Unterschiedlich Länge von Track und Route

  • Ich habe in der Karte den Track und die daraus etwas modifizierte Route abgebildet.

    Warum ist die Länge der beiden so unterschiedlich.
    Ich will mich ja bei QVX durchkämpfen...aber ich habe Probleme, die ich bei Basecamp nichz hatte :)
    Danke!

    Ulli

  • Ich wende mich noch mal an Community.

    Habe eben aus Bikemap die Route "Walchensee KochelSee" heruntergeladen und in QVX importiert. (Bild1)
    Danach wollte ich hieraus eine Route mit Graphhopper (Fahrrad) erstellen und es kam der Schrott (Bild 2) heraus.

    Bei Basecamp sieht die aus demselben Track generierte Route so aus (Bild 3).

    Mache ich da irgendetwas falsch? Ich glaube nicht.

    Bis zur Klärung nutze ich jetzt Basecamp:

    Ulli

  • Graphhopper-Routing beruht auf Openstreetmap-Karten.

    Die Frage ist aber, wie die Routendetails aussehen, nach denen Graphhopper die Route berechnen soll.

    Ich habe den Eindruck, Graphhopper hat keine Ahnung, wie die Route verlaufen soll.

    haiopei

  • Ich habe den Eindruck, Graphhopper hat keine Ahnung, wie die Route verlaufen soll.

    Der Eindruck ist falsch. Graphhopper kann wie jeder andere Router nur die für ihn verfügbaren Daten verarbeiten und nicht die Gedanken des Benutzers lesen.


    Außerhalb von QV benutze ich Graphhopper, BRouter und OSRM, wenn was nicht wie gewünscht funktioniert, ist der häufigste Grund, daß einer der Wegpunkte zu weit entfernt vom nächsten Weg gesetzt und damit für den Router nicht erreichbar ist. Das kommt manchmal auch vor, wenn man die Punkte auf einer NichtOSM-Karte zusammenklickt.


    Seltener kommt vor, daß die OSM-Daten irgendwo im Verlauf des gewünschten Wegs nicht in Ordnung sind, das kann man mit einem OSM-Account selber nachprüfen und ggf. in Ordnung bringen.


    Häufiger kommt vor, daß aus dem Netz runtergeladene Routen unsauber sind, die paar, die ich mal ausprobiert habe, habe ich alle nacharbeiten müssen.


    Ulli: könntest du die GPX-Datei zippen und hier posten? Dann kann man den Fall nachstellen.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

    Edited once, last by Polarlys ().

  • Der Eindruck ist falsch. Graphhopper kann wie jeder andere Router nur die für ihn verfügbaren Daten verarbeiten und nicht die Gedanken des Benutzers lesen.

    ganz recht, sorry, habe mich mißverständlich ausgedrückt. Mein Kommentar bezog sich auf Bild 2, und die dort anscheinend gezeigte, von Graphhopper berechnete Route. Und die sieht aus, als ob Graphhopper mit den vorhandenen Daten die kleinstmögliche Rundtour berechnet hätte.


    Graphhopper braucht wie jeder andere Router auch Routing-Punkte zum Verarbeiten.

    Und die anscheinend als Basis hinterlegte Route von Basecamp wurde zu diesem Zweck nicht erkannt.

    haiopei