Posts by Sir-Vival

    Is there a method of have large map files in folders of my own selection and not on C:?

    If the download of the maps only works on the standard folder on c: (C:\Users\Public\Documents\QV7_Data\Packages), than simply move the folder with the maps in the Windows Explorer to the wished folder on an other drive.

    Now you have to edit the QV-Databases with the correkt Link to the new path - or delete the old entry and import the map from the new folder again.


    Yes, this is not as comfortable as only to download the map, but so you have the chance to free your space on c:


    Greetings

    Denis

    Hallo Rainer,

    nein, ich habe keinen Mac.

    Ich habe Deinem Post nur entnommen, dass Du Netdrop noch nicht in QVM am Laufen hattest.


    Zu der Verbindung kann ich damit leider nichts sagen. Beim M1 sollte es für QVX ja auch noch eine Anpassung geben, ob es das zwischenzeitlich gab, weiß ich leider nicht.


    Beide Geräte sind aber im gleichen WLAN?


    Ich hoffe Tom kann Dir dazu noch mehr sagen.

    Viele Grüße

    Denis

    Hello Michel,

    please use the contact-formular on the website to write a message to Tom.

    Describe your problem and include your licence informations as serialnumber ect.


    Tom will than have a look at it.


    Greetings

    Denis

    Hallo Rüdiger,

    noch eine Anmerkung: Horst hat ja auch zwei Möglichkeiten beschrieben. Bei Horst's Vorschlag liegen halt immer alle Daten auf dem NAS, weil das Systemverzeichnis "geändert" wird.

    Wenn Du über Verzeichnis verbinden gehst, bleibt das lokale Verzeichnis der qv5db Dateien bestehen und Du bindest noch ein zusätzliches Verzeichnis (auf dem NAS) ein. Du musst dann halt darauf achten, dass Du auch nur noch mit diesen Datenbanken arbeitest.


    Die Multiuser-Version aus dem letzten Link von Horst halte ich für Dich für vollkommen übertrieben und würde damit nicht arbeiten.

    Das ist eine professionelle Lösung, die dafür gedacht ist, dass z. B. Rettungsdienste oder andere Unternehmen gleichzeitig an den Daten arbeiten können. Als Einstieg mit bis zu 5 Rechnern, bei Bedarf und gegen Gebühr mit beliebig vielen.

    Das ändert aber nichts an den Lizenzbedingungen, dass jeder aktive Rechner eine Lizenz benötigt. Auch die Power User Version darfst Du nur auf zwei Rechnern installieren und nur eine Instanz auf einmal nutzen.

    Auch mit Blick in die Zukunft würde ich bei den normalen qv5db Datenbanken bleiben, weil nur hier ein einfacher Umstieg nach QVX mit einer Konvertierung der Datenbanken möglich ist.


    Viele Grüße

    Denis

    Hallo Rüdiger,

    Wir reden von QV7, richtig?

    Zu 1.) Ein NAS wird von QuoVadis nicht empfohlen, weil Du Dir damit Deine Datenbanken zerschießen kannst, wenn Du von zwei Orten gleichzeitig auf Deine Daten zugreifst. Dieses Risiko muss Dir bekannt sein.

    Wenn Du Deine Datenbanken an einen andern Ort verschieben möchtest, dann kannst Du das machen, indem Du im Windows Explorer ein neues Verzeichnis anlegst und dort die *.qu5db Dateien aus dem qu5 Ordner hineinkopierst. Das sind die Datenbanken, die Dir im QV Xplorer angezeigt werden.


    Im QV Xplorer gibt es dann die Funktion ein Verzeichnis zu verbinden. Damit hast Du nun die Möglichkeit Deinen neu angelegten Ordner zu verbinden.

    Bevor Du hier aber mit irgendwas anfängst, mach unbedingt ein Backup Deiner Daten, z.B. mit dem QV eigenen Quick-BackUp. Überprüfe bitte auch, ob die Datenbanken im externen (= verbunden Verzeichnissen) mit vom dem BackUp gesichert werden. Ich bin mir da nicht sicher.

    Ich glaube die Routingmodule können nicht verschoben werden.

    Hin und wieder die Datenbaken zu komprimieren kann auch Platz einsparen.


    Zu 2) Tom und in der Vergangenheit Jockel haben hier im Forum bestätigt, dass Du die Lizenz auch auf einen zweiten Rechner nutzen kannst. Wichtig ist keine gleichzeitige Nutzung - die in Deiner Kombination mit der Datenverlagerung auf das NAS eh zu Datenverlust führen kann.


    Ist Deine Frage so damit beantwortet? Sonst hake bitte noch einmal nach!


    Viele Grüße

    Denis

    Ich ergänze das noch einmal, da es noch eine weitere Einschränkung gibt:


    Quote

    Die Software wird als download geliefert und beinhaltet eine Dauerlizenz und ein Jahr lang Nutzung der Routingengines Graphhopper und Microsoft Maps, kostenlosen Support und freie Updates. Nach Ablauf des ersten Jahres kann die Software mit der zu dem Zeitpunkt aktuellen Version weiter genutzt werden mit vollem Funktionsumfang, aber ohne Graphhopper/MS-Routing, ohne Support und keine Updates.


    Wenn Sie weiterhin Graphhopper/MS-Routing, Updates und Support nutzen möchten, können Sie zu jedem Zeitpunkt ein weiteres Jahr Nutzung kaufen.

    Hast Du Dir die aktuelle Version einmal von der HP heruntergeladen?

    Es gab da mal ein Problem mit den Updates, das aber mittlerweile schon behoben ist. Aber man musste einmal das Programm manuell von der HP installieren.


    Viele Grüße

    Denis

    Ja, kann man.

    Du musst die Meldung noch einmal genau lesen.

    Es ist richtig, dass Du Deine Version nun uneingeschränkt benutzen kannst, d. h. starten und damit arbeiten kannst.

    Mit Deinem Kauf hast Du allerdings nur Updates für ein Jahr eingekauft. Das ist der Timer, den Du siehst und der runter läuft.

    Innerhalb dieses Jahres bekommst Du alle Fehlerbehebungen und neuen Features.

    Ist das Jahr und der Timer abgelaufen, musst Du entweder mit dem Stand leben oder Deine Lizenz verlängern und neu kaufen.


    Viele Grüße

    Denis

    Hallo Robert,

    es ist schon eine Zeit lang her, da wollte ich eine Karte für einen Sponsorenlauf mit unterschiedlichen Tracks in unterschiedlichen Dicken erstellen, die mich genau zu Deinem Problem geführt haben.


    Über die Reihenfolge beim Öffnen muss das auf jeden Fall gehen. Ich hatte aber auch Probleme damit. Bei mir kamen die Tracks ursprünglich aus TTQV4. Ich habe das mit denen damals nicht hinbekommen und die Tracks dann schnell neu gezeichnet. Was Du ausprobieren kannst: Datenbank komprimieren und die Tracks in eine saubere neue Datenbank kopieren.


    Zweite Idee: Aus dem Kopf heraus meine ich im Style des jeweiligen Tracks könnte man irgendwo einen Offset einstellen, dort müsste es auch eine Option mit "auf Geländehöhe setzen" geben. Ich weiß nicht, ob das auch Einfluss auf die 2d Darstellung hat,aber das könnte man probieren.


    Melde Dich noch einmal, wenn Du es nicht findest, bin grade unterwegs und kann nicht nachschauen.


    Viele Grüße

    Denis

    Hello Desartica,

    QV7 tries to protect your data, so if you delete your data, there are a few back up strategies.


    Your Problem is easy to solve, if it is only the "showing" of the DELETED Tag:

    Open the XPlorer, click on the little Arrow (Dropdown Menu) right beside the red X. Than deselect "Show hidden objects". Done.


    If you realy want to delete all your "deletet" staff, go to databases and select "Compress Database".


    In your Windows Explorer in the folder qu5 there is still a backup file with the ending *.bak. If you like, you can also delete this.


    Greetings

    Denis


    PS: It is recommend to ransomly do a Quick Backup (Files, Quick Backup - End)

    ein Blick ins Wiki zu den Funktionsübersicht hätte Dir gezeigt das QVX keinen Kartenexport zu KML/KMZ kann...

    Exportformate

    Hallo zusammen,

    ohne Öl ins Feuer zu gießen, an der Stelle kann man das nicht sehen.

    Es gibt eine ganze Reihe von Exportformaten, die QVX nicht mehr unterstützt, die sind aber in der Tabelle nicht aufgeführt. Und davon vermisse ich z.B. auch Garmin CustomMaps.

    Um das zu testen gibt es aber die Demo.


    Tom hatte damals geschrieben, dass QVX kein Nachfolger von QV7 ist und das er auch keine Abhängigkeiten von externen proprietären Schnittstellen mehr eingeht - und das merkt man an der Stelle. Und kann man durchaus auch als Verlust ansehen - oder auch als Gewinn.


    Viele Grüße

    Denis

    Hallo Peter,

    schau bitte mal in die Systemsteuerung, ob die Net Pakete aktiviert sind.

    Beschriebe ist das auch hier:

    http://wikiqv7.qvgps.de/doku.php?id=de:10_install:a_setup


    Ansonsten: Mach bitte mal ein manuelles Update und installiere alles.


    Wenn es noch Probleme gibt, würde ich vielleicht auch versuchen das Net Framework zu deaktivieren und wieder zu aktivieren.


    Als letztes würde ich dann versuchen alle Installationsdateien manuell zu installieren.


    Viele Grüße

    Denis

    Hallo Aly,

    hast Du QV7 oder QVX? Dann könntest Du auch dort die Karten herunterladen und sie auf das Handy kopieren.

    Mit QV7 habe ich es ausprobiert, da hat es geklappt. In QVM auf dem Android-Handy hat es auch bei mir nicht geklappt. Vielleicht liegt es an dem Schreibfehler Potugal, aber ich weiß es nicht genau.

    Wenn Tom hier rein schaut, wird er es bei Gelegenheit bestimmt korrigieren.


    Ansonsten solltest Du auch noch bei den Karten von Horst fündig werden: Download Maps/ Horst_H Spezialkarten/ *Karten/ Iberische Halbinsel


    Viele Grüße

    Denis

    Wenn ich Tom wäre, würde ich Deinen Beitrag löschen. Die Art und Weise wie Du hier in Deiner Wut oder Enttäuschung die Programme pauschal verunglimpfst, würde ich mir im Produktforum nicht gefallen lassen. Sachliche Kritik ist kein Ding, aber nicht so.


    QV7 wird verkauft, weil es nachgefragt wird, ausgereift ist und Funktionen bietet, die QVX nicht bieten will, weil es einen anderen Ansatz hat. QV7 wurde über Jahre kostenlos weiterentwickelt und mit Funktionen erweitert und QVX wird mit einem anderen Preismodell über die nächsten Jahre weiterentwickelt. QV7 hättest Du seit 2013, also über 7 (!!!) Jahre nutzen können und nach dem ursprünglichen Kauf von den Updates profitieren können. Und QV7 hat auch dieses Jahr bisher noch zwei Updates bekommen.


    Das heißt nicht das beide Programme perfekt oder fehlerfrei sind, aber sie sind problemlos benutzbar. Keiner hat Dich gezwungen Geld auszugeben und man kauft auch keine Katze im Sack, weil man das Programm uneingeschränkt testen kann.


    Viele Grüße

    Denis