Posts by norbusan

    Liebes TTQV/Quovadis Team,


    als 20+ jähriger Benuzter von Quovadis bin ich noch immer am verwenden von TTQV7 wegen des supports für SwissMap etc.


    Da ich aber jetzt schon über 10 Jahre in Japan lebe, verwende ich fast nur noch Kashmir3D, was aber leider bei weitem nicht so benutzerfreundlich ist.


    Daher wollte ich fragen ob es die Möglichkeit gibt, japanische Nationalkarten, die alle frei verfügbar sind, in QV verwendbar zu machen?


    Details sind hier verfügbar, leider nur auf japanisch: https://maps.gsi.go.jp/development/ichiran.html


    Ausprobieren kann man es hier https://maps.gsi.go.jp/ oder mit Vektordaten und vielen Möglichkeiten https://maps.gsi.go.jp/vector/


    Ich wäre auch gerne bereit beim Japanisch soweit es geht zu helfen.


    Liebe Grüße


    Norbert

    Hi Norbusan,

    auch in ein, zwei Jahren werden die alten SwissMaps und die Garmin-Karten nicht funktionieren.
    Aber es gibt OSM, in allen Varianten, on- und offline, Raster und Vektor, und natürlich neue SwissMap.

    Hallo Tom

    heisst das dass ihr den support von Garmin Karten aus TTQV7 entfernen wollt? Alte Karten die ich habe wuerden dann unnuetz werden?


    OSM ist keine Loesung fuer Bergsteiger, leider ;-) Und neue Swissmap kaufe ich mir jetzt mal nicht ...


    Liebe Gruesse


    Norbert

    Liebes QUoVadis Team,

    Ich bin jetzt schon Benutzer von QV seit Version 2 oder 3, und habe bisher alle Variante bis 7 bezogen.


    Ich habe mir jetzt einmal den Vergleich zwischen 7, X, und X PU angesehen, und meine Erkenntnisse sind:

    • X und PU unterscheiden sich nur in HD Tiles und Graphopper Optimierung, und in der Zukunft kommt da noch SHP, Roadbook Editor, Mutlitracking dazu. Ist das korrekt?
    • 7 und X/XPU unterscheiden sich in Online height profiles, Mapsforge, Google, Graphhopper (und 7 unterstuetzt mehr Formate)
    • X unterstuetzt kaum relevante Kartenformate fuer mich: Garmin, SwissMap, ...

    Also 7 Standard user waere also die Standard Option entsprechend. Leider habe ich aber fuer Japan wo ich wohne nur Garmin Karten, und damit ist X leider unbenutzber. Ich befuerchte dass viele von den anderen Karten (alte SwissMap, Skitourenkarten, etc etc) von meiner Zeit als Bergfuehrer in Europa auch nicht mehr verwendbar sind. Leider.


    Vielleicht schaue ich mir X in ein bis zwei Jahren wieder an.

    Danke. Ich habe mir das jetzt angesehen und bin schwer verwirrt. Der Users\Public\Documents\ folder wird nicht von OneDrive syncronisiert, also sollte sich nichts ändern, trotzdem ist die LIzenzinformation weg, und ich habe dummerweise kein Backup (hab immer gedacht neu aktivieren wird gehen). Ich werde mich an die Geschäftsstelle wenden. Herzlichen Dank.


    Norbert

    Ich habe bisher QV7 seit Ewigkeiten auf 2 Computern eingesetzt, dem Hauptcomputer und dem Laptop.


    Dann habe ich zuerst am Laptop OneDrive so eingestellt dass Documents und Desktop syncronisiert wird. Bis hierher war noch alles gut.


    Dann habe ich das gleiche mit dem Hauptcomputer gemacht, und der sagt mir jetzt dass er nicht aktiviert ist, und Neuaktivierung geht nicht weil schon 2 COmputer aktiviert sind.


    Wie soll ich hier vorgehen? Wie kann ich einen Computer der aktiviert war aber durch die Syncronisation diese Information verloren gegangen ist wieder aktivieren?


    Wo speichert QV diese Information? In Documents folder, oder Desktop?


    Danke fuer jeden Vorschlag.


    LG


    Norbert

    vermutlich hats Du die Standard Version von QV 7.1? Das erstellen von DBs für die QVM Produktfamilie ist nur mit der Power User Version von QuoiVadis 7.1 möglich.


    Oh das ist aber eine *dumme* Sache, um einmal ehrlich zu sein. Ich brauch die ganzen Power User Sachen nicht, hab aber die Mobile Version für *teures* Geld gekauft, und jetzt läßt sie sich nicht ordentlich mit einem normal ttqv benutzen?


    Wem ist den das eingefallen?


    Und, man kann *sehr*wohl* das umgehen, also schaltet es doch bitte gleich frei:


    Eine schon bestehende qvmdb kopieren (nicht in ttqv, sonder im Explorer,) und umbenennen, alle Einträge löschen, und schwupp kann man eine neue qvmdb verwenden.


    Also bitte bitte, macht es den Usern nicht so schwer. Ich brauch kein differential gps, etc etc, all to Power User. Ich bin ein Bergsteiger und möchte beide Programme normal verwenden.


    Danke im Vorraus!


    Norbert

    Hallo liebe QVler,


    asl treuer Kunde seit vielen vielen Jahren hab ich mir gleich mal die iOS Version auch zugelegt. Jetzt wollte ich ein paar Daten von meiner Windows Installation exportieren, und folgte dabei Wiki Datenverwaltung, nur leider hab ich keine Checkbox "QV Mobile DB".


    Muss da noch irgendwas extra eingestellt werden dass mein QuoVadis, Version 7.1.0.33, auch QVM erstellen kann?


    Danke


    Norbert

    Liebe alle,


    nachdem jetzt die iOS App da ist, würde es vielleicht Sinn machen ein *einziges* Forum QVM zu machen, und darin Subforen für A,W,I?


    Ich weiß nicht recht wo ich mein feedback hinschreiben soll.


    Liebe Grüße


    Norbert

    Hallo Tom


    Welches QV verwendest du denn ?


    Immer das neuerste devel, also 7.1.something.


    Hast Du den Schalter "Unicode.." gesetzt in Einstellungen?


    Ahh, das hilft, ein bisschen ... nur dass es schlimme Effekte hat:

    • Text eines Tracks der normalerweise Blau ist ist auf einmal Weiss und nicht lesbar
    • Zeichen werden *extrem* pixelig und unleserlich, hier ein Screenshot aus laufendem QV 7.1.0.28 mit Unicode an (Anhang)


    Kann man das etwas verbessern? Waere echt super. Danke


    Norbert

    Liebe alle,


    nachdem ich ja schon einige Jahre in Japan bin und noch immer QuoVadis verwende, fallen mir immer wieder Ungereimtheiten auf. Im speziellen ist es so dass es scheint dass ShiftJIS als Zeichensatz nicht von QuoVadis unterstützt wird.


    Was passiert ist dass anstelle von Kanjis seltsame Zeichengruppen zu je 2 Zeichen stehen. Zb, anstelle des Wortes 漢字 kommen dann Sachen wie <8a>¿<8e><9a>.


    Ich laufe hier WIndows 8.1 in Japanischer Umgebung, sprich mit ShiftJIS als Zeichensatz. Alle anderen Karten laufen wunderbar.


    Gibt es da irgendeine Methode dies zu reparieren?


    Herzlichen Dank


    Norbert

    Hallo,


    ich hab ubrigens das gleiche Problem im Moment mit Avast und der qv70.exe Datei, die immer verschwindet.


    Ich habe jetzt Avast eine Meldung geschickt, inklusive der Datei, und hab den Pfad als Ausnahme hinzugefuegt. Jetzt startet qv wieder.


    So ein ....


    Norbert

    Hallo alle,


    hier ein herzliches Dankeschön an die Entwickler. Mit version 7.0.1.11 sind bei mir Abstürze viel viel seltener geworden. Ich verwende Garmin Karten für Japan und hatte oft grobe Probleme: Bem zoomen und verschieben ist entweder QuoVadis, oder gleich die ganze VirtualBox oft abgestürzt. Meiner bisherigen Erfahrung nach sind die Abstürze mit der letzten Version sehr viel seltener geworden. Kann natürlich auch an einem verbesserten nouveau Treiber liegen, ist mir aber nicht bewusst.


    Hardware: MacPro mit Debian/sid, nVidia Graphic Karte
    Software: Nouveau Treiber für nVidia, VirtualBox 4.2.16, WinXP, QuoVadis 7.0.1.11


    Dankeschön


    Norbert

    Hallo alle miteinander,


    hier also der derzeitige Stand:

    • Debian sid
    • amd64 arch, graphic iist nvidia, aber ich laufe mit den nouveau Treibern unter Linux
    • virtualbox 4.2.16
    • WinXP
    • quovadis 7.0.1.10
    • virtualbox additons (Treiber) installiert, mit 3D support (Installation geht nur im safe mode!)


    Damit habe ich eine akzeptable Darstellung, sie angehängten screenshot.


    Was jedoch nicht optimal ist, aber das ist ein Treiberproblem, ist das beim *verschieben* der Karte oft die ganze virtuelle Maschine abstürzt, oder aber nur Quovadis.


    Immerhin kann ich mit den Tracks arbeiten, auch import von GPS hat gut geklappt.


    Liebe Grüße


    Norbert

    Hallo


    ok, nachdem ich etwas mit anderen Dinge beschäftigt war und noch Quovadis 7 dazwischen gekommen bin, erst jetzt rückmeldung. Ich hab zumindest rudimentäre Darstellung jetzt laufen, glaub aber nicht dass es wirklich die Installation in SafeMode war, sondern dass ich bei der *ersten* Installation der Tools nicht den Direct3D Modus mitinstalliert habe.


    Das habe ich jetzt gemacht, und es läuft, mehr oder weniger. Darstellung von tracks is manchmal wie ein zerbröckelter Haufen. Und gerade eben hat QV7 bei ansehen der SwissMap25 plus eines Tracks nicht nur Windows, sondern das ganze VirtualBox mit in den Abgrund gerissen ;-)


    Naja, liegt wahrscheinlich am 3D.


    Gibt es eine Möglichkeit dass QuoVadis weniger Graphikfunktionen, besonders 3D, benutzt?


    Norbert

    Hallo liebe alle,


    ich laufe hier ttqv6 in einer VirtualBox Umgebung, genauere Versionsnummern sind:
    linux debian/sid
    virtualbox 4.2.10


    in der virtualbox
    winxp sp3
    quovadis 6.0.9.23


    normales arbeiten geht ohne probleme, nur sobald ich irgendeine Karte aufmache, erhalte ich einen schwarzen screen und die CPU last des gast-xp geht auf 100%. Manchmal kann ich quovadis abschießen, manchmal muss ich windows reseten.


    Karten die ich ausprobiert habe:
    Google Maps Online
    AMap 3D
    Garmin Joyful Japan
    Siwssmap 25


    Ich habe schon probiert was in obigen Beitrag verlinkt ist (alles im qv6 ordner löschen und neues Setup drüber fahren), aber dasa hatte keine Änderung gebracht.


    Wie kann man denn da nun vorgehen .... irgendwelche Vorschläge?


    Das mit dem "in safe mode vbox additions", wo stellt man dies ein?


    Herzliche Grüße


    Norbert

    Liebes Quovadis Team


    zuerst mal alles Gute fürs neue Jahr, die "neue" Firma, und den *alten* Namen. Ursprünglich kann ich mich düster erinnern hat das Programm auch Touratech Quovadis geheißen. Zurück zu den Wurzeln.


    Ich verwende QuoVadis seit der version2 (2000) und seit der Zeit haben sich eine Menge Karten angesammelt, die ich auch oft verwende (Nebenjob Bergführer). Bis nach ttqv version 4 hatte ich keine Probleme mit den Karten, aber v5 and jetzt auch v6 scheint die Unterstützung einiger Karten verloren zu haben, was irgendwie unglücklich ist:


    * Höhendaten der alten AustriaMap (.mph)
    * alte Teleinfo Routing Karten
    * alte Hangneigungskarte Alpen (8-stelliger Registrierungscode)
    * .fx3 Karten
    * älterer SwissMap50 (.axf)


    Weiters scheinen die alten Ortsdatenbanken (.od2) nicht mehr lesbar zu sein, und Höhen aus Garminkarten werden nicht gelesen.


    Weitere Kommentare:


    * die Auswahl der Karten (Explorer - selektiere Track - click auf das Kartensymbol - Dialog mit Karten) ist etwas mühsam. Mit den gleichen Karten in ttqv4 werden mir 5 Karten angeboten, jetzt 25 (ungefähr).
    Vorschlag: Kann man zuerst die Karten die auf dem Computer sind und die das Gebiet auch abdecken, dann die Online Karten anzeigen?
    * Anzeigeoptionen der Karte: Jedes Mal muss ich auswählen ob eine neue Karte mit den gleichen Einstellungen oder andern oder in neuen Fenster etc geöffnet wird oder nicht.
    Vorschlag: Kann man da defaults einstellen?
    * Smooth zoom der Karten: Finde ich störend. Gibt es eine Option dies abzustellen?


    Das wäre es einmal, hab Quovadis 6 mal in der 30 Tage Testversion laufen. Aber leider arbeite ich noch immer lieber mit ttqv4 weil da alle Karten unterstützt werden.


    Liebe Grüße


    Norbert