Mögliches Problem bei der Nutzung oder Installation von QuoVadis7 verursacht von AntiViren oder AntiMalware Produkten

  • Hallo,


    ... weil es gerade wieder solche Fälle gab.....


    immer wieder beobachten wir, daß der Grund für Probleme bei der Installation oder bei
    der Nutzung von QuoVadis 7 bei übereifrigen AntiViren oder AntiMalware Produkten zu suchen ist.
    Eigentlich sollten diese, wenn ihnen irgendetwas nicht paßt, eine entsprechende Meldung abgeben.
    Tun Sie aber entweder nicht, oder verstecken diese in irgendwelchen Logfiles, oder es wurde vom
    User weggeklickt und übersehen.
    Zu diesen möglichen Verursachern gehören alle Arten von AntiViren Programmen
    (nur beispielhaft Namen um Produkte zu beschreiben: ESET, AVIRA, Bitdefender, FSECURE, Trend Micro, Kaspersky....)
    oder Anti Malware Produkte
    (nur beispielhaft Namen um Produkte zu beschreiben: Tuneup, CCleaner, Malwarebytes, ....)
    Daß derartige Programme Probleme verursachen kann auch nach jahrelangem problemlosem
    Gebrauch der AV / AM Software passieren, durch Updates dieser Programme oder
    Siganturdateien oder auch durch ein QV7 Upate das nun "verdächtig" erscheint.


    Testweise, um ein solches Problem auszuschließen ist es m. E. die schnellste Methode, sämtliche
    AV / AM Produkte zu deinstallieren, den Rechner neu zu starten und danach eine
    Systembereinigung für Windows durchzuführen (mit expliziten Administratorrechten).
    Es reicht in vielen Fällen nicht, diese AV / AM Programme zu deaktivieren, aus irgendwelchen
    Gründen sind dann doch noch irgendwelche Regeln im Hintergrund aktiv. Viele der AV
    Programme kommen mit kombinierten Firewall Programmen die ebenso das Problem
    verursachen können, da sie möglicherweise die Kommunikation von QV7 mit der zugehörigen
    Datenbank blockieren.
    Sofern ein Rechner hinter einem Router betrieben wird halte ich die temporäre Nutzung des
    Rechners ohne Virenschutz für unproblematisch, solange man sich nicht gleichzeitig mit einem
    Browser ins Internet begibt ... sofern man nicht bereits ein verseuchtes Gerät hat .... aber dann hat
    man ganz andere Probleme.
    Alternativ kann man den Rechner auch für die Dauer dieses Tests vom Internet trennen.


    Schritt für Schritt:
    - das aktuelle Komplettsetup von QV7 herunterladen
    - jegliche AV / AM Software (s. o.) deinstallieren (außer den MS-eigenen Produkten)
    - das QuoVadis Programmverzeichnis einfach löschen (nicht deinstallieren), das Verzeichnis
    lautet üblicherweise "C:\Program Files (x86)\QuoVadis7"
    - Rechner neu starten, Datenträgerbereinigung (alle Optionen anhaken) mit expliziten Admin-Rechten
    ausführen.
    - das QV7 Setup erneut laufen lassen, QV7 starten, in Optionen, Einstellungen: "Alle Einstellungen zurücksetzen"
    auswählen, Datensicherung "Datei-Quickbackup-Ende" (wie von QV7 angeboten) ausführen.
    - QV7 neu starten, im QV-Xplorer alle Datenbanken komprimieren, solange, bis es fehlerfrei durchläuft.

    Testen ob das Problem nun weg ist. Wenn ja, kann man beginnen die AV / AM Software wieder zu installieren
    um zu testen, ob das Problem dann wieder kommt. Wenn ja -> Kontakt mit dem Support des AV / AM Programmes!


    Wir verwenden seit vielen Jahren bei QV, als auch bei dutzenden von Firmen die ich in meinem "zweiten Leben"
    betreue die Produkte von ESET, es gab für QV7 nie Probleme damit.

    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • Das Problem ist aber, daß auch der Windows Defender (Windows 10, 1809) meckert, macht er sonst wirklich nur, wenn was verseucht ist.

    Wenn man auf "weitere Informationen" clickt, motzt er "unbekannten Herausgeber" an, weiter bin ich nicht gegangen, wollte zuerst fragen, ob Euer qv73_setup.exe wirklich sauber ist, nicht gehackt ?

    Ihr habt sicher einen aktuellen Scanner drüberlaufen lassen ?

  • ich hab auch nur als Schutz den Defender und da gibt es keine Probleme ! Win 10 pro aktuelle Version !


    gruss

  • Das ist ein völlig normales Verhalten vom Defender und sagt nichts weiters aus als das er die Datei nicht kennt.

    Der Defender meckert ja auch nicht sondern weist lediglich darauf hin das bei unbekannten Dateien eine Gefahr besteht.


    Gruß

    Horst

  • Das ist ein völlig normales Verhalten vom Defender und sagt nichts weiters aus als das er die Datei nicht kennt.

    Der Defender meckert ja auch nicht sondern weist lediglich darauf hin das bei unbekannten Dateien eine Gefahr besteht.

    Hmm, ich hab aber schon zig Programme installiert, wo er das nicht gesagt hat (genau gesagt noch nie). :-)

    Egal, bin drüber gegangen (mußte noch NET 3.5 installieren), hab meine QV6 Datenbanken importiert, und schaut soweit sehr gut aus.

    Danke für die Beruhigungspillen! :-)

  • "unbekannten Herausgeber"

    Das stimmt . Das Zertifikat, um den Status "unbekannten Herausgeber" loszuwerden, ist leider unter Windows sehr teuer.

    Das haben wir uns bisher gespart.

    Bei Apple ist das übrigens in der im Vergleich sehr günstigen Jahresgebühr der Entwicklerregistrierung mit dabei.

    Bei MS ist das ein Riesenbusiness von unübersichtlichen Fremdanbietern.

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln