal) nach Pathaway mit QuoVadis X

    Richtig.

    Zum Thema verschlüsselter Export, Dir ist es vielleicht egal, dem Lizenzgeber nicht.

    Heißt, willst Du z.B. die gebündelte Top25 D exportieren, benötigst Du den verschlüsselten Export sonst gibt es keinen bzw. nur einen sehr kleinen Export.


    Da müsste ich dann leider auf QVM ausweichen, denke ich.

    Ich denke so pauschal kann man das nicht sagen, PW war früher schon sehr mächtig.

    Was kann PW denn alles für Kartenformate nutzen?

    Welche Gebiete / Karten benötigst Du auf PW?


    Eventuell reichen Dir Onlinekarten auf PW aus?

    PW kann ja auch Onlinekarten nutzen, vielleicht sogar die TopPlusOpen:

    Erstmals liegen damit freie und graphisch einheitliche Kartendaten flächendeckend für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland und das angrenzende Ausland in den Maßstäben 1:5 000 (P5), 1:10 000 (P10), 1:17 500 (P17.5), 1:25 000 (P25), 1:50 000 (P50), 1:100 000 (P100) und 1:250 000 (P250) vor, die optimal für den Druck geeignet sind.


    Für QVM und dem zusammenspiel mit QV7 bzw. QVX bin ich leider der falsche Ansprechpartner, mir ist es zu langsam bei meinen Datenmengen und mit Karten aus OSM-Daten.


    Ich bitte Dich nur inständig QV7 sowie QVX vor Deiner Entscheidung ausgiebig als Demo zu testen, wir haben gerade wieder einen langjährigen Nutzer der über QV7 schimpft das es mit seinen Datenmengen nicht umgehen kann und einfriert (obwohl TTQV4 keine Probleme damit hat) aber die technischen Hintergründe nicht verstehen möchte und stattdessen Tom Pfusch vorwirft.


    Gruß

    Horst

  • Hi,


    dann will ich erst nochmal testen.

    Leider scheitere ich schon am Import der alten Datenbanken. Habe jetzt Quovadis 7 und X als Testversionen aktiviert.

    Der Import der alten *.qv4db in Quovadis 7 ging noch. Damit habe ich nun *.qv5db-Dateien.

    Wenn ich diese in Quovadis X importieren will, gibt es immer eine Fehlermeldung.


    Was mache ich falsch?

  • Hallo Thorsten,


    hast Du die qu5db in QV7 mal komprimiert?


    Kannst Du eine dieser nicht funktionierenden DBs mal hochladen, dann würde ich einen Blick drauf werfen.

    Kannst auch die qu4 hochladen, oder nur die qu4 die sind kleiner ...


    Gruß

    Horst

  • Hallo Horst,


    komprimiert hatte ich nix. Habe es jetzt aber mal probiert. Auch nach dem komprimieren funktioniert der Import in Quovadis X bei mir nicht.

    Hier ist mal eine Datenbank in beiden Verisonen.


    Gruß


    Thorsten

  • ....entschuldige, der Anhang war immer zu groß. Jetzt habe ich mal eine *qv5db gezipt. Ich hoffe das geht.


    Viele Grüße


    Thorsten

    Files

  • Hallo Thorsten,


    wie bist Du beim Export/Import genau vorgegangen?


    Egal ob ich die DB in QV7 für QVX exportiere


    oder die qu5 direkt in QVX importiere


    es klappt bei mir ohne Probleme, ausgenommen die Zeichnungstabelle die (im Moment) in QVX noch nicht existieren.

    Das Ergebnis habe ich angehängt.


    Versuche es mal aus QV7 heraus:



    Gruß

    Horst

    Files

    • Frankreich.zip

      (510.05 kB, downloaded 7 times, last: )
  • wir haben gerade wieder einen langjährigen Nutzer der über QV7 schimpft das es mit seinen Datenmengen nicht umgehen kann und einfriert (obwohl TTQV4 keine Probleme damit hat) aber die technischen Hintergründe nicht verstehen möchte und stattdessen Tom Pfusch vorwirft.

    Wahrscheinlich ist der nur irritiert weil die Experten versuchen, ihm klar zu machen, daß er 230€ für alten, nicht mehr weiter entwickelten 32-bit-Schrott ausgegeben hat. Bestimmt läßt er sich überzeugen, auf QVX umzusteigen, wo er dann für 136€/Jahr 10 Jahre updated, bis die gröbsten Bugs durch kleinere ersetzt sind:).

    Gruß Rhadamanthys

  • Wenn ich Tom wäre, würde ich Deinen Beitrag löschen. Die Art und Weise wie Du hier in Deiner Wut oder Enttäuschung die Programme pauschal verunglimpfst, würde ich mir im Produktforum nicht gefallen lassen. Sachliche Kritik ist kein Ding, aber nicht so.


    QV7 wird verkauft, weil es nachgefragt wird, ausgereift ist und Funktionen bietet, die QVX nicht bieten will, weil es einen anderen Ansatz hat. QV7 wurde über Jahre kostenlos weiterentwickelt und mit Funktionen erweitert und QVX wird mit einem anderen Preismodell über die nächsten Jahre weiterentwickelt. QV7 hättest Du seit 2013, also über 7 (!!!) Jahre nutzen können und nach dem ursprünglichen Kauf von den Updates profitieren können. Und QV7 hat auch dieses Jahr bisher noch zwei Updates bekommen.


    Das heißt nicht das beide Programme perfekt oder fehlerfrei sind, aber sie sind problemlos benutzbar. Keiner hat Dich gezwungen Geld auszugeben und man kauft auch keine Katze im Sack, weil man das Programm uneingeschränkt testen kann.


    Viele Grüße

    Denis

  • Ich hatte die ganze Zeit schon sinniert, woher mir "Rhadamanthys" in diesem Forum bekannt vorkommt. Jetzt weiß ich's wieder:

    Deutschland historisch, Karte von 1893 code ungültig

    Grüße
    Werner


    Fenix 6X Pro, GPSMap 66s, 60CSx, Trail 2, Aventura 2, Horizon, Motorola One, GoPro Hero 7 Black
    QVX PU, QV7 PU, TTQV 4 PU, CGPSL 8, Locus Map Pro


    Prof. Richard S. Lindzen:
    [..] It will be remembered as the greatest mass delusion in the history of the world - that CO2, the life of plants, was considered for a time to be a deadly poison.
    Wikipedia

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank nochmal Horst für Deine Hilfe. Wenn ich die Datenbanken in QV7 nochmal umwandle in QVMDB's dann ist der Import in QVX möglich. (Die *.qv5db's lassen sich bei mir definitiv nicht importieren.)


    Habe jetzt auch mal einiges in beiden Versionen getestet und bin leider immer noch sehr unschlüssig. Natürlich möchte ich in keiner Weise die grobe Kritik von oben teilen. Doch als gelegentlicher Nutzer des Programms bin ich natürlich auch nur bedingt bereit, jedes Jahr für 130,-€ Updates zu kaufen, wo diverse Freewareprodukte ja auch ganz nette Funktionen bieten. Dazu käme für mich, das in QVX meine Top50-Karten nicht mehr gehen, meine Österreich A-Map nicht mehr geht, meinen Zeichnungen alle weg sind und der Export nach Pathaway nicht mehr klappt.


    Dem gegenüber steht das nun nicht mehr weiter entwickelte QV7 für immerhin ca. 290€ in der PU-Version. Da wäre für mich die einzige Variante momentan QV7 in der Standard-Version (immerhin auch ca. 150€) mit dem schlechten Gefühl, dass an der Version nix mehr passiert.


    Trotzdem nochmal Danke für Deine Unterstützung


    Viele Grüße


    Thorsten

  • Hallo Thorsten,

    jedes Jahr für 130,-€ Updates zu kaufen,

    Um das nochmal deutlich zu machen:

    Du musst nicht jedes Jahr die 130,-€ bezahlen sondern nur wenn Du updates haben möchtest.

    Du kannst mit dieser ohne zeitliche Begrenzung auch nach dem Jahr weiter arbeiten ohne zu bezahlen!


    Du musst erst wieder bezahlen wenn Du ein Update danach haben willst z.B. weil es neue Funktionen gibt ...


    Gruß

    Horst

  • ....doch noch zwei (dumme) Fragen:


    Gibt es in QV7 keine Möglichkeit Online-Karten oder Satbilder wie GoogleEarth direkt anzuzeigen??

    Das ist ja in QVX ganz nett.


    Kennt noch jemand irgend ein Pathaway Forum in dem dieses Jahr mal was gepostet wurde?:/

    (Das war und ist für mich die beste Navi-App die ich bis jetzt gesehen habe)



    Danke Thorsten

  • Gibt es in QV7 keine Möglichkeit Online-Karten oder Satbilder wie GoogleEarth direkt anzuzeigen??

    Doch, in der Tabelle "Online-Karten" der Datenbank "Meine Karten":


    Gruß

    Horst