KMZ - KML import

  • Ich habe einige Karten im KMZ format welche in Google Earth und CompeGPS korrekt angezeigt bekomme.

    Da QuoVadis ja keinen Import von KMZ - Karten hat, habe ich mir die Testversion von GlobalMapper installiert um

    mir die Karte in ein anderes Format zu konvertieren.

    Wenn ich die Karte in GM öffne ist diese jedoch verzerrt und auch nach der Konvertierung ist das noch der Fall.

    Hat jemand eine Idee wie ich die Karte am besten nach Qouvadis bekomme ? DANKE

  • Moin!


    KMZ-Karten enthalten keine Datums- und Projektionsangaben, deshalb stellt GM sie als "geographic" (auch "plate carrée" genannt) mit Datum WGS84 dar. Stelle in GM als Projektion "Mercator" ein, dann sollte sie besser aussehen, und exportiere sie dann.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
    Ein mittlerweile verbreitetes Problem <klick1> und der universelle Problemlöser <klick2>

  • Danke für deine Antwort.


    Beim Aufrufen des Menüpunkt zum Referenzieren bekomme ich den Hinweis das nicht alle Ebenen eine Georeferenzierung unterstützen

    und ob ich nur eine neues Datum und eine neu Projektion wählen will.

    Wenn ich auf Mercator umstelle bekomme ich beim Export die Fehlermeldung " No Compatible and exportable data is available for export within the speciefied export pounds"

    Wenn ich nichts umstelle funktioniert der Export ?!?

    Einmal editiert, zuletzt von ösibiker ()

  • Der Einstieg in den Rectify-Dialog ist überflüssig, KMZ-Karten sind georeferenziert. Du mußt nur den Anzeigemodus umstellen: Menu -> Tools -> Configure -> Projection -> Mercator. Der Export erfolgt dann wie angezeigt.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
    Ein mittlerweile verbreitetes Problem <klick1> und der universelle Problemlöser <klick2>

  • Irgenwie läuft das nicht so wie ich das gerne hätte.

    Die Anzeige passt jetzt perfekt aber der Export funktioniert nicht so recht.

    Der Export nach ECW erzeugt nur eine sehr kleine Datei welche in Quovadis nur eine weissen Bildschirm ergibt.

    Der Export nach Geotiff sieht auch wenig befriedigend aus ( siehe Anhang )


    DANKE für dein Unterstützung


    Kartenexport.JPG

  • ECW hat als Format seine eigenen Tücken, und auch Global Mapper ist nicht fehlerfrei. Zwei Fragen:


    Von welchem Verlag oder Lieferanten ist die Karte und welches Blatt ist es?


    Wie sieht genau der Ausschnitt oben in Google Earth aus? Poste bitte einen Screenshot davon.


    Deine Karte scheint von Südtirol zu sein, stelle mal probehalbe nacheinander UTM mit Zone 32 bzw. 33 als Projektion in GM ein, die werden dort von den Kartenverlagen gern benutzt. Ändert sich damit die Darstellung?


    Wenn das auch nichts nützt, bräuchte ich dein KMZ-Original, um dir weiterhelfen zu können.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
    Ein mittlerweile verbreitetes Problem <klick1> und der universelle Problemlöser <klick2>

  • Die Karte ist eine gescannte Tabacco Karte.

    Der Ausschnitt sieht in GE so aus wie er sein soll also ohne Unterbrechungen oder so.

    Wenn du mir eine Mailadresse schickst würde ich dein Angebot gerne annehmen und dir einen Onedrive - Link schicken

    da ich den Link hier nicht einstellen will / darf ... oder ?

  • Ok, du kannst mir den Link an polarlys ätt tempr.email (das ist eine Wegwerf-Mailadresse) oder über die Mail-Funktion des Forums schicken.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
    Ein mittlerweile verbreitetes Problem <klick1> und der universelle Problemlöser <klick2>

    Einmal editiert, zuletzt von Polarlys ()

  • Moin,


    du solltest jetzt Post haben.


    Mit GM20 ging das eigentlich wie oben beschrieben, außer das GM aus der KMZ auch hier nicht direkt eine brauchbare ECW-Datei machen wollte. Ich habe zunächst die Projektion auf UTM Zone 32 (das ist die originale Projektion der Karte) gestellt, dann ein Geotiff mit 2,5 m Pixelweite erzeugt und dieses nach ECW konvertiert. Die kleinen Versätze um wenige Pixel zwischen den Kachelgrenzen sind ein "Feature" von KMZ-Karten, wenn du die weghaben willst, brauchst du den Originalscan.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
    Ein mittlerweile verbreitetes Problem <klick1> und der universelle Problemlöser <klick2>

  • An wol...... ätt outlook.at, vielleicht es ja im Spam-Ordner gelandet. Schalte in deinem Profil die Funktion "Angemeldete User dürfen mir Emails schicken" oder die "Pinnwand" frei, dann schicke ich es dir nochmal übers Forum.


    Ich habe mir auch noch mal die Mühe gemacht, aus der KMZ den Originalscan zu rekonstruieren.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
    Ein mittlerweile verbreitetes Problem <klick1> und der universelle Problemlöser <klick2>

    3 Mal editiert, zuletzt von Polarlys ()

  • Leider kommt das Mail nicht an.

    Ich habe die von dir erwähnten Funktionen jetzt freigeschaltet.

    Kannst du mir das bitte erneut schicken und viel. kannst du mir auch eine Info schicken wie ich die einzelnen Teile der KMZ

    automatisch verbinden kann oder ist da " mühevolle Handarbeit" gefragt.

    Ich würde gerne diesen Weg gehen da ich ihn für den besseren Weg halt. Wenn

    das zu aufwändig ist werde ich diese Karten nochmals scannen lassen und dann neu kalibrieren.

    Jedenfalls nochmals vielen DANK

  • Mal sehen, ob's jetzt geklappt hat.


    KMZ ist ein Container im ZIP-Format, ändere die Dateierweiterung von KMZ auf ZIP, dann kannst du die Datei mit Windows auspacken. Im Ordner "files" findest du dann als JPG-Dateien alle Kacheln, die zusammen die Karte ergeben. Ich baue die meistens mit der Funktion "Bilder aneinanderreihen" von XnViewMP als Mosaik zusammen, in diesem Fall sind das 7 Reihen à 7 Bilder. Wenn du das ausprobierst, achte genau auf die richtige Reihenfolge der Bilder in der Liste, XnViewMP füllt das Mosaik zeilenweise und arbeitet dabei diese Liste von oben nach unten ab.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
    Ein mittlerweile verbreitetes Problem <klick1> und der universelle Problemlöser <klick2>

    Einmal editiert, zuletzt von Polarlys ()

  • Ich habe jetzt die Daten geladen und das ist für meine Zwecke absolut aussreichend.

    Ich werde das dann mal selber versuchen und viel. nochmals mit der einen oder anderen Frage auf dich zukommen.

    Danke für deinen Support ... besser geht nicht

  • Hallo Polarlys,

    eine Bitte.

    Kannst Du mir bitte bei XNViewMP auf die Sprünge helfen,

    ich versuche 25 JPG Kartenbilder, Größe 1050x1050 Pixel in eine Karte zusammen fügen.

    Mir gelingt es einfach nicht. Die Bilder haben die Dateinummer von 01 - 25.

    Wenn ich bei Anordnung auf 5 Reihen gehe, sind im fertig erstellten Mosaikbild alle durcheinander.

    Welche Schritte muss ich vom Start weg unternehmen.

    Besten Dank für dein Verständnis und für die Hilfe.

    Hans

    QuoVadis 7.3.0.38 Standard - Garmin Oregon 450 - Intel - Core- i3-2120 330GHz 64 Bit

  • Die Bilder haben die Dateinummer von 01 - 25.

    Wenn ich bei Anordnung auf 5 Reihen gehe, sind im fertig erstellten Mosaikbild alle durcheinander.

    Welche Schritte muss ich vom Start weg unternehmen.


    Wenn du das ausprobierst, achte genau auf die richtige Reihenfolge der Bilder in der Liste, XnViewMP füllt das Mosaik zeilenweise und arbeitet dabei diese Liste von oben nach unten ab.

    Die Dateinamen sind unwichtig, entscheidend ist die Reihenfolge der Bilder in der Mosaik-Dateiliste in XnViewMP. Du kannst die einzelnen Bilddateien mit der Maus per Drag-And-Drop rauf- oder runterschieben, bis die Reihenfolge paßt.


    Windows gibt im Explorer bei der Auswahl mehrerer Dateien leider seinen eigenen Senf dazu, wenn man eine dort sortierte Reihenfolge behalten will, muß man die Auswahl von der letzten zur ersten gewünschten Datei hochziehen.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
    Ein mittlerweile verbreitetes Problem <klick1> und der universelle Problemlöser <klick2>

    3 Mal editiert, zuletzt von Polarlys ()

  • Hallo Namensvetter,

    danke für deine Antwort, aber so richtig klappt es bei mir noch nicht. Ich finde keine Mosaik-Dateiliste in XnViewMP.

    Eine Frage noch, bist du bei XNViewMP registriert ?

    Bleibe einstweilen bei meiner Vorgangsweise und kalibriere eben jede Kachel einzeln.


    Gruß hans

    QuoVadis 7.3.0.38 Standard - Garmin Oregon 450 - Intel - Core- i3-2120 330GHz 64 Bit

  • Ich finde keine Mosaik-Dateiliste in XnViewMP.

    Menü -> Erstellen -> Bilder aneinanderreihen, im dann aufgehenden Fenster hast du zwei Reiter, Dateiliste und Einstellungen. In Dateiliste kannst du die zu verarbeitenden Bilder hinzufügen, entfernen und die Reihenfolge zurechtschieben, Einstellungen bestimmt, wie die Bilder zusammengesetzt werden, hier muß in diesem Fall Mosaik ausgewählt sein.


    Ich bin nicht bei XnViewMP registriert, es ist Freeware bei nicht-kommerzieller Nutzung.

    Grüße
    Hans


    "The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
    Ein mittlerweile verbreitetes Problem <klick1> und der universelle Problemlöser <klick2>

  • Hi Hans,

    Danke, die Reihenfolge hab ich nun geschafft, aber die Überlappung stimmt nicht.

    Es sollten ja die Gitterlinien übereinstimmen.

    Aber etwas anderes, ich habe auch Adobe Photoshop und da klappt es mit der Überlappung ziemlich genau.

    Ich habe jetzt einen Versuch mit 16 kacheln gemacht, Adobe schafft das ganz gut.

    Werde wohl dabei bleiben.

    Nochmals vielen Dank für deine Hilfe.

    Gruß Hans

    QuoVadis 7.3.0.38 Standard - Garmin Oregon 450 - Intel - Core- i3-2120 330GHz 64 Bit