Garmin Zumo XT & QVX (MAC)

  • Hallo,


    ich stehe vor der Anschaffung eines zusätzlichen Motorrad Navis.

    Neben den mir bekannten TomTom Rider 550 steht auch ein Garmin Zumo XT zur Auswahl.


    Nun habe ich den Thread Garmin Zumo XT gelesen, werde aber nicht wirklich schlau daraus.


    Deshalb darf ich hier im Forum nochmal nachfragen:

    Gibt's aktuelle Erfahrungen mit dem Zumo XT? Funktioniert das Zusammenspiel von QVX mit dem Zumo XT nun einwandfrei?


    Konkret, kann der Zumo XT in QVX erstellten Routen ohne Umwege über eine Drittsoftware importieren und bildet sie auch (halbwegs korrekt) nach?

    Und umgekehrt, kann QVX aufgezeichnete Tracks des Zumo XT einwandfrei lesen und darstellen?


    Danke für alle Hinweise und Erfahrungen zu dem Thema!

  • Hallo LARNAV,

    wenn Du den o.g. Thread gelesen hast, wirst Du sicher auch mitbekommen haben, dass die Sache nicht ganz einfach ist.


    Konkret, kann der Zumo XT in QVX erstellten Routen ohne Umwege über eine Drittsoftware importieren und bildet sie auch (halbwegs korrekt) nach?

    Und umgekehrt, kann QVX aufgezeichnete Tracks des Zumo XT einwandfrei lesen und darstellen?

    Ich selbst habe kein XT - meine Erfahrungen beziehen sich auf das ZUMO 595 und ZUMO 590. Aber nach Aussagen anderer User, sollte es da keine so "großen" Unterschiede geben.
    Zur Frage1: Ja, das ZUMO kann in QVX erstellte Routen importieren und abbilden.
    Zur Frage 2: Ja, QVX kann aufgezeichnete Tracks aus dem ZUMO lesen und darstellen.

    Die Frage, um die es im o.g. Thread ging, war aber eine weitergehende. Wie bringe ich das Garmin Gerät dazu eine in QVX erstellte Route 1:1 abzufahren? Und da wurde es kompliziert. Zum Einen geht es um Einstellungen im ZUMO - zum anderen um Einstellungen bei der Erstellung der Route.

    Es ist jetzt ein Jahr her, dass hier dieser Zusammenhang diskutiert wurde. Im Forum gab es - nach meinem Wissen - dazu keine weiteren Beiträge mehr.
    Wenn es um das Navigieren mit dem iPhone oder iPad mit der QV App geht, klappt das nach meiner Sicht gut - wenn es um das 1:1 Navigieren von QVX Routen in einem GARMIN Gerät geht bearbeite ich die Routen in BC nach.

    Gruß Matthias

  • Hallo Matthias,


    danke für Deine Antwort.


    Ich entnehme Deinem Beitrag, daß der Export einer Route aus QVX direkt vom Zumo XT gelesen werden kann.

    Das ist für mich wesentlich und das ging für mich aus dem o.a. Thread nicht ganz heraus.


    Dass die QVX Route und die Zumo Route nicht ident sein werden, habe ich mir gedacht.


    Auch beim TomTom ist die Route je nach Einstellung am Navi immer etwas anders.

    Ich setze deswegen die Routenpunkte (Anzahl und Ort) in QVX sehr bewusst.

    Am TomTom ist eine Routing Einstellung gewählt, die dann meist eine fast idente Route wie in QVX erzeugt.


    Wenn es am Zumo oder in QVX Einstellungen gibt, die die von mir gewählten Routen automatisch angleicht - umso besser.

    Das muss aber nicht zwingend sein, ich will nur keine weitere Software wie BC zum Import der Routen in das Zumo XT benötigen.


    Der TomTom Rider ist für die Strassennavigation gut, allerdings fehlt mir das Offroad Routing, das soll beim Zumo XT besser sein.


    Danke nochmals für Deinen Input!


    Gruß Ludwig

  • Hallo,


    ich habe mittlerweile ein Zumo XT im Einsatz und habe folgendes festgestellt:


    Zuerst das Positive:

    Das Übertragen von QVX Routen ist kein Problem, mit den richtigen Einstellungen funktioniert das gut!


    Nun zum leider wesentlichen Negativen:

    Das Einlesen von Tracks aus dem Zumo in QVX funktioniert nicht.


    1) Es wird die falsche Zeit in QVX angezeigt.


    Das Zumo XT schreibt nicht die UTC Zeit in den Track, sondern die lokale Zeit inklusive der Zeitabweichung zu UTC.

    Das sieht bei den Trackpunkten dann so aus: <time>2022-05-06T18:46:08+02:00</time>

    Dies ergibt beim Einlesen des Tracks in QVX dann eine falsche Zeit, in QVX wird der Trackpunkt mit 20:46:08 angezeigt.


    In Basecamp wird die richtige Zeit angezeigt, leider werden dort aber beim GPX Export nur Zeit und Koordinate der Trackpunkte exportiert. Alle anderen Werte fehlen, das von dort exportierte GPX File ist somit unbrauchbar für mich.



    2) Die Werte für Geschwindigkeit und Kurs werden von QVX aus den GPX Trackfiles nicht eingelesen und fehlen komplett in QVX.


    In der QVX Doku ist zum einlesen von Zumo XT Tracks folgendes folgendes angeführt:

    "Diese sind nach anschliessen per USB sofort in der Datei Garmin\GPX\CurrentTrackLog.gpx vorhanden und werden von QVX direkt mit allen Datums-, speed- und course-informationen z.B. Track vom: 2020-07-08 16:13 importiert."


    Das stimmt definitiv nicht, es sind falsche Datumsinformationen und es gibt keine Speed und Kursinformationen vom Zumo XT in QVX.



    3) Mit der QVX Funktion "Geschwindigkeit/Kurs" berechnen, kommt bei einem eingelesenen Zumo XT Track Unsinn heraus.

    Das Zumo XT zeichnet in variablen Intervallen auf, je höher die Geschwindigkeit desto weiter liegen die Trackpunkte zeitlich auseinander.

    Dies berücksichtigt QVX beim Rechnen nicht, sondern rechnet die Geschwindigkeit offensichtlich mit einem fixen Intervall.

    Da kommen dann so sagenhafte Werte wie 290 km/h heraus ...


    Tom: Bitte um dringende Lösung der angeführten Probleme, so ist das leider nicht zu gebrauchen!


    Gruß Ludwig