easyRoutes Kartenimport bricht ab

  • Hallo Aly,


    einen anderen Bereich gewählt, da sonst die QMV noch im Cache war.

    Du meinst nicht die QMV sondern die Online-Karte...


    Bis zu Screenshot 4 ist alles gleich

    zoome mal weiter in die Karterein, kommen dann mehr Details?

    Probiere auch mal meine neue Portugal.qmp die ich Dir die Tage hochgeladen habe, wenn Du Probleme beim Import hast, sag Bescheid.

    Die "Iberische-Halbinsel E1" ist bereits von 2016, es kann gut sein das ich da einiges weggelassen habe und die Detailtiefe variiert auch etwas von Gerät zu Gerät durch die unterschiedlichen Auflösungen.


    und die Detailinfos deiner Spanien Portugal E1 so

    Wenn Du in diesem Fenster auf das Wort "RT_1-Tag_v1" bekommst Du eine Liste der in der QMV vorhandenen Render-Themes, damit kannst Du das aussehen der Karte verändern, je nach Render-Theme auch die Details die angezeigt werden ...


    Tut mir sehr leid dass es so mühsam ist mit mir.

    Kein Problem :)


    Gruß

    Horst

  • Hallo Horst,

    sorry war ein paar Tage nicht online.

    Es funktioniert jetzt auf jeden Fall mit der Mapnik Karte, super!!!

    Also ja ich meine die online Karte.

    Auch wenn ich ganz weit reinzoome kommen keine Details.

    Die neue Portugal qmp kann ich nicht importieren. QV sagt zwar Import erfolgreich aber zeigt die Karten nicht an in der DB.


    Was ich auch nicht verstehe ist dass du in deinem Beispiel mit deiner Iberischen Halbinsel Setubal als Screenshot genommen hast und es funktioniert. Bei mir am gleichen Ort nicht??


    Herzliche Grüße

    Aly

  • Hallo Aly,

    Es funktioniert jetzt auf jeden Fall mit der Mapnik Karte, super!!!

    Also ja ich meine die online Karte.

    Auch wenn ich ganz weit reinzoome kommen keine Details.

    Ich verstehe leider nicht genau was Du meinst, welche Karte funktioniert jetzt, die QMZ oder die Onlinekarte?

    Die Onlinekarte ging doch schon immer...?

    mal

    Die neue Portugal qmp kann ich nicht importieren. QV sagt zwar Import erfolgreich aber zeigt die Karten nicht an in der DB.

    Schau mal ob diese Tabelle mit dem Eintrag vorhanden ist:



    Was ich auch nicht verstehe ist dass du in deinem Beispiel mit deiner Iberischen Halbinsel Setubal als Screenshot genommen hast und es funktioniert. Bei mir am gleichen Ort nicht??

    Schwierig zu sagen, lade mal einen Screenshot hoch auf der Daten fehlen?

    Vielleicht sehe ich etwas oder kann es nachbauen.


    Gruß

    Horst

  • Hallo Horst,

    mit funktioniert meine ich deine offline Mapnik Karte, die du mir in Wetransfer geladen hast. Also ich kann mit ihr offline fahren und sehe alle kleinen Wege.

    Die Tabelle ist da aber leer

    Deine Mapnik Portugal liegt in NaviT


    Dort wollte ich auch die QMV und QMR vor dir laden, zumindest rufe ich von dort Import aus den drei Punkten auf und sagt auch erfolgreich importiert.

    Die iberische Halbinsel sieht so aus mit Mapnik von dir

    Kartenmanager so

    Und ohne deine Mapnik so

    Kartenmanager so

    Wenn ich zoome gibt es nicht mehr Details.

    Herzliche Grüße

    Aly

  • Hallo Aly,

    Die Tabelle ist da aber leer

    Schau mal in diesen Ordner, da müsste Sie eigentlich drin sein:


    Dort wollte ich auch die QMV und QMR vor dir laden, zumindest rufe ich von dort Import aus den drei Punkten auf und sagt auch erfolgreich importiert.

    Meine Portugal.qmp beinhaltet keine *.qmr ...


    Und ohne deine Mapnik so

    Jetzt wird es klarer :)

    Du hast die Karte nur ausgeblendet, dadurch bleibt der Hintergrund der QMV ausgeblendet wodurch Du weiße Strassen auf weißen Hintergrund nicht siehst.

    Du musst die Mapnik schließen indem Du im Projektmanager auf das Kreuz klickst:

    Danach sollte der Hintergrund der QMV angezeigt werden wodurch wiederum die weißen Strassen sichtbar werden.


    Gruß

    Horst

  • Hallo Horst,

    ja nur die QMV stimmt. Sie war nicht im Paket Ordner, aber jetzt habe ich das QMP in einem Dateimanager entpackt und dann konnte ich die QMV auch in meinen Ordner NaviT importieren. Es gibt viele Fehlermeldungen z.B.

    Aber dann ging es nach einigen Versuchen doch.

    Das mit den weißen Straßen funktioniert auch, aber nicht zu vergleichen mit dem Detail der Mapnik und was stört ist dass die Detailinfo erst so spät kommt, also bei so höher Zoomstufe.

    Z.B. man sucht eine Abfahrt, um von einer großen Straße wegzukommen, dann sieht man potentielle Abfahren erst bei einer sehr hohen Zoomstufe wodurch die Übersicht leidet.

    Kann man das einstellen?

    Darf ich noch was anderes fragen?

    Wenn man nun nach Routing fahren will z.B. von Portugal nach Deutschland, welche Karte würde man da nehmen bzw. wo bekommt man die her? Gibt es da keinen Pool an Karten?


    Herzliche Grüße

    Aly

  • Hallo Horst,

    unter dem QV OSM Routing Server habe ich Europa Overland gefunden, das klingt doch gut, oder? Die schaue ich mir Mal an.

    Viele Grüße

    Aly

  • Hallo Aly,

    Es gibt viele Fehlermeldungen z.B.

    Das liegt an den Schreibrechten von Apps unter Android.

    Da darf ein Programm nur auf spezielle Ordner zugreifen, da QVM beim Import die Ursprungsdatei löschen möchte, es aber nicht darf, kommen die Fehlermeldungen.


    was stört ist dass die Detailinfo erst so spät kommt,

    Das liegt am erstellen der QMV, das kann man beim erstellen steuern...

    Nur wird die Karte langsamer je früher die Details auftauchen, größerer Kartenausschnitt und mehr Details = mehr Zeit für die CPU die Daten zu berechnen.


    Wenn man nun nach Routing fahren will z.B. von Portugal nach Deutschland, welche Karte würde man da nehmen

    Dazu benötigt man die *.qmr, die Karte selbst ist egal, das ist bei QV grundsätzlich komplett unabhängig von einander.

    Um von Portugal nach Deutschland routen zu können benötigst Du eine QMR die das komplette Gebiet abdeckt, also z.B. Europe-Overland.

    Es funktioniert nicht wen Du die QMRs von Portugal, Spanien, Frankreich und Deutschland hast, da QV nicht Datei übergreifend routen kann.


    Gibt es da keinen Pool an Karten?

    Da gibt es doch den Button Downloads,

    da müsstest Du auch meine Iberische Halbinsel herhaben:


    Da gibt es auch noch viele andere Karten und Daten, einfach mal durchforsten.


    Ich biete da ja auch schon einige Daten an.

    Wenn Du etwas spezielles benötigst sag mir was, dann schau ich mal was man machen kann...


    Gruß

    Horst

  • was stört ist dass die Detailinfo erst so spät kommt,

    Was ich vergas, Du kannst auch bei den fertigen (heruntergeladenen) QMVs einstellen das die Details früher angezeigt werden, zumindest um bis zu 5 Level.

    So sieht die Karte bei mir ohne Änderungen aus:


    Dann kannst Du die Details der Symbole erhöhen, bei +5 Level sieht das in der selben Zoomstufe so aus:


    Dann kannst Du auch alle Detail erhöhen, also Strassen und Symbole, sieht mit +3 Level so aus:



    Und bei +5 Level so:



    Einfach mal ein bisschen probieren.


    Gruß

    Horst

  • Hallo Horst,

    die Einstellungen hatte ich auch schon gefunden und probiert ohne Veränderungen. ABER Speichern hilft Wunder 😀 und schon geht's.

    Jetzt habe ich die offsets so eingestellt;dass ich auch mit der Vektorkarte gut fahren kann, da wir oft sehr kleine Wege fahren.

    Vielen Dank!


    Ich habe mir die Europe Overland wir geladen, sie ist hier

    Aber ich kann sie weder in den QV Datenbanken finden noch dorti importieren obwohl QV meldete dass es importiert wurde.

    Wenn ich es bei den Routing Einstellungen aufrufe, dann sehe ich es.

    Ich brauche doch auch noch eine Karte, oder? Da habe ich keine für Europa gefunden.

    Herzliche Grüße

    Aly

  • Hallo Aly,

    ABER Speichern hilft Wunder 😀 und schon geht's.

    sorry das ich das nicht erwähnt habe :ou:


    Aber ich kann sie weder in den QV Datenbanken finden

    Das ist völlig in Ordnung, man kann ein Routingprofil nicht als Karte aufrufen weshalb Du es nur in den Routingeinstellungen siehst.


    ich brauche doch auch noch eine Karte, oder?

    Nein, das Routing funktioniert völlig unabhängig von der angezeigten Karte.


    Gruß

    Horst

  • Hallo Horst,

    kein Problem, da sollte man schon selbst drauf kommen.


    Wenn ich nun zB München als Ziel vom Standort Portugal eingebe, dann rechnet QV eine Weile und zeigt dann Kilometer und Zeit nachvollziehbar an. Wenn ich nun die Route auf einer Karte nachvollziehen will welche wäre da sinnvoll? Weil hier scheint mir QV allein schon durch die Portugal Karte überlastet.


    Herzliche Grüße

    Aly

  • Hallo Aly,


    zur Übersicht reicht ja eine Onlinekarte aus.

    Oder Du nimmst eine Offlinekarte in Form einer QMZ oder MBTiles als Übersichtskarte für ganz Europa.

    Die sollte bis Level 9 von der Größe akzeptabel sein, eine MBTiles für ganz Europa bis Level 9 hat ca. 130MB


    Ich habe mal die TopPlusOpen des BKG als MBTiles bis L9 erstellt, kannst Du bei mir unter Downloads in QVM finden.


    Gruß

    Horst

  • Hallo Horst,

    habe ich geladen und importiert. Super!

    Du kennst dich echt super aus. Wie kann ich denn mehr lernen, weil ich alleine wenn ich QMZ, MKG oder MBTiles lese keine Ahnung habe was das ist. Und wie erstelle ich solche Karten. Ich kann ja nicht jedesmal wenn ich eine Karte benötige dich nerven?

    Herzliche Grüße

    Aly

  • Hallo Aly,


    nutzt Du nur QVM oder hast Du auch noch QV7 oder QVX?

    Mit QVM kannst Du keine eigenen Karten erstellen ...


    Ich kann ja nicht jedesmal wenn ich eine Karte benötige dich nerven?

    Sofern ich Zeit habe ist es kein Problem, ich biete ja auch einige Daten bereits an.

    Es gibt ja durchaus auch noch andere hier im Forum die sich auskennen und auch helfen ... :)


    Ansonsten ist das für den Anfang viel Materie die man einfach mal wissen muss und im Lauf der Zeit, sofern man will, auch lernt.

    Die Begriffe sollte man jetzt erst mal auseinander halten, "MKG" kenne ich aber auch nicht :)


    Generell gibt es Rasterdaten und Vectordaten -> wikipedia.org/wiki/Vektorgrafik


    Rasterkarten:

    • QMZ ist ein eigenes Kartenformat von QuoVadis (das sonst kein anderes Programm liest) und ist nichts anderes als ein ZIP-Container mit Kartenkacheln nach dem XYZ-Schema das auch OpenStreetMap bei der Onlinekarte nutzt, siehe auch Slippy_map_tilenames.
    • MBTiles sind SQLite-Datenbanken die wiederum Kartenkacheln beinhalten aber das TMS-Schema nutzen und sind mit vielen Programmen nutzbar wie LocusMap oder QGIS.

    Vectorkarten:

    • QMV ist wieder ein Quovadis eigenes Format (das sonst kein anderes Programm liest) aus den OSM-Daten (OpenStreetMap) -> QVX Wiki : QMV Karten
    • QMR ist ebenfalls ein eigenes Format von Quovadis (das sonst kein anderes Programm liest) und für das (offline-) Routing zuständig ist.
    • OpenAndroMaps basieren auch auf den OSM-Daten, werden regelmäßig aktualisiert, sind kostenlos und können von QVX gelesen werden, von QVM (soweit ich weiß) nicht. Können aber von anderen Programmen wie LocusMap oder OruxMap genutzt werden und beinhalten fast alle wichtigen Details, sind also deutlich weniger gefiltert als die herunterladbaren QMVs -> www.openandromaps.org
    • Der Vorteil von Vectordaten ist das dass aussehen durch RenderThemes angepasst werden kann.

    QMZ sind einfach nur ZIP-Container die alle dieser Formate beinhalten können und den Import in QV erleichtern.


    Bevor ich hier jetzt einen Aufsatz verfasse, denke ich es ist einfacher wenn Du gezielt sagst was Du erreichen möchtest (welche Karte, welche Ausmaße der Karte benötigt werden, mit welchen Programmen die Karte genutzt werden sollen etc.). Dann können wir/ich Dir da gezielter sagen wie Du vorgehen musst und welche Programme dazu benötigt werden.


    Viele (MBTiles-) Karten sind auch im Internet bereits vorhanden und können einfach heruntergeladen werden. Einfach mal danach suchen ...


    Gruß

    Horst

  • Hallo Horst,

    im Moment nutze ich nur QVM auf Android Tablet.

    Ich meinte BKG😀

    Danke für die Erklärung, habe ich gelesen auch mit den Links und wird schon viel klarer.

    Früher, als ich noch aktiv meist Offroad durch die Welt fuhr hatte ich TTQV 4 und ich fand es immer genial danach zu fahren. Jetzt war ich mit meiner Tochter Wellenreiten in Portugal und wollte über kleine Sandwege gute Spots finden, so erinnerte ich mich an Kanada, wo ich mit TTQV immer die kleinsten Logging Tracks fuhr und kam so wieder zu QV.

    Da wir gerne kleine Wege fahren hab ich wieder Blut geleckt und von daher die Motivation tiefer einzusteigen.

    Ich habe wohl nicht die Zeit das auf deinem Niveau zu machen aber ich wäre schon zufrieden, wenn ich mir z.B. aus OpenAndroMaps oder sonst wo einen Bereich aussuchen kann, den in QVX oder 7 ??? in eine QVM lesbare Karte umwandeln kann und dann damit zu routen oder nur nach dem Bild zu fahren je nach Situation.

    QVM weil ich ein Tablet für vorne aufs Armaturenbrett ganz praktisch finde, statt den ganzen Rechner.


    Herzliche Grüße

    Aly

  • Hallo Ally,


    BKG = "Bundesamt für Kartographie und Geodäsie" und gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat und ist ein modernes Kompetenz- und Dienstleistungszentrum des Bundes. -> https://www.bkg.bund.de/DE/Ueber-das-BKG/ueber-das-bkg.html


    Ich habe wohl nicht die Zeit das auf deinem Niveau zu machen

    Das ging bei mir auch nicht über Nacht ;)


    z.B. aus OpenAndroMaps oder sonst wo einen Bereich aussuchen kann, den in QVX oder 7 ??? in eine QVM lesbare Karte umwandeln kann

    fangen wir mit dem einfachen an ...

    Routing über QMRs ist bei QMV dabei, QMRs kannst Du über Downloads in QVM herunterladen. Da sollten ausreichende Versionen vorhanden sein.

    Allerdings kannst Du nicht über mehrere QMRs routen, also z.B. von Portugal nach Spanien, dazu brauchst Du dann eine QMR die beide Länder enthält.

    Die Overland beinhaltet keine kleinen Strassen, ist für Dein geschildertes Zenario also nur bedingt zu gebrauchen, oder Du nutzt die Overland zur Anreise und wechselst dann zu einer QMR die mehr Details bereitsstellt.


    Um Karten zu erstellen benötigst Du weitere Programme, welche Programme das sind kommt auf die Karte an die Du haben möchtest.

    Für QMZ benötigst Du QV7 oder QVX, wobei QV7 die Kacheln neu berechnet und dadurch das Kartenbild meiner Meinung nach etwas verwaschen aussieht, QVX macht dies entweder nicht oder deutlich besser.


    MBTiles kannst Du mit kostenlosen Programmen erstellen z.B. QGIS. Da viele Länder mittlerweile Ihre Daten als OpenData bereitstellen kann man damit viele Larten aus aktuellen Daten erstellen.


    OpenAndroMap kannst Du nur in QVX nutzen, wenn Du Vectorkarten in QVM nutzen möchtest helfen die Dir nicht weiter, QMVs musst Du selbst erstellen aus PBF-Dateien von z.B. der Geofabrik.de, je nach Gebiet benötigst Du dazu aber recht leistungsstarke Hardware, um eine Europe Overland zu erstellen reichen z.B. 32GB Ram nicht aus. Für kleinere Gebiete wie meine Iberische Halbinsel haben 32GB Ram ausgereicht.


    QVM weil ich ein Tablet für vorne aufs Armaturenbrett ganz praktisch finde, statt den ganzen Rechner.

    Das kann ich nachvollziehen, ich hatte auch einige Jahre ein Laptop zum Navigieren im Womo.

    Mittlerweile habe ich ein eingebautes Navi (iGO) das ich mit meinen Daten ergänze und für unterwegs nutze ich LocusMap wegen der Geschwindigkeit da ich viele große Datenbanken mit POIs nutze und weil die OpenAndroMaps regelmäßig aktualisiert werden.


    Gruß

    Horst

  • Was man noch erwähnen sollte...


    Du kannst in QVM ja auch Onlinekarten nutzen.

    Die Bereiche die man bereits aufgerufen hat, speichert QVM in einer Datenbank so das sie auch ohne Internet aufrufbar sind.


    Eine Möglichkeit des gezielten Downloads von Gebieten bietet QVM aber leider nicht, man müsste also alle benötigten Zoomlevel zuhause im Wlan vor dem Ausflug im Kartenfenster durchscrollen, danach könnte das Gebiet auch Offline betrachtet werden.

    Eine Möglichkeit den Cache automatisch zu füllen (bis zu 10.000 Kacheln auf einmal) hätten QV7/QVX und kann dann als QMZ exportiert werden:



    Das liese sich aber auch mit QGIS und den Export als MBTiles ohne Begrenzung der Tiles erledigen:


    Ich muss aber erwähnen das QGIS nicht unbedingt als selbsterklärend bezeichnet werden kann.

    So sind erstmal keine Karten enthalten sondern müssen manuell eingerichtet werden, von einigen Ausnahmen wie die OSM oder spezielle Erweiterungen mal abgesehen.


    Dann sollte ich auch noch erwähnen das die meisten Onlinekarten-Server ein Massendownload (wie das herunterladen ganzer Länder in allen Zoomstufen) nicht erlauben.

    Es gibt aber genug Alternativen.


    Gruß

    Horst

  • Hallo Horst,

    erst mal danke für die ausführlichen Infos.

    oder Du nutzt die Overland zur Anreise und wechselst dann zu einer QMR die mehr Details bereitsstellt.

    Das hatte ich genau so vor. Dafür ist deine Europa Karte ideal. Was ich nicht ganz verstehe ist, dass man nicht zu allen Orten, auch wenn sie gefunden und angezeigt werden routen kann.

    reichen z.B. 32GB Ram nicht aus

    Da käme ich dann mit meinem Notebook an die Grenzen.

    Aber ich könnte mit QVX QMZ Karten erstellen, die ich ja für die Details ohnehin gerne habe. Gibt es denn Vor- bzw. Nachteilei von QMZ gegenüber MBTiles?

    das die meisten Onlinekarten-Server ein Massendownload (wie das herunterladen ganzer Länder in allen Zoomstufen) nicht erlauben.

    Wo bekommst du denn deine Karten her, oder wie recherchiert man am besten, um die offenen Karten der einzelnen Länder zu finden?


    eingebautes Navi (iGO) das ich mit meinen Daten ergänze und für unterwegs nutze ich LocusMap wegen der Geschwindigkeit

    Was ist deiner Meinung nach der Unterschied von iGO zu LocusMap, beide laufen doch mobil und machen doch so ziemlich das gleiche, oder?


    Vielen Dank und herzliche Grüße


    Aly

  • Hallo Aly,

    Was ich nicht ganz verstehe ist, dass man nicht zu allen Orten, auch wenn sie gefunden und angezeigt werden routen kann.

    Welches Routingprofil nutzt Du denn?

    Bestimmt die europe Overland?

    Wie ich bereits erwähnte ifehlen der Overland die kleinsten Strassen, deshalb ja auch overland.

    Versuche mal meine Portugal.qmr


    Gibt es denn Vor- bzw. Nachteilei von QMZ gegenüber MBTiles?

    Davon abgesehen das QMZ ausschließlich mit Quovadis funktionieren und die MBTiles auch noch mit anderen Programmen dürfte es keine Vorteile geben.

    Allerdings weiß ich nicht wie groß die QMZ werden können, ZIP Dateien haben eine Mengenobergrenze, QVX unterstützt (glaube ich) ZIP64, deren Obergrenze kenne ich nicht.

    MBTiles habe ich schon mit 14GB und mehr erstellt.


    Wo bekommst du denn deine Karten her, oder wie recherchiert man am besten, um die offenen Karten der einzelnen Länder zu finden?

    Zum Beispiel nach "open data geodaten" suchen, eine Sammlung mit Quellen kenne ich jetzt so pauschal keine.

    Suchst Du bestimmte Gebiete?


    Was ist deiner Meinung nach der Unterschied von iGO zu LocusMap, beide laufen doch mobil und machen doch so ziemlich das gleiche, oder?

    Ja und nein :)


    Mein iGO läuft auf einem eingebauten Autoradio unter WinCE ohne Internetzugang mit Vectorkarten von HERE (LKW-Version) und somit die Routenplanung unter Berücksichtigung von Strassen mit Brücken die nicht hoch genug sind um drunter durch zu passen oder Brücken die nicht die nötige Traglast haben ...


    Mein Locusmap nutze ich auf dem Handy mit Internet um z.B. meine Position auf meinen Server hochzuladen damit die Daheim gebliebenen uns live verfolgen können oder bei einer Stadtbesichtigung oder Wanderung.

    Außerdem nutze ich es beim Fahren als Übersichtskarte zum Festeinbau.


    Beide Programmen haben also ihrer Vor un Nachteile, letztlich denke ich es ist zum einen Geschmacksache und zum anderen ein abwägen von Prioritäten bei den angebotenen Funktionen für welche Programme man sich entscheidet.


    Gruß

    Horst