Posts by loblo

    Hallo Karl,


    tägliche Zwangstrennungen durch den Provider gibt es immer weniger. Ich tippe auch auf den Router.


    Solltest Du eine Fritz-Box haben, ist die Einstellung etwas versteckt. In meiner alten 7390 ist es unter Internet/Zugangsdaten/Internetzugang und dann "Verbindungseinstellungen ändern" klicken. Haken bei "Zwangstrennung durch den Anbieter verschiebenin die Zeit zwischen ..." herausnehmen.


    Hatte das auch erst kürzlich nach einem Tipp durchgeführt.


    Gruß
    Lothar ;)

    Hallo Hans,

    Quote

    du solltest QV aktualisieren

    Ja, natürlich, mache ich ja immer auch mal wieder. Seit aber nache einer Aktualisierung ein für mich wichtiger Punkt (war glaube ich der QMZ Kartenschlüssel) vorübergehend nicht mehr funktioniert hat, mache ich die Updates nur, wenn ich nicht unmittelbar größere Arbeiten - z.B. Kartenexport auf Garmin Monterra - vornehmen muss.

    Quote

    Mögliche Abhilfe siehe hier: (zu Base Camp)

    Hatte ich gestern in dem Garmin Forum auch schon gesehen. Ich habe bei solchen Eingaben immer etwas Angst, dass dann hinterher irgend etwas anderes nicht mehr läuft - z.B. der Aufruf in QV ...


    Quote

    Das automatische Update läßt sich auch verhindern, indem man in den
    Diensten bei den Google-Updatern den Starttyp auf manuell oder
    deaktiviert setzt

    Schön und gut. Ich möchte im Zweifel ja auch die aktuelle Pro Version nutzen. Frage ist, wie man bei dem Update verhindert, dass eine ggf. zusätzlich installierte ältere Version nicht gelöscht wird.


    Viele Grüße
    Lothar

    Hallo,


    habe es gerade mal getestet. QV 7.3.0.28-Standard und GE Pro 7.3.1.4507 (64-bit)


    Es funktionieren die Buttons: Zentriere QV Kartencursor und Alle Markierungen nach GE exportieren.


    Bei GE-Ansicht in QV zoomen kommt eine Fehlermeldung: Bitte prüfen Sie, ob GoogleEarth korrekt installiert ist auf Ihrem System (Ich galube, der Button geht schon länger nicht.
    Benutze ich aber auch nicht)


    Leider hatte sich die GE Pro Version bei mir klammheimlich selber installiert. Auch manuelles Nachinstallieren einer älteren GE Version wurde schnell wieder von Google eliminiert und es war wieder nur die Pro Version drauf.


    Die Probleme, die ich hier hatte (starten von GE aus einem Excel Makro heraus) lagen an einem geänderten Verzeichnisnamen im Google Verzeichnis. Das Verzeichnis heißt jetzt auch Google Earth Pro und nicht nur Google Earth. Damit läuft bei mir alles, was ich mit GE benötige.


    Aus Base Camp läßt sich GE übrigens bei mir nicht starten.


    Viele Grüße
    Lothar

    Hallo Horst,

    Quote

    Hast Du mal deine ini gelöscht?

    Wahnsinn, das war der entscheidende Tipp! :jou:


    Habe das gerade mal probiert und QV mehrfach mit Auto Start GPS-Online gestartet. Und es stürzt nicht mehr ab.
    Nach Programmstart findet QV recht schnell den GPS Sensor und bekommt dann zeitnah auch einen Fix.


    Ob es beim GPS online Betrieb auf Tour jetzt auch stabil läuft, wird sich dann ab März zeigen...


    Vielen Dank für den Tipp.


    Viele Grüße
    Lothar :)

    Hallo Denis,


    Quote

    Franson kann glaube ich nicht mit Sensoren umgehen

    Das bestätigt ja Deine Vermutung, das das GPS Modul bei mir als Sensor angeschlossen ist.
    Aber...

    Quote

    Ich würde an Deiner Stelle noch versuchen die GPS Einstellungen manuell zu setzen

    Wenn ich das mache und im Assistenten 1/8 bei Hersteller "Sensors" angebe, kann ich bei Port sowohl "USB" als auch "Com" (es gibt nur Com1) mit unterschiedlichen Baudraten einstellen.
    Bei Com stürzt das Programm ab. Bei USB kam die angehängte Fehlerbox.


    Ich habe alle Datenbanken komprimiert. Es wurden vorher schon mehrere Datenbanken mit Namen Meine Daten_ERROR_2018xxxxx erzeugt. Vielleicht gibt es hier ein Speicherproblem. Ein Teil der Daten liegt auf einer SD Karte. Ob das mit den Abstürzen mit dem GPS Modus zusammenhängen könnte, weiß ich nicht.


    Quote

    Verknüpfung mit dem passenden Befehlszeilenparameter

    Dabei stürzt QV dann aber genau so ab, wie beim direkten Start im Onlinemodus. Aber vielleicht vielleicht läßt sich durch weitere Kommandos das Timing Problem lösen. Werde das mal weiter verfolgen.


    Ich habe leider nächste Woche keine Zeit mehr, dass direkt weiter zu testen. Dir nochmals vielen Dank für die weiteren Tipps.


    Viele Grüße
    Lothar

    Hallo Denis,
    vielen Dank für die zahlreichen Anregungen. Das macht mir Mut, mich nochmals damit zu beschäftigen und vielleicht in der bald beginnenden Wohnmobilsaison mein Tablet im Fahrzeug mit QV verwenden zu können.


    Ich habe jetzt die neueste QV Version 7.3.0.41 installiert. Bezüglich des Problems gibt es keine Veränderung.

    Quote

    Wenn dabei eine Debug Datei entsteht, könntest Du die ja mal hier hochladen, vielleicht sieht Tom da was?

    Beim Absturz während der Auto Start Phase entsteht kein Report (Es gibt eine Datei tv3d_debug.txt. Die wird aber immer angelegt und nicht beim Absturz). Wenn ich dann QV wieder starte, ist es etwas mühsam, über die Einstellungen die Auto Start Option wieder rauszunehmem, bevor QV wieder abschmiert. Dabei habe ich einen Absturz mit einem Report verursacht. S. Anbei.


    Außerdem noch ein Screenshot vom Absturz. Es passiert offensichtlich beim Suchen des Sensors.

    Quote

    Installiere mal die kostenlose Version von Franson GPS Gate

    Habe ich gerade mal gemacht. Das Programm kann kein GPS Device finden.



    Quote

    Bist Du sicher, dass das interne GPS wirklich über die COM-Schnittstelle läuft?

    Nein. Da bin ich auf die Box im Assistenten hereingefallen. Da steht links "AutomaticOnline" und darunter "COM1" mit 115200 Baud. Du hast aber Recht: Verbunden wird mit der Einstellung "Sensors". Gefunden wird dann: "Broadcom GNSS 4752 Geolocation Sensor".
    Leider habe ich noch nirgends eine Einstellmöglichkeit für die GPS Einheit gefunden. Eine SIM Karte hat das Tablet nicht. Ich werde aber nochmal in den Windows Einstellungen suchen, ob da irgend etwas Einfluss haben könnte (Allerdings läuft es ja beim manuellen Start. Ist also ein Timing Problem. Vielleicht wirklich in den Energieeinstellungen...)


    Vielleicht läßt sich aus dem Log irgend etwas sehen.


    Viele Grüße
    Lothar

    Hallo Denis,


    ich glaube, die Ursache liegt vorrangig nicht am GPS Empfang, sondern an der Übertragung über die Schnittstelle (COM1).


    Das Verhalten ist insgesamt instabil. Leider kann ich Abstürze und einfrierende Bildschirme nicht reproduzieren, da sie sporadisch auftreten.


    Was aber generell nicht geht, ist der "Auto Start GPS-online bei QuoVadis-Start". Hier stürzt QV immer ab (auch wenn das Gerät schon länger an war und definitiv GPS Fix hat).
    Wenn ich den Fahrmodus manuell einschalte, geht es zumeist erst einmal gut. Am Tablet ohne F4 Taste ist das aber erst einmal ein zusätzlicher Bedienschritt, während der Fahrt unpraktisch.


    Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit dem Terra Pad 1061 und eine Lösung für das Problem?


    Viele Grüße
    Lothar

    Ich kann hier nur bestätigen, dass QV im Online Modus total spinnt, wenn die GPS Daten nicht ordentlich übertragen werden.


    Hatte mir voriges Jahr ein Windows Tablet mit integriertem GPS Empfänger speziell für QV angeschafft. Leider ist die Schnittstelle zu QV unzuverlässig (liegt wohl am Tablet) und dass führt zu einem instabilen Verhalten des Programmes. Wenn die GPS Daten denn mal korrekt übertragen werden, funktioniert alles. Ich nutze QV auf dem Tablet mittlerweile (leider) wegen dieser Unzuverlässigkeit fast gar nicht.


    Als Tipp: Überprüfe mal, ob die GPS Maus 100% funktioniert (GPS Empfang und Übertragung zum Tablet). Wenn's per USB ist, könnte im Kabel oder Stecker eine Macke sein. Das ist naheliegend, wenn es denn in gleicher Konfiguration bisher immer funktioniert hat.


    Viele Grüße
    Lothar

    Hallo Thomas,

    Quote

    Es können schon mehrere Stile geladen werden!

    Ja, sicher. Aber man muss für jeden Stil den Track (oder WP) anwählen, in das Stile Menü gehen, auf "Allgemein" und dann "Merken".


    In der Praxis lege ich dann doch für jeden Track bei der Eingabe gleich den Linestyle direkt fest. Wenigstens werden hier ja default Werte gespeichert und ich ändere meist nur die Farben. QV kann aber in dieser Hinsicht doch viel mehr...


    Mit "mehrere Stile" meinte ich die Möglichkeit, das gesamte Drop-Down Feld im "Stil übertragen" Fenster in einem Arbeitsgang zu befüllen.


    Viele Grüße
    Lothar

    Hallo Horst,


    Danke für die Konkretisierung.


    Es ist manchmal in den Diskussionen nicht ganz klar, ob Begriffe QV spezifisch gemeint sind oder in einem weiteren Umfeld. Deswegen die Nachfrage.


    Im Ergebnis werde ich eine QV-Datenbank anlegen, in deren Verzeichnis Tabellen mit den von mir benötigten Tracks abgelegt sind.


    Schade, dass man hier nicht mehrere Stile in das "Stile ändern" Menü ziehen kann. Das würde den Arbeitsablauf beim archivieren von Touren schon deutlich vereinfachen.


    Viele Grüße
    Lothar

    Hallo Horst,


    jetzt machst Du mich aber neugierig.

    Quote

    ich habe diese Tabellen aber noch in einer separaten Datenbank.

    "Datenbank" ist ja erst einmal sehr allgemein. Ist das eine QV Datenbank, die dann letztlich wieder Tracks und WP mit den gewünschten Stilen enthält oder importierst Du Daten z.B. von Access oder Excel (wie?) ? ?(


    Entscheidend wäre, ob es einen Weg gibt, alle gewünschten Stile "mit einem Klick" in das Drop-Down Menü in der "Stile ändern" / "Allgemein" Box zu bekommen, oder ob immer jeder Stil einzeln übertragen werden muss.


    Viele Grüße
    Lothar

    Hallo zusammen,


    habe ich jetzt auch gemerkt, dass nach einem Neustart alles wieder weg ist. Ich glaube, das war der Punkt, an dem ich vor einiger Zeit das Vorhaben "Musterstile" entnervt aufgegeben habe. Das ist wirklich nicht sonderlich komfortabel.

    Quote

    Ich habe mir eine DB mit Vorlagen aller Stile, WP etc. angelegt

    Horst, meinst Du mit "Datenbank" eine Track / WP - tabelle, in der Datensätze mit den gewünschten Stilen enthalten sind? Dann müßte man natürlich jedes Mal die gewünschten Stile laden und merken. Dafür hat man im Drop-Down Menü dann nur wirklich die Stile, die man aktuell benötigt.
    Insgesamt kann man mit der Lösung wohl einigermaßen leben.


    Viele Grüße
    Lothar

    Hallo,


    das mit den gespeicherten Stilen ist eine super Anregung. Habe ich ich mir auch schon länger gewünscht, aber nicht intensiv genug gesucht und probiert.


    Beim Merken wird immer der Name des aktuellen Tracks / WP übernommen. Kann man den Namen des gespeicherten Stilles ändern?


    Und wie kann ich einen übertragenen Stil wieder löschen?


    Die Zuweisung funktioniert ansonsten super.


    Viele Grüße
    Lothar

    Hallo zusammen,


    die Problematik mit den unterbrochenen Tracks und dem etwas fummeligen Feinpositionieren kann ich bestätigen.


    Ich habe mich daran gewöhnt. Die Genauigkeit ist für meine Zwecke ausreichend. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es nervig wird, wenn man auf wenige Meter exakt positionieren will.


    Quote

    Im zweiten Fall lassen sich die Trackpunkte häufig nur sehr schwer beim dritten oder vierten Anlauf "greifen" und verschieben.

    Manchmal scheint es besser zu gehen, die Trackpunkte nicht in der maximalen Zoomstufe zu greifen. Versuche doch auch mal, im Linienstil die Gesamtbreite der Tracklinie zu verändern (bei mir 3). Das hat wohl auch einen Einfluß auf die Greifbarkeit (War glaube ich mal ein Tipp hier im Forum, habe den Thread aber nicht mehr gefunden)


    Viele Grüße
    Lothar ;)

    Hallo,
    also irgendwo ist beim Export der Wurm drin.


    Ich exportiere gerade die Topo Deutschland nach QVM. Da ich diverse Tracks als Overlay habe und hier die Liniendicke anpassen muss, außerdem je nach Level die Top500, Top200 oder Top25 nutze, mache ich das für jeden Level einzeln.


    In der 7.3.0.17 bekomme ich die von Michael beschriebene Fehlermeldung. Hatte es einige Male mit Anklicken diverser Buttons probiert, ohne Erfolg. Kann sein, dass es irgendwie mit der Ausschnittgröße zu tun hat, aber in Level 7 hatte ich schon die ganze Karte aufgezogen.


    Ich exportiere jetzt wieder mit der Version 7.3.0.6, die ich parallel auf dem Rechner habe, da es immer wieder Ärger beim Export gibt (ich exportiere diese Karte einmal im Jahr für mein GPS und letztes Jahr war irgend etwas mit dem Schlüssel...). Hier funktioniert der Export auf Anhieb fehlerfrei.


    Vielleicht läßt sich der Export Assistent mal so gestalten, das es problemlos funktioniert.


    Viele Grüße
    Lothar

    Hallo Hans, hallo Horst,


    Hans:
    Ich habe Deine Umsetzung nachvollzogen und prinzipiell funktioniert es so (ich hatte bei meinen Versuchen wohl einen Haken zuviel in GPSBabel)

    Quote

    3. in der ersten Zeile der CSV-Datei Name durch Time und Description durch Date ersetzen:

    Das ist echt pfiffig und erleichtert die Konvertierung.
    In Deinen Screenshots verschwinden dann aber einige " in den Zeilen (s. Screenshot anbei). Bei mir bleiben die erhalten, was den Import nach QV erschwert (habe allerdings nicht mit Notepad gearbeitet).


    Horst:
    Die Einstellung in dem von Dir genannten Fenster waren wahrscheinlich bei meinen Tests unterschiedlich. Daher abweichende Ergebnisse.


    Da ich leider mit Java keine Erfahrungen habe, werde ich jetzt mal an meiner VBA Lösung weiterstricken...


    Viele Grüße
    Lothar

    Hallo Horst,


    vielen Dank für die "Nachtschicht". :sleeping:


    Man kann die Daten tatsächlich durch Hineinziehen aus dem Explorer importieren. Mit dem Umbenennen der Quelldatei klappt es auch. Mein Fehler war dabei, die Datei nicht in XML umbenannt zu haben.
    Es wird beim Importieren allerdings meist ein neues Tabellenblatt angelegt. Da sind dann natürlich die Formeln für die Filterung noch nicht drin. Mit dem Kopieren der Formeln in den Zellen gibt es aber keine Probleme.


    Ich hatte gestern den Import noch mit einem kleinen VBA Makro hinbekommen. Ich werde jetzt versuchen, den ganzen Ablauf direkt über ein Makro zu realisieren (wenn ich mal etwas mehr Zeit zum Programmieren habe). Dann wäre die Konvertierung praktisch mit einem Mausklick zu bewältigen. Hatte beim Googeln sogar Beiträge gefunden, die aus Excel heraus gpx Dateien erzeugen. Vielleicht etwas für die nächsten Winterabende.


    Erst einmal funktioniert es so. Die Tracks aus der Kamera werde ich nur dann wirklich brauchen, wenn ich kein GPS Gerät dabei habe oder mein Monterra beim Aufzeichnen des Tracks rumzickt (kommt leider immer wieder mal vor). Dafür reicht es in dieser Form.


    Vielen Dank nochmals für die wirklich hilfreichen Infos.


    Viele Grüße
    Lothar :thumbup:

    Hallo Horst,


    das ist ja echt super. Vielen Dank. :jou:


    Ich brauche aber noch etwas Hilfe bei der Umsetzung aus Punkt 1):
    Meine Excel Version ist Office 2010.


    Importieren geht hier unter "Daten", "Externe Daten abrufen".
    Welchen Unterpunkt nehme ich? Muss ich die KML noch unter "Verbindungen" eintragen?
    Wenn ich im Konvertierungs Assistent bin, wie stelle ich die Trennzeichen ein?
    An welche Zelle müssen die Daten konvertiert werden?


    Deine KML Tabelle (der Bereich mit den blauen Zeilen) ist irgendwie gesperrt. Da hinein kann ich keine andere KML importieren. Muss aber irgendwie gehen, sonst können die Formeln weiter rechts die Daten nicht herausfiltern.


    Mein Ergebnis beim Importieren in ein neues Tabellenblatt sieht leider noch nicht sehr vielversprechend aus.


    Die anderen Punkte dürften keine Probleme machen.
    Vielleicht kannst Du mir beim Import noch etwas behilflich sein. Vielen Dank im voraus.




    Hans:
    Ich habe mal eine csv mit den Parametern aus Deinem Foto erstellt. Diese enthält leider nur die Koordinaten und weder Zeit noch Uhrzeit. Kann man GPS Babel so parametrisieren, dass Datum und Uhrzeit aus der description gezogen werden? Nur dann wäre das für mich eine Lösung.


    Viele Grüße
    Lothar

    Hallo zusammen,


    vielen Dank für die Rückmeldungen.


    Denis:
    Der Ansatz klingt gut. Anbei mal ein erstes Ergebnis:
    Nach erstem Test erhalte ich in der Text Datei die Zeit im Namensfeld
    allerdings nicht das Datum, da die <description> nicht exportiert
    wird. Aber immerhin
    Habe den Export in Excel importiert und die Zeit in die richtige Spalte kopiert. Beim Wiederimport nach QV sieht es schon recht gut aus. Wie gesagt, das Datum fehlt mir noch...



    Hans:
    Ich hatte die kml auch schon mal editiert, aber nicht verstanden. Da wird also jeder Punkt einzeln beschrieben und am Ende die Koordinaten nochmals als Trackkoordinaten hineingeschrieben. Ist also doppelt. Für meine Zwecke ist der Track nicht zu gebrauchen, alle Informationen muss ich also aus den oberen Placemarks mit der description ziehen.


    Den Schreiber vom Lastenheft würde ich auch gern verhauen... :mh:


    Horst:
    Die Kamera Software ist leider nur für die Bildbearbeitung. Im DSLR Forum taucht das Thema GPS gar nicht auf, schon gar nicht im Zusammenhang mit Trackaufzeichnung. Da sind dann halt doch mehr die Fotografen, für die das nebensächlich ist. Werde da aber nochmals gezielt googeln.


    Wenn es weitere Erfolge gibt, werde ich berichten.


    Viele Grüße
    Lothar

    Hallo Denis,
    hallo Hans,


    anbei mal ein kleiner kml Mustertrack aus meiner Kamera (kml läßt sich nur als zip Datei hochladen).


    Zusätzlich noch zwei Screenshots mit den Ergebnissen des QV Imports:
    1. beim Import als Track ist die Spalte Datum,Zeit leer
    2. beim Import als Wegpunke ist die Spalte Datum,Zeit ebenfalls leer. Die Zeit erscheint im Namen. Im Info Feld steht dann Datum und Zeit.


    Wie bekomme ich nun die Werte in das Feld Datum,Zeit der Track Tabelle. Ich möchte nur den Track archivieren und nicht 1000ende von Wegpunkten.


    Weiß da jemand eine Lösung?


    Viele Grüße
    Lothar