Posts by Tom

    Hi Günter,


    habe mir das angeschaut und mit einer Navilock und einer U-Blox7 GPS-Maus an einem MacBook Pro getestet.

    Beide werden bei mir als cu.usbmodemxxxx und jeweils auch als tty.usbmodemxxxxx in /dev eingetragen.


    QVX scannt zuerst alles aus /dev, was "usbmodem" enthält, und wählt dann daraus die Ports aus, auf denen NMEA Signale reinkommen. Das sind bei mir jeweils die tty.usbmodem.


    Ich habe das jetzt erweitert, daß auch "usbserial" gesucht wird, obwohl ich das hier noch nicht gesehen habe. Weil bei Dir scheinen die ja als tty.usbserial aufzutauchen.


    Hier ist das neue dev-Update hochgeladen, probier es aus.


    Was beim Mac nicht geht, ist daß QV automatisch erkennt, wenn was ein- oder ausgesteckt wird. Du mußt Refresh aus dem Kontextmenü von "GPS-Devices" wählen im Xplorer-Tree. Man kann auch nichts einstellen in settings.


    Die Fehlermeldung aus #5 sagt leider nichts hilfreiches.

    BTW, was verbirgt sich eigentlich hinter "Mac Location" bei den GPS-Geräten?

    Das ist ein interner location provider vom Mac, kannst Du ignorieren.

    Gute Frage... ich glaube bei Apple kann man so einen Kauf stornieren, ich weiß aber nicht, wie. Versuch das mal mit der Standard.

    Wie ist denn da jetzt der Stand? Es gab ja seit dem schon einige Updates.

    Bevor ich mich jetzt selber da durch wühle, wenn ich das richtig verstehe, funktioniert die Suche, solange die DBs in QVX_Data liegen, aber nicht mehr, wenn es in verbundene Verzeichnisse geht?

    Ich brauche also zur Darstellung der aufgezeichneten Speed Daten jedenfalls eine Drittsoftware?

    Nein, Garmin hat eine GpxExtension und kann damit eigene Werte ins GPX schreiben.

    QV liest die, aber speziell bei Course und Speed war ein bug. Der ist aber auch gefixt jetzt.

    Dein Original Zumo GPX wird jetzt vollständig importiert.

    Ich habe in einem aktuellen Logfile einen real aufgezeichneten Wert von 84 km/h. Dem gegenüber steht ein von QVX berechneter Wert von 109 km/h.

    Das kommt allein vom Intervall der ganzen Sekunden?

    Ja, weil eine gerundete sekunde kann alles von 0.5 bis zu 1.5 sein

    In beiden GPX Standards? Oder nicht?

    Nur für 1.0.

    1.1 enthält speed und course nicht mehr.

    Ich sende Dir nochmals den Beginn einer Original Zumo XT Datei

    Bitte eine vollständige, importierbare Datei

    Das Zumo XT schreibt nicht die UTC Zeit in den Track, sondern die lokale Zeit inklusive der Zeitabweichung zu UTC.

    Die GPX, die Du mir geschickt hast, sind nicht vom Zumo, ich sehe da keine Zeitabweichung sondern nur UTC-Zeiten.


    Grundsätzlich soll im GPX immer UTC Zeit stehen und QVX interpretiert diese auch als solche. Angezeigt werden die Punkte dann entsprechend der aktuellen Zeitzone, die im Computer eingestellt ist.


    2) Die Werte für Geschwindigkeit und Kurs werden von QVX aus den GPX Trackfiles nicht eingelesen und fehlen komplett in QVX.

    Das ist gefixt, wobei die Felder Speed and Course nur im alten GPX-Standard 1.0 drin waren. Im aktuellen GPX-Standard 1.1 sind sie rausgeflogen, weil man sie ja berechnen kann.


    Quote

    Das Zumo XT zeichnet in variablen Intervallen auf, je höher die Geschwindigkeit desto weiter liegen die Trackpunkte zeitlich auseinander.

    Dies berücksichtigt QVX beim Rechnen nicht, sondern rechnet die Geschwindigkeit offensichtlich mit einem fixen Intervall.

    Nö, QVX berechnet erst die Entfernung und dann die Zeit zwischen zwei Trps, daraus dann die Geschwindigkeit. Natürlich ist das ungenau, weil im GPX nur glatte Sekunden drin sind.

    Meine Schwester hat ihr neues Macbook Pro vom Schreibtisch geschmissen und jetzt ist das Display kaputt.

    Eigentlich wollte sie sowie lieber einen Mac und daher läuft das Macbook mit M1 jetzt bei mir mit externem Monitor.


    Ich konnte also den Fehler reproduzieren aber leider nicht sicher fixen.

    Allerdings habe ich einen workaround gefunden, der bei meinen Tests funktioniert, d.h. ich habe keine crashes mehr.


    Das dev-Update für mac 1.0.14.2 ist raus, hoffentlich bringt es auch bei Euch Besserung.

    https://files.qvgps.com/softwa…vx1_install_00_14_002.pkg

    Hallo,

    mit der 1.0.22.2 gab es eine Änderung.

    "meine Position automatisch zentrieren" wird nur bei Navigation oder wenn die gelben Navi-Anweisungs eingeschaltet sind (unter Dashboard) gemacht. Hintergrund ist, daß diese Automatik beim Planen ständig dazwischen gefunkt hat. Dann kannst Du aber immer noch manuell zentrieren mit dem grünen Dreieck.

    Naja, wir hatten uns schon was dabei gedacht, den actice log weniger prominent zu machen, damit die active route deutlicher sichtbar wird. Das hat sich bewährt und soll auch default bleiben.

    Wir müssen leider auf diese Option zum EInstellen warten ;)