kalibrierung antarktis karte "Error reading Calibration"

  • Moin Ulf,


    freie Kalibrierung funktioniert in den Polargebieten nicht, welche Projektion ist in der Kartenlegende angegeben?

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Moin Ulf,


    schon mal ok. Um das nachstellen zu können, bräuchte ich leider doch die Karte, kannst du die irgendwohin hochladen und mir den Downloadlink an talisker ät is punkt gaertner punkt de schicken?

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • Danke, hab sie. Ich habe gerade kein QV7 in Reichweite und deshalb was mit Global Mapper gestrickt.


    Wähle bitte in QV7 die Projektion aus und setze lon_0= -60.00000 (West) und lat_0 = -89.99999 (Süd), funktioniert es dann?

    Falls nicht, lösche die Karte aus dem Xplorer, lege die beiden Dateien aus dem Anhang in das Verzeichnis der Karte und importiere die Karte neu, funktioniert das?


    RKH_Antarktis_-60.zip

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

    Edited 5 times, last by Polarlys ().

  • Hallo Thomas,


    danke für den Hinweis, mit der richtigen einstellung (lambert Azimuthal Spherical Equal Aerea)' hats funktioniert :ye:


    lg

    Ulf

  • Nachtrag,

    initial hat es funktioniert und die ganze karte war dar. allerdings erscheint, wenn man die karte nach dem schliessen von QV wieder aufmacht nur die hälfte der karte, siehe anbei

    [Blocked Image: http://up.picr.de/42560006wd.png]

    abgeschnitten ist genau zwischen O und W.

    was kann ich noch tun?


    lg

    Ulf

  • Moin Ulf,


    das Problem ist vermutlich die Datumsgrenze im linken unteren Teil der Karte. Ich habe noch einen zweiten Versuch mit einem Geotiff gemacht, das ich mit Global Mapper aus deiner Karte erzeugt hatte, das Ergebnis beim Import in QV7 war das Gleiche. Du könntest mit der Lage der Kalibrierpunkte experimentieren und versuchsweise auch lon_0=0 setzen, um die Karte zu norden (soweit man das überhaupt bei einer Polkarte sagen kann...), vielleicht hilft das.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • initial hat es funktioniert und die ganze karte war dar. allerdings erscheint, wenn man die karte nach dem schliessen von QV wieder aufmacht nur die hälfte der karte, siehe anbei

    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/42560006wd.png]

    Hab noch ein bißchen weiter experimentiert, das Ergebnis bleibt so wie von dir oben geschildert. Scheint ein Bug in QV7 zu sein, der beim Neustart verhindert, daß die Karte wieder komplett dargestellt wird. Das müßte Tom sich ansehen, ich habe keine Idee mehr dazu.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)

  • p.s. wäre schon wenn der bug behoben werden würde, das problem ergibt sich wohl bei allen antarktis karten.