Posts by sven.oehm

    Hallo allen Antwortern,
    erst mal Danke für eure rasche und mitdenkende Antwort.

    Das wundert mich. Du bist sicher, daß du außer den *.gif und *.map keine weiteren Dateien (z.B. *.cal) mitbekommen hast und in der Kartentabelle in QV im Feld "Proj" auch kein orange unterlegtes "nicht kalibriert" steht?

    recht hast du. es sind *.cal Dateien vorhanden. My bad. Daher auch das Problemlose einlesen in QV.

    .. und dann würde ich QV6 auch auf einen aktuellen Stand bringen.
    Aktuell ist die Version 6.0.9.27

    Done! jetzt läuft die aktuelle Version auch bei mir.

    Wenn QV die Karten richtig kalibriert importiert hat, findest du in dem Ordner, in dem die Karten liegen, zu jeder *.gif-Datei eine *.gfw-Datei und eine *.prj-Datei. Mit diesen zusätzlichen Dateien solltest du die Karten in ArcMAP importieren können, ansonsten wäre das ein Fall für den ArcGIS-Support.

    ok, folgende Dateien wurden nach erfolgreichem Import in QV erzeugt, je ein *.prj und ein *gifw (ja mit dem "i") .
    In der trialversion von Globalmapper kann ich die Karten dann einwandfrei einladen. In ArcMap klappt es immer noch nicht. Aber wie du gesagt hast, wohl eher ein Fall für ArcMap-Support.

    Zur Sache: Ich kenne Arcmap nicht. Mir stellen sich da ein paar Fragen:


    - Kann das Programm auch sicher mit GIF etwas anfangen?

    Gifs sind normalerweise kein Problem.

    das Ganze hat ja mit QV im Grunde nichts tun und wäre deshalb vielleicht besser in der Unterabteilung Karten aufgehoben gewesen.

    My bad again. Nächstes Mal wähle ich besser die Unterabteilung. Sorry.


    Euch also nochmals Danke, auch wenn das Problem nicht gelöst wurde. Aber ich werde mal versuchen bei Esri irgendwas zu erfahren. Aber leider ist nicht jedes Forum so hilfreich wie hier bei QV!
    Danke!
    Sven

    Hallo,


    vielleicht ungewöhnlich aber für mich eine sehr wichtige Frage.
    Ich habe einen Kartensatz bei Mapstor gekauft(GIFs mit *.map files), den ich in QV6 ohne Probleme einlesen kann. Ist auch automatisch richtig kalibriert. Bravo QV!
    Denn wenn ich versuche, die selben karten in ArcMap einzuladen, klappt das nicht. Wenn es jetzt jemanden gibt, der mir erklären kann, wie ich die Karten, bzw. die Kalibrierung der Karten so exportieren kann, dass ich sie in Arcmap einladen kann, würde mir ein großes Problem gelöst.
    Habe schon auf verschiedensten anderen Wegen versucht die Kalibrierung in Arcmap zu bekommen, aber es nie geschafft. Daher jetzt der Versuch mit dem Umweg über QV.
    Herzlichen Dank schon mal vorab in die Runde!


    Sven


    P.S. QV6.0.9.6, Windows 7, 64bit, ArcMap9.3, Kartenformat in GIF mit *.map als referenz

    Hallo,


    gerade komme ich aus dem Tschad wieder, wo ich mal wieder mit qv6 auf Windows 7 und einem Lenovo x220 tablet unterwegs war. Benutze TTQV nun schon seit Jahren und bin im Prinzip weiterhin überzeugt von der Software.
    Dennoch habe ich ein paar Probleme bei der Nutzung:

    • das Programm stürzt bei der Nutzung sehr oft ab (ca. alle 20 min.), meist wenn mehrere Tracks oder Karten als overlay in einem Kartenfenster geöffnet sind. (Habe einen Haufen Debugs falls das hilfreich ist, sende ich diese gerne);
    • besonders bei der Nutzung von ETM/Landsat7 Kacheln (ca. 250 MB), aber auch bei anderen Karten (z.B. auch bei den mitgelieferten WORLDMAP Karten) wird der Kartenaufbau oft sehr verzögert oder gar nicht weitergeführt. Es steht dann immer 'cancelling map' und die Sekunden werden gezählt. Manchmal bis zu mehreren Minuten, ohne das was passiert. Einzige Abhilfe ist, die Karte erneut einzuladen über map manager;

    Jetzt noch zwei Wünsche zum handling...

    • im touchscreen-Menü wäre es super, wenn man die schnellzugriffe modifizieren könnte, um oft genutzte Funktionen mit einem Klick aufzurufen.
    • Im Project-Manager wäre es super, wenn man bei der Nutzung von Karten-Overlays die Kartenreihenfolge ändern könnte (z.B. nutze ich oft Landsat/ETM7 Karten und Spot Bilder. Bisher erscheinen diese immer in der Reihenfolge, in der man sie einläd, was manchmal dazu führt, dass ich karten erneut einladen muss, wenn ich eine andere Karte als obersten Layer haben möchte (besonders ein Problem in Verbindung mit dem oben beschriebenen Problem mit 'cancelling maps'

    Hoffe hier ist der richtige Platz für diese Anmerkungen. Vielen Dank im Vorraus für Kommentare und Hilfen.
    Beste Grüße,
    Sven

    Danke für eure schnellen Antworten.
    Habe jetzt den neuesten Garmin USB Treiber installiert und den Spannermodus aktiviert...und simsalabim jetzt klappts.
    Vers. 6.0.2.7 ist jetzt auch gefunden und installiert.
    Danke euch beiden herzlich und wünsche ein schönes Wochenende! ^^


    Sven

    Hallo,


    auch ich versuche mit meinem garmin GPSmap 62s, QV6.0.2.0 (auf Windows 7 per USB verbunden) online zu navigieren. Leider stürzt QV stets ab, wenn es nach dem GPS Gerät sucht. Selbst wenn ich das Gerät vorher manuell angemeldet habe, sucht QV erneut und stürzt dann ab. Gibt es da Abhilfe? :cursing:
    Lese hier auch von Version 6.0.2.7. Bei Updateversuch aus QV heraus wird mir aber gesagt, Ihre Version ist aktuell (6.0.2.0)??
    Danke für Ratschläge!


    Gruß,


    Sven


    P.S im Anhang die Absturzmeldung als screenshot

    Hi Werner,


    danke für deine Antwort!
    Verstehe all deine Erklärungen und natürlich soll TTQV auch an mir verdienen, da es in der Regel ja eine gute Software ist, Sonst würde ich sie ja nicht seit über 5 Jahren nutzen;)
    Nur leider hatte ich TTQV4 erst im Januar 2010 für 160 € gekauft, daher für mich schade, dass ich quasi erst in der Endphase der Version eingestiegen bin und somit nur kurz in den Genuss kam upgedatet zu werden und nun wieder 100€ für eine funktionstüchtige Software hinblättern muss...und ein gutes Jahr ist nun wirklich kein sentimentales "an alten Programmen kleben", oder ?
    Aber thats life!


    Schönes Wochenende,
    Sven

    Hallo,
    gerade bin ich von einer Expedition in der tschadischen Sahara zurück. Dort habe ich für die Navigation TTQV4 (4.0.133 - vom 08.05.2010) und mein GPS62s auf einem Tablet (Motion J3400) unter Windows 7 genutzt. Leider kam es sehr oft zum Absturz von TTQV. Manchmal einfach so, während des Betriebes, ohne dass ich besondere Aktionen gemacht habe. Jedoch besonders oft, wenn ich versucht habe die tracks von vergangenen Expeditionen in der Region (ebenfalls mit TTQV aufgenommen) als Orientierungshilfe einzublenden.
    Mit einem Absturz alle paar Tage hätte ich ja kein Problem. Aber leider ist das Programm sehr oft (ca. alle 30 min.) abgestürzt.


    Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegt?


    Danke im Vorraus,


    Sven

    Hallo Andreas und Jockel,


    danke für die Antworten.
    jockel. Nein, ich habe noch TTQV4, habe aber ansonsten soweit ich weiss alles richtig gemacht (so wie es mit meinem alten Garmin stets funktioniert hat). Habt ihr denn den support für TTQV4 eingestellt oder kann man noch ein update erwarten, welches die Kompatibilität mit dem GPS 62s herstellt?


    andreas: danke für die Beschreibung. Aber das ist ja für den Alltagsgebrauch nicht zu machen...Vorallem, weil ich öfters sowohl tracks als auch WP hoch- und runterladen muss.


    Danke nochmals und beste Grüße,


    Sven


    P.s. die späte Antwort, da ich auf Expedition im Tschad war, und der Internetanschluss dort eher rar ist ;)

    Hallo,


    ich habe auf meinem Garmin GPSmap 62s mehrere Wegpunkte genommen und kann diese nun nicht in TTQV4.0.133 Standard importieren. Der button Wapoints vom GPS holen kann zwar angeklickt werden, jedoch werden die WP nicht gefunden und heruntergeladen.
    Die Tracks von dem Gerät werden problemlos runtergeladen.


    Danke für eine Antwort,


    Sven

    Danke nochmals,
    aber leider fahren wir in das Land Westsahara (SADR). Werde die Karten also selber kalibrieren. Gibt es evtl. Interesse, dass ich diese cal. files dann hochlade?
    Wenn ja gib mir einfach bescheid.


    Besten Gruß,


    Sven

    Danke euch für eure Antworten.
    Es liegt tatsächlich an der Kalibrierung. Ich arbeite mit den ETM+ (Landsat7) Daten von GLCF (http://glcfapp.umiacs.umd.edu:8080/esdi/index.jsp) die teilweisa ja schon in Mr.Sid fileformat vorliegen.
    Hatte diese beim einladen in die TTQV Datenbank automatisch kalibrieren lassen. Musste diese jetzt noch mal alle nue einladen und von Hand kalibrieren. da diese in UTM vorliegen. Aber jetzt she
    Gibt es dafür auch eine Automatisierung?
    Besten Gruß und nochmals Danke,


    Sven

    Hallo,
    folgendes Problem: wenn ich wp oder trk in einem Satellitenbild (mr.sid) anzeigen will werden nur andere Karten zur Auswahl gegeben.
    AutoMap Funktionen habe ich geprüft und wohl richtig eingestellt.
    In anderen Datenbanken funktioniert dieselbe Funktion tadellos und die sid. Satellitenbilder können als Kartengrundlage genutzt werden.
    Die Projektionen sollten auch stimmen, da ich die entsprechenden Satellitenbilder und shp-files in ArcMap problemlos übereinander legen kann.
    Vielen Dank im Vorraus,
    Sven

    hallo,
    ich stehe vor dem kauf eines neuen gps gerätes. da wir viel in gegenden unterwegs sind wo es keine karten gibt nutzten wir oft landsat7 oder andere satellitenbilder. weiss jemand, ob man diese auf den Lowrance iFINDER Expedition C laden kann, um diese als hintergrundkarte zu verwenden?
    danke im vorraus,


    sven