QV7 --> QVX: in QVX NICHT mehr unterstützte Karten-Formate

  • Wertes QVX,

    bist ja ganz nett, schneller als QV7 und sicherf vieles mehr.

    ABER: dass vieles, was über Jahre unter QV7 lief - ich sehe da mal ganz speziell diverse Kartenformate - NICHT mehr unterstützt wird ist schon ein Unding

    http://wikiqvx1.qvgps.de/doku.…tions:start#kartenformate


    Ich würde Dir dringenst anraten denselben Umfang wie QV7 hatte sehr zeitnah herzustellen.

    Was hast Du Dir dabei gedacht? Karten sind das zentrale an QV. Es hat viele angesammelt und soll nun nicht mehr funktionieren.

    Leider sehe ich, dass ich nun mal - ausser das obige wird realisiert - fast EUR150 fehl investiert habe.


    Bitte keine Antwort, so nach dem Motto, das war wichtig ....

    Mal ganz ehrlich: wieso eine solche Einschränkung der Rückwärtskompatibilität???


    Früher war vieles ANDERS, aber auch BESSER


    Grüße Wolfgang

  • Mal ganz ehrlich: wieso eine solche Einschränkung der Rückwärtskompatibilität???

    Technische Gründe, habe wir ja auch erklärt, z.B. auch hier.
    Es gibt halt für die alten Formate keine 64-bit Bibliotheken.

    Deshalb bleibt das QV7 ja auch im Programm, für die, sie nicht updaten können/wollen.

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Früher war vieles ANDERS, aber auch BESSER

    Aber vieles in QVX ist auch BESSER als in QV7 ;)

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Aber vieles in QVX ist auch BESSER als in QV7 ;)

    Von und mit was lebt denn QV?

    Ich denke, dass hier sehr eindeutig das Thema Karten ganz oben steht --- ohne die ist die ganze Sache ziemlich obsolet.

    Kunden, wir ich, die sich über die Zeit einen Kartenfundus aufgebaut haben denke ist es ein sehr legitimes Anliegen, diesen Fundus auch mit eines neuen Software-Version wiederverwenden zu können.

    Das ist ja nun mit QV X nicht möglich.

    Ich sehe deshalb auf oberster Ebene Deine Aussage "Aber vieles in QVX ist auch BESSER als in QV7" unzutreffend.


    Der Verweis auf "alten Formate keine 64-bit Bibliotheken" ist ja nett, doch bei den aktuell nicht mehr unterstützen Formaten von "alt" zu sprechen ist nicht die Wahrheit. TDB ist in der ganzen Garmin-Welt up-to-date.


    Schade ....


    QV X befindet sich sehr offensichtlich noch sehr in der Entwicklungsphase ..... also höchstens BETA.

    Fändest es nicht angebrachter hierfür einen deutlich geringeren Kaufpreis anzusetzen?

    Das leider löchrige Wiki QV X ist auch nicht gerade hilfreich.

    Beispiel zum konkreten Thema Karten

    Bei QV7 stand da unter http://wikiqv7.qvgps.de/doku.php?id=de:35_maps:h_print "Garmin IMG Vektorkarten"


    Neu in QV X steht da leider:

    **********

    Karten

    Kartenfenter, Zeichenen, Kalibrieren

    todo

    *****************

    :(

  • Nochmal, siehe hier, QVX ist nicht QV8.
    Es ist ein neues Produkt und läuft neben QV7.


    TDB/IMG ist ein gutes Beispiel, warum wir es nicht mehr unterstützen.

    Weil es von Garmin nie offiziell für Softwareentwickler freigegeben wurde.

    Garmin hätte uns deswegen jederzeit angehen können.

    Anderes Beispiel ist RMAP. Compe liefert uns keine dll mehr.


    Unabhängig davon, wenn Du die vielen, frei verfügbaren OSM-TDBs meinst, dafür gibts mehr als genug Ersatz in QVX. Z.B. QMV oder Mapsforge oder OpenAndromaps.


    Das Wiki ist noch nicht fertig, hast Recht.

    "Wenn Du tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!" Abraham Lincoln

  • Hallo Wolfgang,


    irgendwie hast Du in Sachen QVX etwas nicht verstanden.

    QVX ist kein Upgrade und keine Weiterentwicklung von QV7. Aus genau diesem Grund gibt es auch kein

    Upgrade von QVX nach QV7. Es ist explizit nicht beabsichtigt es - ähnlich QV7- zu einer Art eierlegenden

    Wollmilchsau in Sachen Kartenformaten zu machen. Wir beabsichtigen dort genau das hineinzupacken,

    was eine Mehrheit an Nutzern an aktuellen Formaten und Funktionen zu komfortablen Navigationszwecken benötigt.

    Alte Zöpfe, nicht dokumentierte Formate und Ähnliches werden nicht weiter unterstützt. Diese in einem QVX

    weiterzuführen ist zum einen aufgrund des immensen Aufwandes, zum anderen wegen technischer Restriktionen

    nicht wirtschaftlich zu realisieren.


    Von wegen "beta", unser Ziel war es, daß das was an Funktionen da ist auch funktioniert oder sehr zeitnah gefixt

    werden kann, die Meherheit unserer Nutzer bestätigt uns, daß das recht gut gelungen ist.

    .... z. B. im Gegensatz zu dem chaotischen TTQV5 release in 2009, wo sehr viel da war, aber wenig funktionierte.

    Wir werden an QVX in genau diesem Sinne weiter arbeiten und weitere Funktionen implementieren, aber sicher

    keine alten Formate nachschieben.


    Wenn Du die Funktionalität von QV7 benötigst, dann solltest Du weiter bei QV7 bleiben.

    Jeder kann mit der Demoversion von QVX ausprobieren, ob ihm die Funktionalität von QVX zu seinen Zwecken

    reicht oder nicht. Über QVX herzuziehen, weil wir es uns nicht erlauben können dort alles reinzupacken was Du

    (und definitiv nicht die Mehrheit der User) gerne hättest ist unfair.


    Also krieg Dich bitte wieder ein!


    Gruß Jockel (QV-Admin)
    Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

  • Leider sehe ich, dass ich nun mal - ausser das obige wird realisiert - fast EUR150 fehl investiert habe.

    Ohne auf die anderen Punkte eingehen zu wollen, kann ich nur sagen: Selber schuld!

    Nicht ohne Grund gibt es die Demoversion. Mit dieser hättest sehr schnell verifizieren können, welche Kartenformate gehen und welche nicht.

    Außerdem hat QuoVadis von Anfang an mit offenen Karten gespielt. Du hättest um die Unterschiede und unterschiedlichen Anwendungsziele Bescheid wissen müssen.


    QV7 und QVX sind zwei unterschiedliche Programme. Jedes hat seine Existenzberechtigung. Beide Programme ergänzen sich gegenseitig.

    Grüße
    Werner


    Fenix 6X Pro, GPSMap 66s, 60CSx, Trail 2, Horizon, Aventura, Motorola One
    QVX PU, QV7 PU, TTQV 4 PU, CGPSL 8, Locus Map Pro


    Prof. Richard S. Lindzen:
    [..] It will be remembered as the greatest mass delusion in the history of the world - that CO2, the life of plants, was considered for a time to be a deadly poison.
    Wikipedia

  • Was ich in diesem Thread loswerden möchte ( jokermanex vermutlich hilft dir das nicht wirklich weiter):


    Nach ausgiebigen 25 Testtagen habe ich QVX nun erworben und sehe das nicht als Fehlinvestition. Ganz im Gegenteil - endlich gibt es QV auch für den Mac. Und mit den Kinderkrankheiten (da gebe ich dir recht, jokermanex - die gibt es!) kann ich durchaus leben, weil: Tom und Jockel kümmern sich echt zeitnah um alle Wehwehchen. Deshalb würde ich mich/uns als Kunden jetzt nicht unbedingt als Beta-Tester sehen. Das Rad läuft im Großen und Ganzen doch ganz rund, hier und dort muss noch gefeilt werden. Und die guten Nachricht: Es wird gefeilt, wie gesagt, freundlich und zeitnah.


    Just my 2 Cents,

    Reinhard

    "You have to keep busy. After all, no dog has ever pissed on a moving car." (Tom Waits)

  • @jokermanex

    Bin jetzt seit fast 10 Jahren dabei. Manches war hier manchmal etwas zäh - aber es gab immer den erkennbaren Willen zu helfen und zu korrigieren - gerade beim "neuen Produkt" (QVX) wird wirklich (siehe Forumsverlauf) sehr schnell und sehr effektiv reagiert! Und neue Dinge können nur besser werden, wenn "die Basis" gehört und wahrgenommen wird. Dieses Gefühl habe ich als User! Wo gibt es denn das, dass der "Progi" persönlich schreibt und antwortet? Und dass dann zeitnah auch etwas passiert?

    Vielleicht manchmal etwas weniger "das müsst ihr jetzt für mich tun" - vielleicht eher: "was kann ich beitragen". Und wenn jetzt jemand meint, die Kiste Wein von QV stände hier vor der Tür , oder die "goldenen Wasserhähne" wären schon bestellt... Ist leider so nicht!


    Matthias


    meinem etwas älteren Beitrag ist nicht viel hinzu zu fügen...

  • Für EUR 150 sehe ich das anders!

    Ich trage dazu bei, das solche massiven Nachlässigkeiten vielleicht erst mal publik werden.

    Für Geld erwarte ich Leistung und nicht weniger als in der Vorgängerversion QV7. Zumal im QV7 noch immer auf das NEUE QV X hingewiesen wird.

    Die Nachlässigkeiten sind massiv.

    Wie wär's denn z. B. mit nem Handbuch in dem erheblich wenige "to-do" vorkommt.

    Ich sehe QV X als sehr unfertiges Produkt.

  • Servus jokermanex,



    ich bin auch jahrelanger QuoVadis-Nutzer.

    Zuletzt mit der Version QV7.


    Nahezu alle "Unzulänglichkeiten", oder wie man das auch immer sehen will, sind im Wiki und in der Beschreibung von QVX aufgeführt.


    Ja ich gebe Dir Recht, vieles geht nicht mehr, wenn man QV7 und QVX vergleicht.


    Dennoch habe ich mich - nach ausführlichem kostenfreien Test - für das parallele Verwenden von QV7 und QVX entschlossen.

    Weil ich neugierig bin und mir das "geleistet" habe.


    Du bist ein mündiger Nutzer - so hoffe ich doch.

    Du hättest Dich über den Funktionsumfang und die Änderungen zwischen QV7 und QVX informieren können.
    Ich wage mal zu schätzen, daß 75% Deiner "Mängelliste" im Wiki und im Forum schon vor Deinem Kauf beschrieben waren.


    Aktuell hältst Du die Entwickler davon ab, QVX weiterzuentwickeln, weil sie - freundicherweise - hier im Forum auf Deine Vorwürfe eingehen.



    Nichts für ungut!

    Just my two cents...


    Markus

  • Hallo Wolfgang,


    es haben Dir hier alle höflich geantwortet - und Tom, Jockel und andere haben versucht, Dir zu erklären, warum manche Sachen in QVX so nicht mehr gehen können . Dass ein neues System den Anforderungen der Zukunft und nicht der Vergangenheit gerecht werden sollten, kannst Du sicherlich nachvollziehen! Also kein Grund, sich berufen zu fühlen, als Kreuzritter gegen "massive Nachlässigkeiten" zu Felde zu ziehen. Wir sind hier eigentlich gewöhnt, dass man in einer "angemessen" Weise kommuniziert - Unterstellungen und Verallgemeinerungen tragen aus meiner Sicht nicht zu einer konstruktiven Problemlösung bei!

    Matthias

  • Unausgereiftes Programm, das als ALPHA-Test für EUR150 aufn Markt kommt ... schade!

    Das hier ist meine Sicht der Dinge - Verweise sind ja nett, vor allem die Formulierung das QV X KEIn Nachfolger von QV 7 ist. Damit wird wohl offensichtlich der Konflikt (juristisch) vermieden, dass QV X zwar nett ist, aber sehr erhebliche EInschränkungen ggü. QV 7 hat.

    Kein feiner Zug.


    "Aktuell hältst Du (also ich) die Entwickler davon ab, QVX weiterzuentwickeln, weil sie - freundicherweise - hier im Forum auf Deine Vorwürfe eingehen"

    --> müssen nicht darauf mit Kaltstell-Methode drauf eingehen! Mir reicht, ja ist in Umsetzung oder einfach Fragen beantworten, statt die stehen zu lassen.

    Meine Frage zu dem was ich denn wo im Handbuch finde, das ich suche und mir nicht damit kommen: musst halt selbst suchen - und dann nix finden - so meine aktuelle Erfahrung

    Zählt mal selbst wie viele to-dos im Handbuch stecken! Für ein Serienprodukt ein Unding.


    Also: QV muss sich halt anstrengen .....

  • Da hast Du aus Deiner Sicht sicherlich recht - einem "Erleuchteten" das "Licht" zu erklären - das kann wohl nicht gelingen...

  • .... dass QV X zwar nett ist, aber sehr erhebliche EInschränkungen ggü. QV 7 hat.

    ....

    Das QVX aber durchaus auch Vorteile gegenüber QV7 hat, hast du leider vergessen zu erwähnen ...


    Gruß

    Bist

  • Danke Horst,

    weil mich (bin damit nicht allein) betreffende Nachlässigkeitenvorherrschen, sehe ich von Vorteilen, ich sehe aktuell, nur etwas schneller keine Vorteile, erwähne ich die nicht.

    Mir geht es um duie Lösungder Nachlässigkeiten