Posts by haiopei

    Ich verstehe 2. nicht. Du brauchst weder unter QV7 noch unter QVX Gebäudeumrisse nachzuzeichnen, wenn Du Vektorkarten auf der Basis von OSM nutzt, etwa über den Compiler selbst erstellte, den gibt es aber erst ab QV7.


    Willst Du aber die OSM-Karten als solche nacharbeiten, geht das auch nur unter OSM. Da quadratische Flächen für Gebäudeumrisse hinzubekommen ist mit den OSM-Hilfsmitteln eigentlich kein Problem, ich hatte damit nie Probleme. Und Abweichungen vom 5-10 Metern halte ich für übertrieben - aber vielleicht schilderst Du dein Problem genauer.

    Dass das Ergebnis eher "ungefähr" mit gewissen Abweichungen von der "Realität" ist, liegt in der Natur der Sache. Es handelt sich immer noch um Abstraktionen und kein Photo.

    Das "pixelige" Erscheinungsbild von OSM im Bearbeitungsmodus liegt an der Auflösung der Bing-Hintergrundkarte, die als Hilfsmittel zur Verfügung steht.


    Viele Grüße

    Hi Gerhard,


    ich habe nur die QVX-Desktop-Version, vermute aber, dass die Funktionsweise ähnlich ist.


    Nach einer Deinstallation bleiben die Data-Speicher erhalten. Mache uns mal einen Screenshot von dem Inhalt des Verzeichnisses, vermutlich hilft das schon weiter.

    Für vermeintliche Lizenz-Probleme ist gerne die Shop.ini verantwortlich. Wobei ich nicht weiß, ob das bei Mobile auch so ist.


    Viele Grüße

    Hallo Ruedi,


    ich habe keine Mobiles-Lizenz, sondern nur die "normale" "QVX", daher kann ich das nicht nachvollziehen. Aber ausgehend von der Desktop-Version frage ich mich, was Du mit den Subfoldern machst. Um geänderte TMs und RTs zu nutzen brauchst Du keine Subfolder. Meine RTs und TMs tragen alle zur Versionsunterscheidung das jeweilige Datum.

    Der Kompiler hängt nicht an den Namen der Standard RTs und TMs, sie müssen nur für ihn als solche erkennbar sein.

    Ich habe aus Deiner Beschreibung den Eindruck, dass der Kompiler die Änderungengen die geänderten RTs und TMs nicht verarbeitet, weil er sie nicht findet.

    Sonst fällt mir dazu auch nichts ein.

    ich habe das gelegentlich auch, unter QVX. Ist aber bisher nur bei schlechtem Wetter aufgetreten, aber eben selten. Ich denke auch, dass das irgendwie mit dem ansonsten sehr guten GPS-Empfänger zu tun hat. Ich rege mich nicht mehr auf und lösche nach Ende des Trips die Ausreißer.

    OK, dann schlage ich Dir vor, dich mit Vektor-Karten zu befassen, die eine Detailgenauigkeit zoomabhängig haben. Die auf OSM basierten Karten sind auch, was Feld- und Waldwege angeht, sehr detailliert, da habe ich gerade auch in Polen und den Baltischen Staaten gute Erfahrungen mit gemacht.


    Was die Holzpolter angeht (ich gebe zu, nachgeschaut zu haben, was das ist ;-) legst Du die als POIs an - ich nehme an, es sind immer die gleichen Plätze, die angefahren werden, da lohnt sich das.

    Klar funktioniert QVX zum Navigieren. Geht prima, nehme ich auch, mit einem Laptop. Welche Version hast Du denn?


    Man muss hier zwei Dinge unterscheiden. Die Karte und die Navigation, die von einander unabhängig sind.

    Für die Karte ist die korrekte Kalibrierung wichtig. Wenn Du die Karten nimmst, die von QV angeboten werden, gibt es damit keine Probleme. Wenn die Militärkarten eines anderen Herstellers schon kalibriert sind, sollte der Import auch kein Problem sein.


    Die Navigation resp. das Routing hängt von der Routing-Engine ab. Here 2018 bietet Offline-Navigation. Wenn Du mit der Navigation von Here zufrieden bist, routest Du mit dem Here-Routing auf der Militärkarte.

    Das hier angebotene Here Europa Ost-West 2018 ist allerdings inzwischen ein bisschen in die Jahre gekommen, und ich hätte Bedenken bezüglich der Aktualität.

    Die Karten und die Navigation von Logiball auf der Basis von Here dürfte weder auf QVX noch auf QV7 laufen, wenn es das ist, was Du wissen willst. Ansonsten: muss es Here-Navigation sein?


    Ob sich QV7 oder QVX als Ersatz von Logiball eignen, weiß ich nicht. Das käme auf den genauen Einsatzzweck an.

    Wenn Du etwas spezielles brauchst, wendest Du dich am besten direkt an Tom, der bietet, glaube ich, für QV7 Spezial-Lösungen an.

    Ansonsten gibt es diverse Spezialkarten samt Navigation unter anderem von Horst unter den "Paketen" - schau Dich mal da um.

    Die Buttons sind schon noch da, nur aus der Anzeige "gerutscht".

    Anscheinend hast Du bei irgendeiner Aktion das Fenster mit der Anzeige der Kartenauswahl über den Bildschirm hinausgezogen, darum ist der rechte Rand nicht sichtbar, über dem sich die Buttons zur Einstellung der Fenstergröße befinden.


    Wenn Du an den unteren Rand von 2.jpeg schaust, siehst Du, dass die Bildlaufleiste viel breiter als der Bildschirm ist.

    Der "graue Balken" dürfte nicht breiter als das Programmfenster sein. Ziehe den Balken nach Rechts, dann sollte alles wieder da sein, dann kannst Du auch die Fenstergröße wieder einstellen.

    Deine Frage IST missverständlich. Eine bildschirmfüllende Karte wird im Touchscreen-Modus angezeigt.

    Wenn Du den nicht nutzt, was wir nicht wissen können, dann musst Du schon etwas präziser in deiner Problembeschreibung sein. Und insbesondere Screenshots nutzen, die das Problem illustieren.

    Und nochmals: mäßige deinen Ton, wenn Du Antworten haben willst.

    Hör mal, qv-reisende,

    ich kann deine Verärgerung ja verstehen, aber es ist nun einmal so, dass die Foristen hier in ihrer Freizeit unterwegs sind, und nicht jeder immer den Thread überwacht, in dem er/sie mal etwas geschrieben hat. Habe also bitte etwas Geduld.


    Indessen kann ich mir dein Problem nicht so richtig vorstellen (und manch anderer wohl auch nicht). Hier gilt die alte Weisheit: ein Bild sagt mehr als 1000 Worte:

    Ein Screenshot von "alles ausgegraut" hilft vermutlich weiter.


    Was die Maßstabs-Anzeige im Kartenfenster angeht: Das ist eine Frage der Einstellungen. Die sind bei QV7 leider ein bisschen verstreut. Ich habe meinen Lappy mit QV7 nicht zur Hand und nutze es zur noch selten, daher kann ich Dir nicht auf Anhieb sagen, wo sich das verbirgt, aber wenn sich bis dahin sonst keiner meldet, werde ich Sonntag mal nachsehen.


    Viele Grüße