Posts by Polarlys

    Es handelt sich um Karten mit Reliefschattierung, sie müssen also als mit 24 bit Farbe gespeichert werden, weil sonst bei Umwandlung in 256 Farben die groben Farbartefakte nicht hinnehmbar sind.

    Das ist durchaus subjektiv. Mir persönlich reichen 8 bit Farbtiefe auch bei Schummerungen.

    GeoTIFFs (mit JPEG-Kompression)

    Das ist m.M.n. eine suboptimale Kombination, zumal JPEG ein verlustbehaftetes Kompressionsverfahren ist und Kompressionsartefakte erzeugt.


    Geotiff hat seine Stärken bei Liniengrafiken mit reduzierter Farbtiefe und verlustloser LZW-, RLE- oder ZIP-Kompression, mit den Parametern ist es populär. BigTiff ist erst 2011 final in die Tiff-Spezifikation eingeflossen und nach meiner Wahrnehmung nicht populär. Von den Landesvermessungen sind mir noch keine Dateien im BigTiff-Format untergekommen.


    Falls 24 bit Farbtiefe zwingend erforderlich sind, würde ich immer ECW (vorzugsweise) oder MrSID nehmen, beide Formate sind zu alten 32bit-Zeiten explizit für sehr große Bilddateien entwickelt worden, das Kompressionsverfahren ist verlustbehaftet.

    Auch hallo!


    Was willst du denn mit dem Gerät machen, Wegpunkte/Routen/Tracks hin- und herschieben oder als NMEA-Lieferanten für QV benutzen?


    Für Datenbestückung sagt das Gerätehandbuch auf Seite 13, daß dies mit dem Dateibrowser (Windows: Explorer) des Computers zu machen ist.


    Für NMEA-Streaming über die USB-Schnittstelle sagt das Gerätehandbuch auf Seite 10, daß das Gerät dafür in den Spanner-Modus geschaltet werden muß.


    Beides zusammen geht nicht über die USB-Schnittstelle. Grundeinstellung ist "Massenspeichermodus", deshalb siehst du es in Windows als Laufwerk(e). In der Betriebsart sendet es aber keine NMEA-Daten über die USB-Schnittstelle, deshalb findet es QV nicht. RTFM.

    Moin Peter,


    hab mir mal das Dezl-Handbuch runtergeladen und quergeblättert, da steht nirgends was von Datenimport. Nimm bitte mal eine passende Speicherkarte, formatiere die am PC mit FAT32, erzeuge die beiden Ordner Garmin und GPX, kopiere deine Test.gpx in den Ordner GPX, stecke die Speicherkarte in den Dezl und starte ihn neu. Erkennt er die Route dann?

    Moin Peter,


    hast du eine Speicherkarte in dem Dezl? Falls ja, sollte das im Explorer etwa so aussehen (mit Dezl 780 statt Zumo 340):



    Und könntest du deine Test.gpx bitte zippen und an deine Antwort dranhängen, damit wir das mit anderens Gremlins nachvollziehen können?

    Um welches Gerät handelt es sich?

    Steht im Titel. ;)

    Das hat von QVs Seite auch funktioniert, jedoch sagt das Garmin beim Neustart "Route Test.gpx kann nicht gespeichert werden."

    Arbeitet das Gerät im Massenspeichermodus oder im MTP-Modus? Im Fall "Massenspeichermodus" sind einige Sekunden nach dem Anstecken an den PC zwei neue Laufwerke im Windows-Explorer zu sehen. Ich weiß nicht, ob man das bei den Dezl-Modellen auch umschalten kann, bei den Zumos geht das wie hier beschrieben.

    Selbstverständlich gibt es den QV-Shop noch, erreichen kann man ihn - wie alle anderen Firmen auch - über die im Impressum des Shops angegebenen Kommunikationsmöglichkeiten.


    Für Karten wird in Punkt 12 der QV-Lizenzbestimmungen auf die Lizenzbestimmungen der Kartenherausgeber verwiesen. Es gibt zwei Pakete im Shop, die Mongolei-Karten enthalten, eines davon ist von ReiseKnowHow, deren Lizenzbestimmungen sind in deren AGB unter Punkt 3 angegeben. Bei der Russenkarte würde ich mangels besseren Wissens erstmal davon ausgehen, daß die QV-Bestimmungen angewandt werden.

    Moin Thomas,

    ich nutze QV7 in der aktuellsten Version unter Win 10.

    das tust du nicht. Dein Screenshot sagt QV 7.3.0.48, die derzeit aktuelle Version ist 7.3.0.53. Bitte aktualisiere QV und versuche die Kalibrierung dann nochmal.

    Kalibrieren einer Karte (im jpeg Format)

    Wieviele Pixel hat die JPG-Karte in Pixel X * Pixel Y? Die Dateigröße ist uninteressant. Ist die Karte irgendwo zugänglich, so daß wir das Problem nachstellen können?

    Hallo Thomas,


    mit der Kalibrierung in GM ist was faul, überprüfe die bitte nochmal. Die schweizer Koordinaten in deinem Screenshot sind zu lang, LV95-Koordinaten dürfen maximal jeweils 7-stellig sein, der Hochwert ist bei dir aber 8-stellig.


    Exportiere das Tiff in Global Mapper mal ohne Geotiff-Header und laß eine PRJ- und eine TFW-Datei dazu schreiben, kannst du die Karte dann in QV importieren?

    Moin Jürgen,


    habe eben die Deutschland+ durch den MapReverseConverter laufen lassen, alles da inkl. TYP-Datei (die ist nicht auf dem Ausschnitt):




    Dafür habe ich die Karte nicht mal installiert, sondern nur komplett ausgepackt und den MRC auf das unterste Verzeichnis Freizeitkarte_DEU+.gmap losgelassen. Ich habe keine Idee, warum das bei dir im Dezember nicht funktioniert hat.

    Das Problem dabei: Der MapReverseConverter erzeugt keine *.tdb... und genau die braucht man ja, um die Karte in QV zu importieren.

    Moin Jürgen,


    mit der Freizeitkarte Region Skandinavien habe ich das vorhin auch ausprobiert, der MapReverseConverter erzeugt aus einer GMAP-Installation neben den Kacheln einen kompletten Satz Hilfsdateien:



    Die TYP-Datei 8030.TYP wurde auch erzeugt, die Karte ließ sich dann völlig normal per TDB in QV7 importieren. Du mußt die Karte halt erstmal auf dem PC installieren, damit der MRC sie erkennt und konvertiert. Ein Geräte-IMG funktioniert nicht, dafür braucht man dann wohl IMG2MS.

    Das größte, was ich damit bisher zusammengesteckt habe, waren 39 A3-Scans. Ob es funktioniert, hängt von der Größe der Überlappung zwischen den benachbarten Teilen ab, probier's einfach.

    ich sende dir hier 2 Bilder.

    Die reichen eigentlich schon. Die beiden Bilder sind zwar gleich groß, überlappen sich aber. XnViewMP nimmt alle Pixel, also sind die überlappenden Bereiche doppelt im Ergebnis drin:


    001+002.jpg


    Du wirst die Schnipsel wohl doch händisch kalibrieren müssen.

    Sicher das das funktioniert?

    Bei mir kommt da nur ein Auswahlmenü ohne PM

    Die Funktion "Kann E-Mails senden" ist in meinem Profil für "Registrierte Benutzer" freigeschaltet, dann sollte das eigentlich auch funktionieren.

    Die Bilder müssen alle die gleiche Anzahl Pixel in x- und y-Richtung haben, die Dateigröße ist irrelevant. Wenn, dann brauche ich die Originaldateien, lade die zu irgendeinem Cloudservice oder einem Dateihoster hoch und schick mir den Downloadlink dazu über das Forum, dazu mein Benutzerprofil aufrufen und dann oben rechts auf das "Person"-Symbol klicken.